PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Chronischer Katzenschnupfen



sandrab
05.02.2006, 08:53
Hallo

Nach langer Zeit haben wir uns entschieden wieder eine Katze bei uns aufzunehmen. Gestern haben wir dann im Tierheim unsere Katze gefunden. Naja, dann ausgerechnet im Doppelpack - zwei ca. 6 Monate alte Kater. Die beiden wollte bisher auf Grund ihrer Krankheitsgeschichte niemand - Ohrmilben, Pilz und chronischer Katzenschnupfen. Ohrmilben und Pilz sind komplett weg. Der Katzenschnupfen macht uns allerdings etwas Sorgen. Die Pflegerin meinte zwar, dass keine weitere Behandlung bei Tierarzt nötig sei allerdings wäre der Schnupfen bei den beiden von allen Katzen im Tierheim am ausgeprägtesten. Was auch immer das heißen soll..... . Die beiden wirkten topfit. Keine verschmierten Augen, Niesen, etc. Gut, wie es zuhause wird werden wir ja noch sehen. Meine Frage ist jetzt auf was genau wir bei zwei erkrankten Katzen achten müssen. Was für Futter? Gibt es Mittel zur Unterstützung des Immunsystems? Wir werden auch noch unsere Tierärztin konsultieren und morgen wenn wir die beiden abholen im Tierheim genauer nachfragen.

Sonja77
05.02.2006, 09:15
also für mich hört sich das aber nicht gerade nach chronischen schnupfen an. ich hab zwar keine erfahrung damit aber würden sie dann nicht niesen? oder augen und nase laufen?

sandrab
05.02.2006, 09:43
Als wir im Katzenhaus waren ist uns nichts aufgefallen. Das hat uns nur etwas verwundert. Die beiden wollten sich wahrscheinlich nur von ihrer besten Seite präsentieren :D . Die Tierpflegerin wird schon wissen wovon sie redet, denn sie betreut Monty und Balthasar schon von Geburt an.

Amely
05.02.2006, 11:59
Als wir im Katzenhaus waren ist uns nichts aufgefallen. Das hat uns nur etwas verwundert. Die beiden wollten sich wahrscheinlich nur von ihrer besten Seite präsentieren :D . Die Tierpflegerin wird schon wissen wovon sie redet, denn sie betreut Monty und Balthasar schon von Geburt an.

Hi,
es kann durchaus sein das die Pflegerin recht hat, denn sie kennt die Katzen ja schon länger. Chronischer Katzenschnupfen verläuft in Schüben und die Katze kann über Monate frei davon sein. Bei Katzen mit Katzenschnupfen ist es besonders wichtig ihr Immunsystem zu stärken und dafür zu sorgen das sie es ruhig und warm haben. Es sollte auch erwähnt werden das 1-2 mal im Jahr ein TA Besuch wegen des Schnupfens fällig werden könnte, wenn Fieber hinzukommt.
Solche Katzen brauchen 2x im Jahr eine Kur mit Immun stärkenden Mitteln und ich gebe meiner das ganze Jahr über Calo Pet Paste und mache eine Kur mit Immun Stim von almapharm. Sie bekommt auch nur hochwertiges Nass- und Trockenfutter.
Du musst dir darüber klar sein das solche Katzen einen größeren Aufwand an Pflege und Zuwendung brauchen als Gesunde. Es ist auch ein höherer Aufwand an Putzarbeiten fällig da sie ja keine Papiertaschentücher benutzen und nicht darauf achten wohin sie gerade niesen.

Wenn Du das alles beachtest steht Eurem Glück eigentlich nichts mehr im Wege.

LG

Amely:kraul: