PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Pfote verbrannt!!! Gleich zum Tierarzt?



nelia
25.04.2006, 12:39
Hallo,
Gismo ist gerade auf die noch heiße Herdplatte gesprungen und hat sich dabei die rechte vordere Pfote verbrannt.
Die Haut scheint angegriffen zu sein und es sieht aus, als ob er Brandblasen an der Pfote hat.
Ist jemandem schon so etwas passiert? Muss ich zum Tierarzt, oder heilt das von alleine wieder? Er leckt sich zur Zeit die Pfote dauernd. Das ist bestimmt auch nicht so gut.

CaveCanem
25.04.2006, 12:54
Hallo,

Du kannst Brandwunde wie beim Menschen unter kaltem Wasser kühlen (wenn er es zuässt), dann steril abdecken und dann zum Tierarzt gehen. Wenn er Brandblasen hat, ist es eine Verbrennung 2. Grades, das würde ich ansehen lassen.

Steffi-Anna
25.04.2006, 12:56
Ich weiss leider nicht, was man da an erste Hilfe machen kann. Gute Besserung!

Jedoch ein Tipp, wie man das zukünftig vermeiden kann:
Immer einen Topf auf die Heisse Herdplatte stehen lassen mit ein bisschen wasser drin. Das habe ich mir angewöhnt :cu:

nelia
25.04.2006, 13:03
Ich habe jetzt leider selber einen Arzttermin, aber ich werde danach wohl mit ihm zum Tierarzt gehen. Die obere Haut am Ballen scheint ab zu sein, das sieht nicht gut aus.:(

Schugga
25.04.2006, 13:05
Och möööönsch....
Das tut mir so leid für den Kleinen!!!!

Ich drück die Daumen, dass es schnell nicht mehr weh tut!!!!!

CaveCanem
25.04.2006, 13:05
Dann ist es sogar eine Verbrennung 3. Grades, also unbedingt zum TA. Nicht, dass er sich noch eine Infektion zuzieht. Bitte keine Salben o. ä. draufmachen.

alra
25.04.2006, 13:09
echt schlimm..............
hab ich mit meiner auch schon mal durch - jetzt steht immer was drauf auf den heißen Platten.

Ich weiß ja nicht, wie doll sie sich verbrannt hat, bei meiner Mieze hatte ich Eiswürfel in eine Plastiktüte und in ein Wischtuch und dann drangehalten. Da hat sie auch ganz still gehalten.
Am nächsten Tag war dann alles vergessen.

Viel Glück,
VlG

Schnurrmietze
25.04.2006, 13:13
Hallo Nelia,

da sich die Haut schon gelöst hat, solltest Du ihm schnellstens (bevor Du den Tierarzt aufsuchst)
einen leichten und sterilen Wundverband um die Pfote wickeln, damit keine Bakterien in die offene Wunde geraten.
Der Tierarzt wird ihn dann neu "verarzten".
Gute Besserung!

Emmakatz
25.04.2006, 13:25
Emma hat sich auch die Pfötchen verbrannt. Knallerot waren die Ballen und die Haut löste sich. Ich war natürlich in Panik und bin gleich zum Nottierarzt
(war natürlich Samstag 21:00 :man: )
Dort hat sie eine Lebertran-Zinksalbe bekommen, 1 Antibiotikum gespritzt und für 3 Tage Antibiotika in Tablettenform. Die Salbe konnt ich nur drauf machen wenn sie geschlafen hat ( Babys schlafen ja so schön fest :D ) ansonsten hat sie die gleich abgeleckt.
Der Tierarzt fand das aber alles nicht dramatisch... darauf wollt ich hinaus. Er machte den Eindruck als wenn er mit der Katze nicht zum TA gegangen wär.
Also Ruhe bewahren, nu ist das Kind eh in den Brunnen gefallen. Trotzdem würde ich an Deiner Stelle den Tierarzt aufsuchen oder zumindest anrufen und fragen ob das behandelt werden soll.
Naja und 1-2 Tage wird Deine Maus Aua haben- ist ja ganz klar

Gute Besserung ihr zwei

Gabi
25.04.2006, 13:32
Geh bitte so schnell wie möglich zum TA. Ich erinner mich noch an Astrid's Shirkan und seine verbrannte Pfote, das Ganze hat sich ziemlich lange hingezogen. Und je länger Du wartest, desto tiefer zieht die Hitze ins Gewebe ein.

nelia
25.04.2006, 16:04
So, ich bin vom Tierarzt zurück. Er hat ein Antibiotikum bekommen und eine Schmerzspritze. Übermorgen muss ich wieder hin.

CaveCanem
25.04.2006, 16:12
Na, dann wird es ihm ja bald wieder gut gehen.

nelia
25.04.2006, 18:54
So, endlich habe ich wieder Zeit. Gismo geht es ganz gut. Die Haut war am Ballen doch nicht ab, nur sehr rot, außerdem hat er viele kleine Brandblasen, die sicher noch aufgehen werden. Dann wird er bestimmt mehr Schmerzen haben.
Hoffentlich hat er sich gemerkt, dass er nicht auf den Herd darf. Wir sind ja vor kurzem umgezogen und die Küche steht jetzt anders wie vorher.:rolleyes:
Ich passe ja jedesmal auf, wenn ich koche, aber diesmal hatte sich unser Sohn Essen warm gemacht, ohne das ich es wusste.:(
So schnell, wie Gismo hochgeprungen war, ist er auch wieder runter. Erst dann habe ich bemerkt, dass die Herdplatte noch heiß war.
Armer Gismo!!!:kraul:
Danke an alle, die mir geantwortet haben! :hug:

gabi_dudda
26.04.2006, 07:47
Hallo, ich selber habe zum Glück noch keine Erfahrungen mit Verbrennungen, aber meine Schwester schwört auf Cantharis D6 oder D12. Damit soll es viel schneller verheilen und der brennende Schmerz wird auch sehr gelindert. Das sind homöopathische Globuli, die einfach auf das Futter gegeben werden können oder ins Trinkwasser gemischt.

Gloriaviktoria
27.04.2006, 11:10
Hallo,

ich wäre auch mit ihm zum Arzt gegangen. Allein schon, damit er was gegen die Schmerzen bekommt - Verbrennungen können gemein weh tun, nicht nur uns Menschen. Hab mir mal als Kind den Fuß mit kochendem Wasser verbrüht, die Narbe hat man fast 20 Jahre lang gesehen. AUA! :0(