PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe Mein Graupapagei



Xedo
12.02.2007, 20:30
Hallo!

Mein Graupapagei, kaut erst seit kurzen immer an seinen Fußnägel.

Was kann das heissen??

Ist er nervös oder so??

Bitte um Antwort!

Danke
Xedo

Lolya
13.02.2007, 10:44
Beschäftigst du dich viel mit deinem Graupapagei ? Vögel können genau wie Menschen Psychische Störungen entwickeln !!! Deshalb ist es Unbedingt notwendig wenn man dies vermeiden will sich Intensivst um den Papageien zu kümmern wenn man dem aus Beruflichen oder anderen Gründen nicht nachkommen kann sollte man sich ein Zweites Tier zulegen ( der Papagei sieht den Mensch als Partner ) oder drüber nachdenken ob man das richtige Haustier hat ! Psychische störungen sind die Hauptursache für bestimmmte Verhaltensmuster bei Papageien und anderen anderen Vogelarten ! Deshalb sollte
man sich gut Überlegen bevor man sich einen Papageien oder anderen Vogel zulegt ob man Genug Platz hat für Zwei oder genügend Zeit sich Intensivst um ihn zu kümmern ! Ich hoffe ich konnte behilflich sein ! !!!GRUß Lolya !!! PS : Unterhalte dich so oft du kannst mit deinem Vogel dadurch merkt der Vogel das du Interesse an ihm hast und er wird ! Und er wird nicht mehr so nervös sein !!!

Steffi-Lotte
13.02.2007, 14:03
Hallo Xedo,
hat dein Graupapagei einen Partner? Wenn nicht, solltest du über eine Vergesellschaftung nachdenken. Papageien sollte man niemals alleine halten, auch wenn man sich viel mit ihnen beschäftigt. Der Mensch kann einen artgleichen Partner nicht ersetzen. Wenn er an den Krallen nagt, kann das schon Zeichen einer Verhaltensstörung sein, ähnlich wie Rupfen.
Hast du schon mal über einen Befall mit Parasiten, z.B. Milben nachgedacht? Diese verursachen auch fiesen Juckreiz. Räudemilben / Grabmilben z.B. befallen neben Schnabel, Wachshaut und Kloakengegend auch sehr oft die Füße und Beine. Diese erkennst du an einem weißen Belag.

Ellwood
13.02.2007, 14:36
Hallo! Ich muss den anderen Schreibern beipflichten ! Der Graupapagei meines Vaters hat angefangen sich zu rupfen. Mein Vater hat ihn dann in die Papageienvoliere eines Freundes abgegeben und er war wieder O.K. In einem anderen Fall jedoch, war der Papagei eine Handaufzucht und liess sich nicht mehr Vergesellschaften. Hier half dann nur die Beschäftigung durch den Menschen, wobei der Papagei sich dann aber auf diese bestimmte Person fixierte und keinen Anderen mehr an sich ran liess. Also ich meine auch Partner suchen oder mehr Beschäftigung!

Wicki
15.02.2007, 08:31
Ps:
Wäre einfach wichtig, das du erzählst, wie du den Vogel hälst und dergleichen. - So kann man dir besser Tips geben! -

Wie lange hast du den Vogel?
Wie ist seine Unterbringung?
Ist er in Einzelhaltung oder in Paarhaltung?
Beschäftigungsmöglichkeiten des Tieres?
etc.

Wer einen Grauen hat, sollte wissen, das dies sehr sensible Gefährten sind - wie die Anderen, dir lieber Weise, schon gepostet haben. :cu:

M.f.G.