PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : NaFu mit hohem Fleisch- bzw. Fischanteil



DieMilchkuh
19.06.2008, 16:14
Hallo!

Ich füttere meiner 10-jährigen Mietze seit ca. einem halben Jahr Miamor Ergänzungsfutter zum Trockenfutter.

Nun suche ich nach weiterem NaFu mit mindestens 80 % Fleisch- bzw. Fischanteil.

Was mich außerdem noch interessiert... eine grundlegende Sache... ist dieser hohe Fleisch- und Fischanteil eigentlich wichtig? Letztlich frisst meine Schnecke so ziemlich alles an NaFu.

Vorab schonmal vielen Dank für eure Antworten!

LG DieMilchkuh

Katzenmiez
19.06.2008, 16:23
Hallo und :hi:!


Letztlich frisst meine Schnecke so ziemlich alles an NaFu.

Schlaue Katze:D:tu:...

Dann würde ich versuchen, den Nafu-Anteil immer weiter zu erhöhen. Gute Nafus (Alleinfutter) sind z.B. Petnatur, Grau, Mac`s, Vet-Concept, Tiger Cat und Tiger Menü (mehr fallen mir jetzt spontan grad nicht ein). Gibt`s alle bei "Sandras Tieroase" im Internet (außer Vet-Concept, die haben `nen eigenen Internetshop).

DieMilchkuh
19.06.2008, 16:49
Ich schäme mich schon n bissel, dass ich davon gar keine Ahnung habe, obwohl ich seit über einem Jahr Katzenbesitzer bin...

Aber wie, was und wieviel sollte man einer ausgewachsenen, 10-jährigen Katze füttern?

Was heißt genau "Alleinfutter"? Soll man dann gar kein Trockenfutter füttern? Aber Trockenfutter ist doch eigentlich gut für die Zähne oder?! Und was heißt genau "Ergänzungsfutter"? Sollte man Trockenfutter und Nassfutter füttern... und was soll dann im Futter sein? Nebenerzeugnisse oder NUR Fleisch bzw. Fisch?

Ich seh gar nicht mehr durch...

Katzenmiez
19.06.2008, 17:10
Macht nix, dass du keine Ahnung hast, hatte ich - wie viele andere - lange Zeit auch nicht. Die meisten Leute kennen ja auch nur Whiskas, Kitekat und Co., weil man halt in der Werbung damit "erschlagen" wird.

Aaalso:

1) Wieviel du füttern solltest, hängt davon ab, wie hochwertig das Futter ist. Auf den Whiskas-Dosen steht z.B. drauf (glaub ich, hab grad keine zur Hand;)), dass die "Standard-4kg-Katze" 400g pro Tag braucht. Bei den "guten" Sorten, die ich oben aufgezählt habe, liegt die Fütterungsempfehlung bei 200g/Tag. Natürlich kommt es auch darauf an, wieviel sich deine Katze bewegt und wie sie das Futter allgemein verwertet. Sind ja alles nur FütterungsEMPFEHLUNGEN.

2) "Alleinfutter" heißt, dass das Futter ausgewogen ist, dass also alle benötigten Nährstoffe enthalten sind. Ein "Ergänzungsfutter" solltest du maximal zweimal pro Woche geben, denn da ist NIX zugesetzt (keine Vitamine, keine Mineralstoffe und der Rohfettgehalt ist meistens viel zu gering). Man sollte auch darauf achten, mehrere verschiedene Sorten/Hersteller zu füttern, weil jede Firma ihrem Futter eine andere Mineralstoff- und Vitaminkombination hinzufügt. Bei nur einer Marke könnte das schnell einseitig werden, denn: Keine Mischung ist perfekt.

3) Trockenfutter... Ich hab`s vor kurzem gerade in einem anderen Thread geschrieben: Kleine, staubtrockene Getreidekügelchen reinigen NICHT das Gebiss einer Katze!:sn: Das ist leider immer noch ein Irrglaube. Schau deiner Katze mal ins Mäulchen, wenn sie Trofu gefressen hat. Das klebt dann da als Pampe vor sich hin... Außerdem können Katzen überhaupt nicht "kauen" und Futter "zermahlen". Sie können ihren Kiefer nicht seitlich bewegen, sondern nur "auf und zu". In der Natur reißen sie ihre Beute (mit den Reißzähnen) und schlucken sie dann herunter. Zudem enthält Trockenfutter fast immer viel zu viel Getreide. Katzen sind aber Fleischfresser. Außerdem ist Trockenfutter TROCKEN. Keine Katze kann so viel trinken, als dass sie bei Trockenfutter-Fütterung ihren Flüssigkeitshaushalt ausgleichen könnte. Folge: Es kann zur Dehydrierung kommen. Katzen verspüren in der Regel erst ein Durstgefühl, wenn sie schon "ausgetrocknet" sind.

Ich persönlich finde tierische Nebenerzeugnisse nicht so schlimm, aber viele hier im Forum legen einen großen Wert darauf, dass das Futter aus einem hohen Muskelfleischanteil besteht. ich achte z.B. darauf, dass kein Getreide, Soja oder Zucker im Nassfutter enthalten ist.

Puh, ich hoffe, ich habe dich jetzt nicht noch mehr verwirrt...

GabiLE
19.06.2008, 17:16
Soll man dann gar kein Trockenfutter füttern? Aber Trockenfutter ist doch eigentlich gut für die Zähne oder?!

