PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Herzgeräusche



spockybakunin
01.08.2007, 13:26
Bei meinem Kater 9 Monate altem Kater wurden gestern Herzgeräusche festgestellt. Nun habe ich erst am 28.8. einen Termin zum Ultraschall bekommen. So lange im Ungewissen. Bin ganz hippelig, was kann das alles sein?

Grizabella
01.08.2007, 22:54
Neun Monate ist natürlich recht jung für eventuelle Herzbeschwerden, aber bevor du dir den Kopf mit düsteren Gedanken volllaufen lässt, warte einmal ab, was der Schall ergibt.

Ich hab hier was gefunden, da kannst du einmal nachlesen und auch selber weitergoogeln, was es dazu alles gibt:

www.felinecrf.info/verwandte_krankheiten.htm#herz geraeusche

Bei einigen Forumskatzen wurden auch schon in jungem Alter Herzkrankheiten festgestellt, die mit Medikamenten meist gut in den Griff zu bekommen sind. So war es auch bei meiner Regenbogenkatze Fipsi, aber die war bei der Diagnose schon 17 Jahre alt. Mit den Medikamenten konnte sie immerhin 19 Jahre alt werden. Es könnte ja auch sein, dass man bei einem jungen Tier noch viel mehr erreichen kann, ich halt euch die Daumen.

Bist du in einer guten Tierklinik? Der Termin kommt mir auch recht lang vor.

Mima
02.08.2007, 06:44
Hallo :cu:

bei Manjana, die blaue unten in der Sig, wurden auch im Alter von circa einem Jahr Herzgeräusche festgestellt. Wir hatten auch gleich Panik :eek: Der Ultraschall mit Farbdoppler (wurde uns empfohlen, da mehr zu sehen ist) ergab, das ein Zugang zum Herzen leicht verengt ist, an dieser Stelle mehr Druck aufgebaut werden muss und dadurch das Geräusch entsteht. Eine medikamentöse Behandlung ist allerdings bis dato nicht notwendig. Einzig bei Op´s beispielsweise der Kastration muss auf die Narkose geachtet werden. Unser TA meinte, dass Manjana wohl eventuell auch deswegen etwas ruhiger sei (wir und Manjana sind allerdings der Meinung, dass schlafen nunmal ihr liebstes Hobby ist ;)). Ansonsten wird ihre Lebenserwartung wohl nicht betroffen sein, insofern es sich nicht verschlimmert. Es kann sein, dass sie irgendwann Medikamente braucht. Jedenfalls sind wir zwei Mal im Jahr beim Arzt zum abhören und falls sich was ändert wird wieder geschallt.
Manjana fand das schallen übrigens nicht sehr klasse, hat aber prima durchgehalten :tu:
ALSO: Keine Panik, das muss nix gravierendes sein. Untersuchung abwarten und vorher sich nicht verrückt machen, gelle? :hug:
Liebe Grüße

Mima