PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater verliert Tropfen



xxx30xxx
14.05.2007, 11:44
Hallo zusammen,

ich bin neu hier und hoffe, daß mir jemand einen Tip geben kann (ich weiß, eine definitive Ferndiagnose ist nicht möglich...).

Mein 10jähriger Kater verliert seit ein paar Tage aus dem After immer mal wieder ein paar Tropfen und es ist hinten etwas "verkrustet". Allerdings riecht das überhaupt nicht (was ja bei Analdrüsen so sein soll). Aufs Klo geht er normal, nur der Bauch kommt mir härter vor als sonst und er leckt sich an der Stelle viel. Er fährt nicht "Schlitten" oder so.

Werde auf jeden Fall zum Tierarzt gehen, aber meine TA hat noch drei Tage Urlaub und es erscheint mir nicht so akut, daß ich in die Klinik muß.

Habt Ihr eine Idee was das sein kann?

Vor einiger Zeit hatte er Blasenentzündung und einen Nierenstein - war aber beim Ultraschall vor zwei Wochen alles wieder in bester Ordnung. Vielleicht hängts ja mit dem Spezialfutter und dem Astorin zusammen? Aber eher unwahrscheinlich denke ich.

DANKE schonmal.

ALDO
14.05.2007, 11:49
Hallo und :hi: :hi: :hi: :hi: :hi:

Bitte warte nicht noch 3 Tage auf Deinen TA, sondern gehe zu einem anderen!!!

Bastet210584
14.05.2007, 13:21
Vor einiger Zeit hatte er Blasenentzündung und einen Nierenstein - war aber beim Ultraschall vor zwei Wochen alles wieder in bester Ordnung. Vielleicht hängts ja mit dem Spezialfutter und dem Astorin zusammen? Aber eher unwahrscheinlich denke ich.



Mhhh, hört sich schon nach einer Blasen-Sache an. Am besten schnell zum Tierarzt - je länger Du wartest, desto schlimmer wird es werden. Blasenentzündungen und Nierensteine lösen sich selten von allein... :?:

Viel Erfolg und Deinem Kater gute Besserung! :)

xxx30xxx
14.05.2007, 13:29
Ja, werde heute Abend einen anderen Tierarzt aufsuchen!

Die Blasenentzündung ist wieder gut, er hatte auch "nur" einen, gößeren Stein, der sich nach Wochen durch Spezialfutter (hochauflösendes von Hills) komplett aufgelöst hat (oder rauskam, keine Ahnung...) und der Kater hat zudem Antibiotika und Tabletten bekommen. Alle Anzeichen die er dabei hatte, wie Blut im Urin, ständiges sitzen im Klo etc. hat er jetzt nicht mehr. Lt. Ultraschall war die Blasenwand auch wieder völlig okay und der Stein weg.

Die jetzigen Tropfen kommen direkt aus dem After raus - ist auch kein Blut und bis auf das Lecken ist der Kater wie immer. Vielleicht reagier ich auch wieder über und das ist normal, aber ich geh doch besser zum Arzt!

Hat noch jemand eine andere Idee?