PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Grüne Algen in den Kieseln, wie bekomme ich sie weg?



Apharisha
19.02.2006, 18:22
Hallo,
ich habe trotz wöchentlichem Teilwasserwechsel im Kiesbett meines AQ grüne Algen. Die Werte des Wassers sind aber o.k. Ich habe ein 60er AQ, die Lampe ist 12 Stunden am Tag an und es sind 5 Fische drin, sogar ein kleiner Wels. Wer kann mir einen Tipp geben, wie ich der Algenentstehung entgegenwirken kann?
Viele Grüße

die Fischmacke
20.02.2006, 20:17
Hallo erstmal kann es sein das sonnenlicht in dein AQ scheint wenn ja mußt du es abändern sonst wird es immer mehr und um die algen wieder loszuwerden mußt mal ein oder zwei regentage einlegen das heißt licht auslassen stört die fische und pflanzen nicht aber algen können das überhaupt nicht leiden so dann viel glück und sagmal bescheid ob es geklappt hat Gruß Torsten

Mohrchenvoss
26.02.2006, 14:03
hallo erts mal also fals dein aquarium nicht schon überbevölkert ist kauf dir noch einige welse dazu auch algenfresser und vielleicht auch eine oder zwei apfel/badman schnecken sie fressen alle die algen aber kauf dir die schnecken nicht wenn du schmerlen hast sie fressen sie. sonst wie schon gesagt mal 1-2 tage licht aus wenn du das nicht möchtest kauf dir ein mondlicht das kannst du dimmen und es sieht guut aus gibs für 20 € bei ebay:tu:

Koppenhöfer
14.03.2006, 13:46
Ich gebe dir ein Tipp. Lege dir ein Ceylon-Saugbarbe zu der gehört zu den besten Algenfressern. Ich besitze ein 200 Liter AQ ich besitze einen und mein AQ ist fast Algenfrei (ein paar Algen sollte es geben).

Ich hoffe ich habe dir geholfen.

Gruß:tu:

berniemerz
19.01.2007, 12:02
Hallo,

ich habe eine Beleuchtungspause von mehreren stunden in meinen Becken, hatte bisher noch nie ein Algenproblem, Pflanzenwachstum ist ganz normal.
meine Beleuchtungszeiten:

7.45 bis 9.45 Uhr und dann wieder ab 17.45 bis 21.45 Uhr
habe überall normale Daylight Röhren verbaut.

VG
Bernie M.