PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Barf wie oft entwurmen?



sbsl
04.07.2008, 13:08
Hallo, ich würde gerne wissen wie oft ich meine Katze nach der Umstellung zu Rohfutter entwurmen muss?
Und was man da nehmen kann? Paste, Pulver ect.............?

liebe Grüsse
sbsl

Elia
04.07.2008, 18:49
Hi,

die Wurmeier, die eventuell im verfütterten Fleisch vorhanden sein können, werden laut Internet abgetötet, wenn es mindestens eine Woche bei -17° bis -20° eingefroren wird. Mußt du mal schauen, was deine Gefriermöglichkeit so schafft. Bereits gefroren gekauftes Barffleisch ist schon so tief eingefroren, allerdings weiß ich nicht, wie lange schon.
Die Gefahr der Wurmansteckung ist allerdings auch eher auf anderem Wege größer als durch's Barfen. Wir Menschen essen ja auch mitunter Met, Sushi, blutige Steaks, ohne uns gleich Würmer einzufangen.
Eine wurmvolle Maus ist da eine größere Gefahr...
Es wird empfohlen, alle drei Monate zu entwurmen, aber ob man seiner Katze oder seinem Hund so oft die Chemiekeule antun möchte, sollte jeder selbst entscheiden.
Ich denke, solange keine Kleinkinder im selben Haushalt leben und du ihnen nicht dauernd Zungenküsse gibst *scherz* und die Katze nicht ständig Mäuse fängt kannst du auch erheblich seltener entwurmen.

LG Elia

sbsl
04.07.2008, 18:55
Hi,
die Wurmeier, die eventuell im verfütterten Fleisch vorhanden sein können, werden laut Internet abgetötet, wenn es mindestens eine Woche bei -17° bis -20° eingefroren wird. Mußt du mal schauen, was deine Gefriermöglichkeit so schafft. Bereits gefroren gekauftes Barffleisch ist schon so tief eingefroren, allerdings weiß ich nicht, wie lange schon.
Die Gefahr der Wurmansteckung ist allerdings auch eher auf anderem Wege größer als durch's Barfen. Wir Menschen essen ja auch mitunter Met, Sushi, blutige Steaks, ohne uns gleich Würmer einzufangen.
Eine

O.K. vielen Dank dann ist meine Angst ein bischen gedämpft!!!:tu:
Notfalls besorge ich eine Wurmkur!!!

Liebe Grüsse sbsl

Elia
04.07.2008, 19:02
Ich barfe seit zwei Jahren teilweise, seit diesem Jahr fast 50%, und bisher hat mein Tierarzt keine Eier oder Larven im Kot finden können. Und ich barfe hauptsächlich mit Frischfleisch direkt von der Theke. Habe aber auch keine Mäusefänger, sondern Wohnungskatzen.

LG Elia und ihre zwei Fusselpfoten

schnutefreddy
05.07.2008, 11:46
Hallo,

in Deutschland ist Fleischbeschau Pflicht. Das heißt trichinöses oder sonst irgendwie befallenes Fleisch kommt nicht in den Handel.
Die Maus ist da eher das "Problem". Und da kannst Du verfahren, wie in diesem Thema schon beschrieben.

gesunde wurmfreie Grüße,
schnutefreddy

Suse
05.07.2008, 14:23
Hallo, ich würde gerne wissen wie oft ich meine Katze nach der Umstellung zu Rohfutter entwurmen muss?
Und was man da nehmen kann? Paste, Pulver ect.............?

liebe Grüsse
sbsl

Wie oft / womit, hast Du denn bisher entwurmt?

:cu: Suse

sbsl
06.07.2008, 12:53
Mit Paste aber das ist jedesmal ein problem denn meine kleine sträubt sich total dagegen. Sie sieht nur die tube und schwub die wub ist sie unterm Bett :confused:
Ich entwurme sie zweimal im Jahr und möchte jetzt mal was anderes probieren ohne das sie gleich einen Aufstand macht. Traue mich aber nicht ganz was anderes zu benutzen, da ich leider gar nicht weiss was da ganz gut wäre :?:

PhilippS
06.07.2008, 20:27
Hallo Sabrina!

Ich würde 2-3 mal im Jahr Kotproben über 3-4 Tage sammeln. Diese kannst du in speziellen Kotröhrchen (Spotheke) aufbewahren und dann dem TA zur Untersuchung geben. So hast du die größstmögliche Sicherheit.
Eine ENtwurmung führe ich persönlich nur bei Bedarf durch :cu:


Liebe Grüße
Philipp

Katzenzahn
06.07.2008, 22:03
Hallo sbsl und alle,
wie oft wirst du selber denn entwurmt????
:?:
Wenn du kein Vegetarier bist, ißt du doch auch Fleisch.
Ist da schon jemand auf die Idee gekommen, dich zu entwurmen :)

Wenn deine Katze kein Freigänger ist, ist die Gefahr von Würmern eher gering und ich würde, so wie PhilippS vorschlägt, den Kot untersuchen lassen und erst dann entwurmen, wenn da was gefunden wird.

Durch das Fleisch beim Barfen jedenfalls bekommt die Katze keine Würmer.
Eher durch unsere Straßenschuhe und Freigänger eben durch Mäuse, aber auch die Gefahr ist nicht so riesig, aber sicher größer als bei Wohnungskatzen. :cu:

sbsl
06.07.2008, 23:39
Danke dann lass ich das lieber mal sein und nimm ab und an Kotproben!!!!