PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ups



samtpfote5
09.11.2002, 18:37
Ich habe heute festgestellt, dass meine Laura (eine ca. 10-jährige Glückskatze) kahl wird!!!
Zuerst war es nur der Bauch und ich vermutete, dass das Fell nach der Kastration nicht richtig nachgewachsen wäre, aber heute habe ich sie mal wieder umdrehen können (da wehrt sie sich wie toll) und habe gesehen, dass auch das Fell an den Innenseiten der Schenkel zurückgeht.

Sie hat sich schon immer oft den Bauch geleckt und ich hielt dies für normal, aber nun bin ich doch besorgt und da demnächst ohnehin der Impftermin ansteht, werde ich meiner TÄ das auch zeigen. Ansonsten verhält sich Laura aber völlig normal.

Hat das jemand von euch auch schon erlebt?

Schnucki
09.11.2002, 19:02
Liebe samtpfote!!

Meine Katze hatte das gleiche Problem!! Deine Katze hat einen Pilz!! Geh am besten zum Tierarzt der Pilz ist nöhmlich auf Menschen übertragbar!! Ich habe danach am Kopf eine kleine kahle Stelle gehabt zum glück ist es wieder verheilt!!

Liebe Katzengrüße

Lisa Bauregger

Schnucki
10.11.2002, 12:41
´Liebe samtpfote ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen!! Vielleicht schreibst du mir ja mal wieder eine E-mail:D !!! Liebe Grüße
Lisa Bauregger

Ps: Solltest du den Pilz auch schon haben dann kauf die Medizin namens: Sporanox:D sie hilft!!

Nasida
17.11.2002, 00:27
Es können auch Milben sein, meine Katze hatte das mal, aber zum Glück bekammen wir das schnell in den Griff.
Du solltest sofort zum TA gehen und das abklären lassen, denn es ist bestimmt für Deine katze sehr unangenehm.

Sag mal bescheid, was der TA festgestellt hat.

LG
Andrea

Bine2002
17.11.2002, 18:42
Hallo samtpfote5

meine mieze ist 15 Jahre alt und seit dem wir vor 8 Jahren in eine neubauwohnung eingezogen sind bekommt sie den Haarausfall jedes Jahr ab Januar bis März ca. sie ist in der Zeit völlig nackig unterm Bauch und an den hinteren schenkel innenseiten und an einer stelle an der vorderen Pfote . zuerst bin ich laufent mit ihr zum arzt . nen pilz oder jegliche hauterkrankung wurde nicht festgestellt , sie bekam aufbau spritzen und im märz waren die haare wieder da. das hab ich 3 jahre mit gemacht und im 4 ten jahr hab ich abgewartet und auch ohne die spritzen kamen die haare wieder.
Wir nehmen an das es entweder an der Heizperiode und die andere Luft in der neuen wohnung liegt oder das sie eine nicht besorgniss erregende störung hat das sie anstatt nacheinander die haare zu verlieren vom sommer zum winterfell sie alle ziemlich gleichzeitig verliert. der Tierarzt hat aber alle besorgniss eregenden sachen ausgeschlossen.

gruß bine2002

samtpfote5
18.11.2002, 13:11
Hallo bine,

möglicherweise ist das auch eine Erklärung für Lauras kahles Bäuchchen. Laura hat schon immer unter sehr starkem Haarausfall gelitten, aber genausoschnell ist das Fell immer wieder nachgewachsen, jedenfalls hat sie immer einen dichten Pelz.
Laura hat keinen Hautpilz, die nackte Haut darunter sieht rosig und glatt aus. Der TA hat gemeint, es könnte auch eine Putzmittelunverträglichkeit sein, aber wir benutzen nur "sanfte" Reinigungsmittel.