PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfeeee! Reißzahn ist abgebrochen!



kolle
15.01.2006, 14:33
Hallo,

unsere Katze Lucky (5,5) hat sich einen Reißzahn abgebrochen. Sollen wir damit zum Arzt oder erstmal abwarten? Wir wollen sie nicht unnötig dem Streß und der evtl. Narkose aussetzen.
Es geht ihr blendend, sie frisst normal, tobt wie immer und scheint keinerlei Schmerzen zu haben.

Hier die Vorgeschichte:
Ich habe unsere Katzen am Freitag Nachmittag als es schon dämmerte raus gelassen. Das erste Mal, bei Dämmerung (waren 5 Jahre Wohnungskatzen und gehen seit ca. 4 Monaten am Wochenende und wenn wir frei haben raus).
Nach ca. 1 Stunde kam unsere Katze ganz hektisch rein. Zuerst dachte ich, dass sie schmutzige Pfoten hatte und nahm sie hoch. Da sahen wir, dass die Pfoten blutig waren. Am Maul hatte sie auch Blut.
Voller Schreck ab ins Badezimmer, da wir dachten, sie hätte sich was eingetreten. Nach kurzer Zeit war kein Blut mehr beim Laufen zu sehen.
Wir haben sie noch kurz im Bad gelassen. Als sie mich ansah bemerkte ich, dass der untere Reißzahn über die Oberlippe ging. Wir sahen im Maul nach und stellten fest, dass der obere rechte Reißzahn fehlte :eek:
Weil das Zahnfleisch leicht geschwollen war, konnten wir nicht sehen, ob der Zahn komplett fehlt oder nur abgebrochen ist.Aufgrund der starken Blutung dachten wir aber, es muss der ganze Zahn gewesen sein.
Da es ihr sonst gut ging und sie auch sofort zum Trockenfutter ging, schien uns alles in Ordnung.
Gestern haben wir nochmals nachgesehen und es sieht so aus, als wenn der Zahn abgebrochen ist. Etwas gräuliches ist im Loch.

Wie kann das bloß passiert sein? Vor Weihnachten waren wir noch bei TA und da war alles in Ordnung. Da sie sonst keine Verletzungen hatte, ist es uns unbegreiflich, wie das passieren konnte :confused:

Tiborus
15.01.2006, 16:35
Hallo!

ich würde sicherheitshalber zum TA gehen - nicht, daß noch irgendwo ein Zahnsplitterchen steckt und sich alles entzündet!

Man weiß ja auch nicht, ob es nachher zu einer Wurzelentzündung kommt?

Viel Glück!

Suzanne
15.01.2006, 16:46
Hallo,

ich kann mich nur anschließen - auf jeden Fall zum TA gehen und ihn sich das ansehen lassen.

Mein Hund hat vor kurzem sich beim Spielen zwei Schneidezähne abgeschlagen und verhielt sich für mich auch völlig "normal". Spielte, futterte ganz normal. Als der TA dann drauf sah, meinte er, die zwei Zähne müssen raus.

Ich würde auf Nummer sicher gehen - Streß hin oder her ;)

Grüße Susanne

nourmle
16.01.2006, 19:45
hallo,
du solltest auf jeden fall deinem Arzt des Vertrauens aufsuche.Hört sich nach einem Unfall an den dein Schatz gehabt hat! ( Vieleicht irgentwo runter gesprungen und sich nicht richtig abgefangen)
Wenn der Zahn abgebrochen ist und noch ein Rest im Zahnfleisch steckt kann das doch schmerzen verursachen. Ganz zu schweigen von der evtl Entzündung.
Wenn man sich mal vorstellt, das der Nerv bei jeden Fressen ziept, Hmmm kein schöner Gedanke!
Einmal drauf schauen und evtl Antibiose kann doch nicht mehr als 30 euro kosten.
lg norumle