PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Futtergewohnheiten



shiggi1
24.10.2002, 06:06
Hallo,
meine 14 Wochen alte Katze hat schon einige an Trofu ausprobiert. Hängen geblieben ist sie bei Eukanuba Kitten und RC Babycat. Diese Sorten fütterte ich abwechselnd. Jetzt sind wir bei RC auf das Kitten umgestiegen. Sie frißt es nicht gerne, läßt meistens die Hälfte im Napf. Nur Eukanuba frißt sie noch mit Leidenschaft.
Was meint ihr? Soll ich nur diese eine Sorte füttern? Ist doch langweilig oder?
Meine Katze hat alles ausprobiert Nutro, Pronature, Happy Cat, Sanabelle usw. nichts von dem wollte sie. Das einzige was wir noch nicht probiert haben ist Select Gold und Hill´s.
LG shiggi1

Tina 2
24.10.2002, 06:42
Hallo,
ja das kenne ich nur zu gut, meinen beiden schmeckt momentan am Besten IAMS und Hills.
Ich denke solange ihr das Eukanuba so sehr schmeckt schadet es auch nicht wenn du es alleine fütterst.
Grüße Tina

TineX
24.10.2002, 15:54
Hallo Shiggi,
wegen der evtl. "langweiligen" Fütterung einer Sorte brauchst du dir keine Gedanken machen. Das denken nur wir Menschen, Katzen sind vorwiegend auf eine Nahrungsquelle getrimmt (z.B. Mäuse) - es macht ihnen nichts aus, über längere Zeit eine Sorte zu sich zu nehmen. Im Gegenteil - wenn deine Mieze einen empfindlichen Magen hat, bekommt sie vielleicht sogar Verdauungsprobleme, weil sie den vielen Wechsel bei den Sorten nicht verträgt.
Es ist trotzdem nicht schlecht ab und zu was anderes zu füttern, so dass die Katze nicht zu wählerisch wird und im Extremfall nichts anderes mehr fressen würde (Was Probleme macht, wenn sie z.B. mal krank wird).
Ich kaufe z.B. jeweils einen grossen Sack, der meinen zwei Katern ca. 2 Monate reicht, danach gibts eine eine andere Geschmacksrichtung derselben Marke (ich füttere insgesamt drei Sorten Nutro TroFu). Ist also auch nicht übermässig abwechslungsreich!.
Manchmal denke ich aber wirklich, dass es den Katzenbesitzerin mehr Spass macht, was neues austzuprobieren, als den Miezen selber! ;)

Gruss
Tine