PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Eure Einschätzung - große Sorge um Hunter!



maexchen
24.01.2006, 14:39
Hallo alle zusammen,

meinem Hunter geht es gar nicht gut. Gestern morgen ist mir erstmalig aufgefallen, dass er aus dem Maul tropft. Immer mal wieder ein kleines Tröpfchen, aber unaufhaltsam. Wenn er irgendwo längere Zeit gelegen hat, bildet sich ein kleiner See.
Ich war gestern direkt beim Tierarzt - Vergiftungen o. ä. konnte ich ausschließen, weil ich da sehr gut aufpasse und die drei Fellis auch keinen Zugang zu Pflanzen, Putzmitteln etc. haben.
Die TÄ tippte auf eine leichte Störung. Sowas gäbe es schon mal. Er bekam eine Spritze gegen den Speichelfluss und ich habe homöopathische Medis für 2 Anwendungen mitbekommen.
Ansonsten war er vom Verhalten her total unauffällig. Hatte normalen Appetit, alles.
Heute Morgen war es nicht weg - hätte es aber laut TÄ sein sollen. Ich wieder hin. Er hat eine Sedierung bekommen, Speiseröhre und Magen wurden untersucht. Alles ohne Befund.
Jetzt ist die Sedierung 4 Stunden her. Er reagiert zwar, ist aber total verlangsamt. Der Speichel rinnt nur so. Diesmal hat sie ihm wohl nichts hemmendes, nur ein die Übelkeit unterdrückendes Mittel gespritzt. Sie will auf diese Weise austesten, ob es Übelkeit ist, die das Speicheln verursacht. Außerdem haben wir ein Antibiotikum mitbekommen, das evtl. Entzündungen der Speicheldrüsen behandeln soll.
Aber er ist noch so schrecklich tranig - und dieses Sabbern. Ich hab solche Sorgen!!!!
Habt ihr sowas schon mal gehört? Was kann das sein?
Ich soll morgen durchtelefonieren, wie es ihm geht.
Ich bin so ängstlich.

stela
24.01.2006, 14:42
hat sie denn gar keinen test auf vergiftung gemacht?
ich finde schon, daß es danach klingt. (mein hund hatte mal eine....)
auch, wenn du supervorsichtig bist...
katzen kommen auf ideen, da denkst du im traum nicht dran...
alles gute....

maexchen
24.01.2006, 14:47
Er war bis heute morgen - bis zur Sedierung völlig fit. Nur halt dieses tropfen... Jetzt ist er tootal daneben. Ich könnte echt nur noch heulen!

stela
24.01.2006, 14:57
so ne sedierung kann schon unterschiedlich schnell weg gehen...

und nach der letzten impfung ging es meinen auch sehr schlecht. komischerweise auch erst am nächsten tag...

hast du mal geguckt, wie sein zahnfleisch und seine lefzen aussehen? wenn sie aehr blaß sind, geh nochmal zum TA... oder in ne tierklinik...

stela
24.01.2006, 15:13
hast du mal im TA archiv geguckt?
unter speicheln stehen da einige antworten...
aber meistens wird eine reizung oder vergiftung oder eine zahnfleischentzündung als grund angegeben...

Garvin
24.01.2006, 16:01
Klingt für mich auch nach einer Vergiftung oder möglicherweise auch eine allergische Reaktion. Ist denn eine Blutuntersuchung gemacht worden?

maexchen
24.01.2006, 17:02
Ich habe schon gesucht - und auch die Beschreibungen von Vergiftung, Zahnfleischreizung, Gastritis etc. gefunden.
Eine Vergiftung ist wirklich nicht möglich. Ich hab alles schon tausendmal durchgespielt.... Kein Zugang zu Pflanzen, in der Küche stand nix rum, weil wir jetzt seit mehreren Tagen abends immer eingeladen waren... Nix neues, wirklich nicht.
Ich hab ja auch zuerst an eine Vergiftung gedacht.

Nein, eine Blutuntersuchung wurde noch nicht gemacht, weil er ja topfit wirkte.
Ich war gerade nochmal bei der TÄ. Sie hat ihn dabehalten. Sie meint, die Verschlechterung seines Zustandes sei auf eine allergische Reaktion auf das MCP zurückzuführen, das sie ihm gespritzt hat. Dabei hätten die Katzen eine ganz spezielle Mimik, die man bei ihm jetzt auch beobachten könne.
Es ist echt zum Verrückt werden. Es sollte ihm helfen... und jetzt?!?

Er hat Cortison bekommen und kommt unter die Wärmelampe in ihrer Praxis - unter Beobachtung. Wenn es nötig ist muss er über Nacht bleiben.

Der Arme! Sonst jammert er immer auf dem Weg zum TA. Vorhin war er ganz lethargisch.
Er fehlt mir schon jetzt so sehr. Ich habe Angst, dass er es nicht schafft.

stela
24.01.2006, 17:05
ich drück dir alle zur verfügung stehenden daumen...
shit, wenn man nichtmal weiß, wo es herkommt....

los, hunter. laß dich nicht hängen...
bist doch noch ein junges kerlchen...:tu:

Tiborus
24.01.2006, 18:54
ich drücke dir auch ganz fest die Daumen! Mein Kater hatte mal ein durch Herpes-Virus verursachtes Geschwür unter der Zunge - vielleicht ist es auch so was?
Er hat auch erst normalfarbig gespeichelt, später war der Speichel grün:-(0)

maexchen
24.01.2006, 20:20
Hallo Ihr,

ich weiß leider nicht, was es ist. Die Tä hat ihn gründlich untersucht. Dabei hätte ein Herpes-Bläschen ja auffallen müssen...
Das Problem ist ja nunmehr sein reduzierter Allgemeinzustand.
Er muss über Nacht dableiben - die Ärztin hält das für besser. Irgendwie hatte ich das Gefühl, es verläuft nicht so, wie sie es sich wünscht. Aber vielleicht male ich auch nur aus lauter Angst schwarz!
Sie sagt, die Speichelei könne durchaus etwas harmloses (Speicheldrüsen, Nervenentzündung) sein und sein schlechter Allgemeinzustand auf den heutigen Kurzrausch und die MCP-Spritze zurückzuführen sein.
Sollte es allerdings eine "Virus-Sache" wie FIP oder FIV sein, hätten wir schlechte Karten. Das hat sie am Telefon gesagt und das hat mir einen solchen Schreck eingejagt. Sie hat es gesagt, als ich sie fragte, ob er es denn schafft.
Vielleicht wollte sie mir nur alle Eventualitäten aufzeigen - ich jedoch hab jetzt solche Angst um den Kleinen und heule hier nur rum

Sorry fürs zutexten.

Tiborus
24.01.2006, 20:28
Hallo Tanja!:hug:

Bitte gib' nicht die Hoffnung auf!

Ich kann dich so gut verstehen! Eigentlich weiß ich gar nicht, was ich dir sagen kann, um dich zu trösten...ich möchte dir nur irgendwie zeigen, daß hier jemand mitfühlt...

Warte erst mal ab, dein Hunter ist in guten Händen - du hilfst ihm am besten, wenn du ihm deine guten Wünsche und Gedanken sendest und an seine Gesundung glaubst! Schlaf und dann gehst du morgen mit neuer Kraft an die Sache!

Ich drücke dir ganz herzlich die Daumen!

Willst du eventuell noch eine Tierklinik in Erwägung ziehen?

maexchen
24.01.2006, 20:32
Vielen Dank Angela für dein Verständnis und deine tröstenden Worte.

Eigentlich denke ich, die Ärztin ist kompetent. Sie hat die beiden schlimm an Katzenschnupfen erkrankten Kater meiner Freundin durchgebracht und auch den Kater einer anderen Freundin.
Irgendwie hat sie aber eine komische Art, Diagnosen rüberzubringen.

Wenn es FIP / FIV ist, kann ich meinem Liebling nicht helfen. Dann will ich ihn nicht mit einer Klinik quälen. Wenns irgendwie geht, hole ich ihn morgen heim!

Tiborus
24.01.2006, 20:38
die Warterei und die Ungewissheit ist immer das Schlimmste....:hug:

spooksie
24.01.2006, 20:56
Oje, oje....das wird sicher eine schwere Nacht für Dich!!
Wir drücken hier alle Daumen und drücken Dich mal virtuell :hug:

Alles Gute....

Frommi
25.01.2006, 19:02
Wie geht es Hunter denn heute?

pimboli302004
25.01.2006, 22:34
Hallo Mäxchen!!
Du hast dich noch gar nicht gemeldet!!
Mache mir wirklich Sorgen um Hunter!!!
Wie geht es ihm ???Ist er zu Hause??:confused: :confused:

Liebe Grüße Pimboli:cu: :cu:

stela
26.01.2006, 08:54
und??? gibts was neues?

maexchen
26.01.2006, 11:32
Entschuldigt, dass ich euch so lange habe warten lassen. Ich hab gestern fast den ganzen Tag mit Katzenbeobachtung zugebracht.

Ich durfte Hunter gestern vormittag mit nach Hause nehmen. Nachts hatte er noch etwas gespeichelt, seit morgens wohl nicht mehr.
Ich sollte dann beobachten, ob es zu Hause wieder losgeht und wie er sich verhält.
Er hat nicht wieder gespeichelt!!! :wd:
Allerdings trinkt er viel - was die TÄ aber auf den Wasserverlust durch das Speicheln und das ungute Gefühl im Hals durch die Spiegelung zurückführt. Heute ist es auch schon weniger geworden.

Er frisst, spielt, ist eigentlich normal! Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie mich das erleichtert.
Leider wissen wir noch nicht, was es war - vielleicht wird mans nie herausfinden. Jedenfalls muß er bis Sonntag ein Antibiotikum nehmen, dass auf die Speicheldrüsen wirkt.
Nur er findets glaube ich ziemlich :-(0)
Gestern hat er die Tabletten in Leberwurst ganz gut genommen, heute im Futter fand ers seeehr widerlich.

Ich danke euch auf jeden Fall schon mal fürs Daumendrücken und hoffe, dass jetzt alles gut bleibt.

stela
26.01.2006, 12:11
na, daß sind doch ganz gute nachrichten *freu*
obwohl es sicher schön wäre, den grund zu wissen. aber die hauptsache ist doch, daß es hunter besser geht... :kraul: