PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall durch Antibiotikum??



maexchen
03.02.2006, 09:26
Guten Morgen zusammen,

ich brauche mal einen Tipp von euch:
Hunter hat bis einschließlich Mittwoch ein Antibiotikum (Suanatem 1) gegen Speicheldrüsen-Entzündung bekommen. Zu Beginn der Einnahme kam es zu Durchfall - nicht vermehrt Häufchen machen, aber ungeformt (sorry!). Daraufhin wurde ihm von der TÄ das Futter "Intestinal" von Royal Canin verordnet. Das frisst er auch prima und der Durchfall ging weg.
Seit gestern haben wir mit dem Antibiotikum aufgehört, das Intestinal-Futter aber weiter gefüttert.
Heute morgen dann wieder ein "ungeformter" Haufen. Meint Ihr, das kann noch eine späte Reaktion auf die Medikamenteneingabe sein?
Spricht irgendetwas dagegen, dass ich ihm Kohletabletten unters Futter mische?
Ich möchte ihn nicht schon wieder zum TA bringen, er hatte es in der letzten Woche eh schwer genug.

Selbstgekochte Schonkost (Suse's Rezept) hat Hunter nur einen Tag lang akzeptiert.Sonst würde ich das jetzt mal probieren.

Ich würde mich über eure Tipps / Anregungen freuen.

gabi_dudda
03.02.2006, 09:45
Hallo, Durchfall gehört schon zu den Nebenwirkungen eines Antibiotikums, weil ja auch die nützlichen Darmbakterien zerstört werden. Daher ist es dann auch nicht so schnell wieder weg, wenn das Antibiotikum weggelassen wird. Die Darmflora muss sich erst wieder regenerieren. Mag er denn Joghurt? Wenn ja, dann versuch es mal mit probiotischem Joghurt, gibt's in jedem Supermarkt. Meine Katzen mögen es gerne.
Schöne Grüße
Gabi

serenity
03.02.2006, 11:04
hallo,

durchlaff ist eine typ. nebenwirkung von AB und kann einige tage anhalten. mit kohle wäre ich erstmal vorsichtig, die idee mit dem joghurt ist gut. solange der durchfall nicht flüssig ist kannst du noch abwarten denke ich.müsste eigentlich bald verschwinden.

glg serenity
(mein großer macht leider mal häufiger ungeformte häufchen.. was ist dass denn für ein RC futter?)

maexchen
03.02.2006, 11:37
Vielen lieben Dank für eure Antworten.
Vielleicht probier ich es mal mit Hüttenkäse unter dem Intestinal. Das soll ja auch gut sein.

Intestinal ist eine Schonkost - extra für Katzen mit Magen-Darm-Problemen. Lt. Royal Canin darf man es als Dauernahrung füttern. Es hat wenig Fett, keine Lactose und kein Gluten.
Mich wundert nur, das trotz der Schonkost wieder dünner Kot abgesetzt wird. Naja, ich warte mal noch ab. Wenns nicht besser wird, geh ich in der neuen Woche nochmal zum TA. Es sei denn, es wird schlimmer.

Hat denn hier irgendjemand Erfahrung mit Druchfall, der durch Medis verursacht wurde?

domitilla
04.02.2006, 15:33
hmm, richtig "erfahrung" nicht.....

meine kater hatten wegen AB mal durchfall. :k: der hat sich dann aber von selbst erledigt, nachdem wir das AB abgesetzt hatten. spezialfutter o.ä. war auch nicht notwendig.

der hund einer freudin hat mal auf ne wurmkur total extrem mit durchfall reagiert. wochenlang musste sie jede stunde mit dem hund raus. auch nachts. :sporty: der arme hund wurde dann über nen monat mit reis und speziellen darmtabletten gefüttert.:b mittlerweile hat sich die darmflora zwar wieder erholt, aber empfindlich ist der hund in sachen darm immer noch. sobald er was ungewohntes gefressen hat (und dieser hund versucht zunächst mal ALLES zu fressen :man: ), merkt mans am stuhl.

gruß und gute besserung
domitilla