:D Das ist ein Ammenmärchen. TroFu wird vielleicht einmal durchgeknackt, aber nie im Leben gekaut und landet meistens im ganzen Stück im Katzenmagen. Also, nüscht mit Zähneputzen! Dafür eignet sich zum Beispiel ein schönes Stück Frischfleisch.



Was heißt genau "Alleinfutter"? Und was heißt genau "Ergänzungsfutter"? h...

Alleinfutter deckt den Nährstoffbedarf der Katze ab, Ergänzungsfutter allein nicht.



Sollte man Trockenfutter und Nassfutter füttern... und was soll dann im Futter sein? Nebenerzeugnisse oder NUR Fleisch bzw. Fisch?


Da gibt es sehr unterschiedliche Meinungen zu und wird auch manchmal recht kontrovers diskutiert. Les Dir mal ein paar Beiträge zu durch. Und ich bin mir sicher, dass sich noch viele dazu melden werden.

Nimm Dir einfach mal eine Dose bzw. Tüte Katzenfutter her und les Dir mal durch, was da alles so drin ist. Da wirst Du teilweise die interessantesten Sachen finden. Denk mal drüber nach, wie sich eine Katze so draußen in freier natur ohne Dosi ernähren würde. Da wird Dir auffallen, das manches da nicht so hinhaut.

Conny wird bestimmt die Futterliste einstellen und noch ein bisschen was zu sagen, oder Conny? :D

DieMilchkuh
19.06.2008, 18:03
DANKE!

Nun bin ich weniger verwirrt als vorher... ;)

Na dann bin ich mal gespannt, was andere Katzenbesitzer füttern!


Zum Thema "trinken"... meine Püppi hat damals nicht viel getrunken... irgendwann hab ich den Wassernapf weit weg vom Fressen gestellt (auf das Fensterbrett vorm großen Fenster.... so wird sie immer ans Trinken erinnert, wenn sie wieder neugierig ist und rausgucken möchte) und sie trinkt bestimmt jeden Tag mittlerweile 100 bis 200 ml. Hab mal gelesen, dass Katzen eine Wasserquelle am Fressen für verdorben einstufen, weil das in freier Wildbahn ebenfalls so wäre.
Aber sie kommt trotzdem mit verpennten Blick angetrabt, wenn ich in der Küche oder im Bad Wasser laufen hab. :D

GabiLE
19.06.2008, 18:16
Verteil noch ein paar mehr Trinknäpfe in der Wohnung. Sie wird sich freuen, wann sie beim Revierabschreiten immer mal wieder über eine Wasserquelle stolpert.

Solltest Du Dich dazu entscheiden, zukünftig mehr Feuchtfutter zu füttern, kann es sein, dass sie weniger trinkt. Wunder Dich da nicht.

Noch eine andere Frage, pieseln tut sie genug, oder?

So, was noch? Ähm, ich find es schön, dass Du Dich für eine ältere Katze entschieden hast. Ich hab auch ein Herz für Senioren. Paul ist 10, Cillie 15.

Und ich sehe, Du kommst von uns! Wenn Du magst, unter "Kontakte" gibt es einen Ossi-Thread (vielleicht ein bisschen runterscrollen). Wenn Du Lust hast, schau mal vorbei.

DieMilchkuh
19.06.2008, 19:47
Verteil noch ein paar mehr Trinknäpfe in der Wohnung. Sie wird sich freuen, wann sie beim Revierabschreiten immer mal wieder über eine Wasserquelle stolpert.

Da wird sie aber nicht nur drüberstolpern, sondern auch meine Mitbewohner. ;) Die haben ein Talent für sowas!


Noch eine andere Frage, pieseln tut sie genug, oder?

Jepp...


So, was noch? Ähm, ich find es schön, dass Du Dich für eine ältere Katze entschieden hast. Ich hab auch ein Herz für Senioren. Paul ist 10, Cillie 15.

Mein Freund und ich waren im März 2007 nur mal im Tierheim (hab mich schon seit 4 Jahren für eine Katze interessiert) und da gab es nicht viele Katzen, die mir gefielen und die zu mir gepasst hätten. Und das Alter war mir relativ egal. Die Püppi hat mich interessiert und als ich ihr "Übergangszuhause" hab aufschließen lassen, kam sie sofort zu mir gerannt. Da war es um mich geschehen. ;)


Und ich sehe, Du kommst von uns! Wenn Du magst, unter "Kontakte" gibt es einen Ossi-Thread (vielleicht ein bisschen runterscrollen). Wenn Du Lust hast, schau mal vorbei.

Ich bin nur ein "HalbOssi"... bin erst 20 Jahre jung. ;) Aber bei Gelegenheit guck ich mal bei euch vorbei!

DieMilchkuh
20.06.2008, 12:20
Also! Ich hab jetzt alle erhältlichen Sorten (jeweils eine Dose) von Petnatur und Tiger Cat bei Sandras Tieroase gekauft und bin sehr gespannt, was meine Püppi dazu sagen wird!

Ich glaub, die ahnt etwas... die Kleene ist heute total verschmust und anhänglich! :)

GabiLE
20.06.2008, 12:22
Ich hab jetzt alle erhältlichen Sorten (jeweils eine Dose) von Petnatur und Tiger Cat bei Sandras Tieroase gekauft und bin sehr gespannt, was meine Püppi dazu sagen wird!

Ich drück die Daumen, dass sie es frisst. Manchmal können die wirklich stur sein... :D Zur Not kannst Du das Futter dann auch hier wieder verkaufen. Findest sich bestimmt jemand.