PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall nach Entwurmen?



threecats
24.11.2002, 11:47
Hallo,
ich habe bieher immer nur gelesen, aber nun habe ich eine Frage und hoffe, daß Ihr mir helfen könnt.
Wir haben drei Katzen und alle drei wurden am Freitag (unter Aufwendung aller miesen Tricks und all unserer Kräfte) entwurmt. Sie bekamen "Banminth" und zwei haben es auch gut vertragen. Ronja aber hat sich seitdem dreimal übergeben, was sie sonst eigentlich nicht so oft tut. Sie scheint zwar einen sensibleren Magen zu haben, aber sie hat sich seit wir sie haben nur im Auto und einmal in der Wohnung übergeben. Achja, sie ist eine reine Wohnungskatze und ca. 8 Monate alt. Wie gesagt, sie ist an sich ein robuster kleiner Kerl.
Nun aber zu meiner eigentlichen Frage: kann das von der Wurmkur kommen? ist das bei Euren Katzen auch schon mal passiert? Oder meint Ihr, daß es damit gar nichts zu tun haben kann? Wenn sie sich noch mal übergibt, dann muß sie zum TA, das auf jeden fall. Aber meint Ihr, ich muß mir nun Sorgen machen? Sonst ist sie aktiv wie immer, nur ein wenig mürrischer vielleicht.
Ich hoffe, jemand kann mir helfen, am liebsten wäre es mir,w enn mich jemand beruhigen kann! :)
Vielen Dank im Voraus!
Susanne

Schlumpfine
27.11.2002, 21:39
Liebe Susanne!

... hm, klingt so, als habe Deine Ronja einen sensiblen Magen und hat allergisch auf das Entwurmungsmittel reagiert.

Ich gebe meinen beiden immer die Entwurmungs-paste "Flubenol" - die ist sehr handlich zu dosieren und wird von meinen Tigern bestens vertragen, vielleicht probierst Du es für Ronja das nächste Mal hiermit.

Geht es der kleinen Maus den nun wieder besser?

Viele Grüße,

Silvia

threecats
28.11.2002, 08:16
Liebe Silvia,
danke für Deine Antwort, ich werde es auf jeden Fall das nächste Mal mit Flubenol versuchen!
Ronja geht es inzwischen besser, allerdings hat sie das Spucken bis gestern in der Früh durchgehalten. Da wir seit 10 Tagen noch eine dritte Katze haben, hat Ronja auch neues Futter probiert, das eigentlich für Melissa bestimmt war. Vielleicht hat das auch nicht dazu beigetragen, daß es ihr schnell besser geht. Sie bekommt es inzwischen nicht mehr, im Moment mal keine von den beiden. Und toi, toi, toi ist seit gestern nichts mehr passiert. Sonst ist sie fidel und aktiv wie immer.
Vielen Dank nochmal für Deine Antwort, ich bin schon wieder ruhiger!
Viele Grüße
Susanne