PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katerchen 6 Monate hat flüssigen Durchfall



Winklmeier
15.09.2007, 12:05
Hallo zusammen,

vielleicht könnt Ihr euch noch an mich erinnern. Ich hatte damals das Problemkaterchen Strolch mit FIP.

Zwischenzeitlich hat sich einiges getan.

Ich habe mir von einem Züchter einen Norweger gekauft. Bei meiner Geschichte möchte ich noch erwähnen das den Züchter keine Schuld trifft.

Mein Katerchen ist nun 6 Monate jung. Im Juli wurde er bezüglich eines übergstülpten Darmes operiert. Laut Aussage meines Tierarztes hätte ich keine andere Wahl gehabt ausser den Verlust, also Darmresektion. Okay, nichts desto trotz lies ich ihn operrieren. Ca. 3 Wochen nach der OP bekam mein kleiner Schützling eine Verstopfung, ich ging davon aus, dass diese vom Trofu kam da er dies ausschliesslich gefressen hatte. Na gut also war ich wieder beim Tierarzt und er bekam in Infusion das er nicht austrocknet 3 Tage stationär und eine i.m. Spritze (muskuliös .... Spritze) die wird direkt in die Muskulatur gespritzt.

Als ich ihn abgeholt hatte humpelte er und ich rief vor lauter Schreck den TA an, darauf hin bekam ich zur Antwort, wenn Sie eine Haustier wollen das nie krank ist solle ich mir eines mit nem Knopf im Ohr kaufen und diese Antwort bekam ich nur weil ich wissen wollte was passiert ist.

Nun, ich habe aufgrund dieser Unverschämtheit den TA gewechselt. Als ich meinen Badewannenabfluss mit drano Power Gel versorgt habe, sah ich kurz drauf mein Katerchen in der Wanne sitzen und am Abfluss schlecken worauf ich ihn unverzüglich entfernte. Mein neuer TA meinte mit dem flüssigen Durchfall, es sei möglicherweise die Darmflora verschoben, anhand einer Kotprobe. Was wird den damit gemeint:?:??
Die Kotprobe wird nun eingeschickt um eine genauere Diagnose zu erhalten.

Zu fressen bekommt mein Katerchen im moment eine Magen- und Darm diet von Canin Rojal zzgl. Reis. Ich mache mir wegen des Dranos furchtbare Vorwürfe doch mein TA meinte das ich dies nicht bräuchte, da Katerchen keinerlei Verätzungen hat und daher dies ausgeschlossen wäre.
Ich habe Angst meinen Kater zu verlieren.
Ich würde mich sehr über Eure Bemerkungen freuen.
LG:?:

absinth
15.09.2007, 12:50
Da hattet ihr zwei bisher ja ganz schönes Pech.
Zur Darmflora: die besteht wie du vielleicht weißt ja vorallem aus ganz vielen Bakterien und Enzymen, die die Nahrung zersetzen und aufspalten. Wenn diese nun aus dem Takt kommen, z.B. weil sie durch das Reinigungsmittel abgetötet wurden, aber auch durch einen Infekt oder dergleichen arbeiten sie nicht mehr richtig, und es kommt zu Verdauungsproblemen.
In so einem Fall ist es dann wichtig, diese Darmflora zu sanieren.

Ich kann dir nur raten dem Kater solange er Durchfall hat auf keinen Fall Trofu zu geben, auch Reis ist nicht ideal, da er dem Körper auch Wasser entzieht.
Besser ist abgekochtes Hühnchen mit Kartoffelbrei oder Hüttenkäse. Der Durchfall muss einfach schnellstmöglich gestoppt werden. Dann solltest du ein ausgewogenes und hochwertiges Nassfutter geben.
Slippery Elm Bark (SEB) kann die Sanierung des Darms unterstützen. Es gibt auch Enzyme, die man bei Durchfall geben kann.
Es gibt aber bestimmt noch mehr Tipps.

Viel Glück euch beiden.

Winklmeier
15.09.2007, 13:30
Hallo absinth,

ich habe mir soeben Kartoffelpüree besorgt und gekocht, ist gerade am abkühlen. Danke für den Tipp. Am Mittwoch, so denkt der Tierarzt bekommt er von der Einsendung des Kots Bescheid. Naja war natürlich soeben wieder hinterher und habe geguckt bei meinem Norweger aber leider Durchfall. Es ist zum verzweifeln.

LG

Assuntha
15.09.2007, 14:22
Hallo,

mit der Darmflora kenne ich mich leider nicht aus, aber was möchte mak kurz bemerken, dass es eine absolute Unverschämtheit ist, was der eine Tierarzt zu Dir gesagt hat!! Hoffe, Du kommst mit dem neuen Tierarzt besser klar, und dass es Deinem Kater bald besser geht. Drücke Dir die Daumen!!

LG

absinth
15.09.2007, 16:04
Du kannst auch ruhig eine Prise Salz dazu geben, bei Durchfall gehen ja immer viele Mineralstoffe verloren.
Solltest bei der Diät aber auch bedenken, dass sie nicht ausgewogen ist (Vitamine und Mineralien fehlen), also nicht auf Dauer geeignet.
Drücke euch die Daumen! Hoffentlich kommt bei der Untersuchung was vernünftiges raus.

Katzenzahn
18.09.2007, 11:14
Hallo absinth,

ich habe mir soeben Kartoffelpüree besorgt und gekocht, ist gerade am abkühlen.
LG

Noch besser wäre es, du würdest Kartoffeln kaufen, ein paar davon recht weich kochen und pürieren, oder mit der Gabel ganz klein quetschen. Damit es breiiger wird, hebt etwas Kochwasser auf und rühr es unter. Ne Messerspitze Salz ist erlaubt.
An dem gekauften Kartoffelbrei sind Zusätze, die dem Katerchen momentan u. Umständen nicht gut tun.
Hüttenkäse oder Quark oder Joghurt ohne Zusätze kann auch helfen.
Gibt aber nicht gleich so viel, 1 Teelöffel voll reicht und dann die Reaktion abwarten.
Gute Besserung