PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Please nochmals help me...Uropet , PH-Wert nicht ok



bianca_11
04.01.2006, 11:48
Ich nochmals....
Gestern hab ich wieder Micky Urin untersucht (sie hatte ja Anf. Nov. Oxalatsteine entfernt bekommen und hatte ne dicke Blasenentz.), leider ist der Urin immer noch nicht ganz ok.

Sie hat noch minimal---wirklich ganz wenige Leukozyten, ein wenig Protein im Urin. Wegen den Leukozyten bekommt sie ja seit 4 Wochen Cortis.tabl. !!

Naja das Protein beunruhigte mich deswegen bin ich heute wieder zum Doc (hatte deswegen hier schonmal geschrieben).

Also das Protein sei ANGEBLICH nicht schlimm, solange die Leukozyten weg seien bzw. wie bei uns zurück gehen. HÄ:confused: ? Protein muss doch eine Grund haben!!!Naja...
Aber wir hatten vor einer Woche PH Wert gemessen, da lag er noch bei 6,8-7 also neutral. Heute lag er aber bei 7,8-8. Was ist nun los?? Sie hat nur ihr Nassfutter bekommen wie immer, nichts anderes!!! Ich soll ihr nun Uropet geben (hatte der Doc heute nicht da, müsste bestellt werden), aber dies bekommen doch meines Wissens nur Katzen mit Struvit. Es soll wohl den Urin ansäuern und somit wieder auf einen Wert von 7 bringen. Wie seht Ihr das???

Und wo bekommt man die Uropet-Paste im Internet her (der Doc hat wahnsinns Preise), was gibt es als Alternative???

Muss noch dazu sagen. Micky ist ja nun nur noch Nassfutter...wir haben einen Katzenbrunnen gekauft wo sie regelm. drauss trinkt (aber seit der Umstellung auf Nassfutter weniger draus trinkt als beim TROFU). Sie geht auch nicht oft aufs Klo, vielleicht 3-4 mal am Tag. Vielleicht hält sie den Urin zulange ein, so dass der PH WERt deswegen zu hoch ist.

Mensch Katz....du machst mich noch verrückt. Wann hab ich Dich endlich wieder gesund???

LG Bianca

Tiborus
04.01.2006, 12:16
Hallo, Leidensgenossin!:cu:

auf den ersten Blick habe ich auch gedacht :"Hääh??? Bei Oxalat Uro-pet??!!:sn: "

Aber wenn der PH-Wert auf einmal so irre hoch ist, muss das ja wohl sein!
Oxalatsteine bilden sich bei Werten unter 6, Struvits bei Werten über 7...was eine Gradwanderung...:(
Leider kann ich dir zum Protein nichts sagen, da ich nur Laie bin..vielleicht weiß Micha oder Gitte was dazu?

Was für Nassfutter fütterst du denn: das urinary oder normales NF?
Vielleicht müsste man über einen gewissen Zeitraum wirklich auschließlich Diätfutter füttern. Daß Du nur NF füterst, finde ich auf jeden Fall schonmal klasse - das ist doch ein Meilenstein in die richtige Richtung!!!:wd:

Das mit dem Cortison finde ich seltsam, denn trotz aller Entzündungen der Blase habe ich für Tibor meines Wissens noch nie Cortison bekommen, immer nur Antibiotika...:confused:

Hast du Astorin und/oder Reneel von der Firma Heel verabreicht, daß ist m.E. wirklich supergut, um die Entzündung der Blase in den Griff zu bekommen: Reneel würde ich mir auf jeden Fall in der Apotheke besorgen!Es ist ein hervorragendes hömopathisches Mittel gegen Blasenentzündung und harmoniert auch gut mit den schulmedizinischen anderen Medies! (Kostet auch nicht viel)


Zum Uro-Pet : Micha/ Gitte und ich hatten hier mal einen thread zu den Tabletten Guardacid von der Firma Prodoca... wir mussten ein wenig herumexperimentieren, haben aber dann alle herausgefunden, daß man miteiner Gabe von 4 - 5 Tabletten am Tag dieselbe gute Wirkung wie bei 2 mal 5ml Uropet täglich erhält, aber das die Tabletten doch viel kostengünstiger sind.
Du kannst sie bei www.schaefer-apotheke.de bestellen. falls der link nicht funktioniert, gib einfach den Namen der Tabletten bei google ein, die führen dich auch dorthin!
Nach drei Bestellungen bekommt man 2 % Skonto, nicht viel, aber wenigstens etwas!

Uropet und auch Astorin bekommst du bei www.premiumfuttermittel.de

drei-viermal am Tag Pipimachen ist aber normal, machen meine auch, manchmal sogar nur 2 mal am Tag!

diese ganze Blasengeschichte ist halt leider dioch sehr langwierig, siehste ja auch bei uns...:schmoll: ...

liebe grüße und trotz allen -KOPF HOCH!-:cu:

mk75
04.01.2006, 14:26
Hallo Bianca,

so ich versuche mal auf deine ganzen Fragen einzugehen, wie Angela ja schon geschrieben hat sind wir Struvitgeschädigt und somit kenn ich mich mit Oxalatsteinen nur sehr ungenau aus.

Leukozyten:
ganz wenige sind wirklich kein Problem, je nachdem wie die Urinprobe genommen wurde (wenn nicht steril) hat es gar keine Aussage und Aladin hatte bei der letzten Urinuntersuchung auch noch ein paar Leukozyten, die aber total unbedenklich sind, wobei es in Verdingung mit einem bestimmten Proteinwert vielleicht doch auf eine Krankheit hindeuten könnten.

Protein:
Hierzu kopiere ich dir mal einen Text aus einer Internetseite:
-------------------------------------------------------------------------
Gesunde Katzen haben nur winzige Mengen Protein in ihrem Urin, weil ihre Nieren verhindern, dass Protein durchsickert. Bei CNI-Katzen kann dieser Mechanismus gestört sein und ein Übermaß an Protein austreten. Dies wird Proteinurie genannt und kann den Gewichtsverlust verschlimmern.
Das Vorhandensein einer Proteinurie wurde kürzlich festgelegt als besonders wichtig für eine frühe Entdeckung von CNI. Tatsächlich stellt es die Grundlage für einen neuen Test dar, der hergestellt wurde, um eine frühe Nierenerkrankung bei Katzen zu diagnostizieren.
In New news for feline chronic renal failure (2004) Elliott J Waltham Feline Medical Symposium presented to the 2004 North American Veterinary Conference, erklärt Dr Jonathan Elliott die Bedeutung von Protein im Urin als einen Risikofaktor bei der Entstehung von CNI. Er stellt darin fest, dass das Protein:Kreatininverhältnis errechnet werden sollte: <0,5 ist keine Proteinurie; zwischen 0,5 und 1,0 ist eine grenzwertige Proteinurie; und über 1,0 ist Proteinurie.

Harnwegsinfektionen bei CNI Katzen
Da diese bei CNI Katzen ziemlich häufig vorkommen können, wird Ihr Tierarzt vermutlich darauf testen wollen, weil es wichtig ist, jede vorhandene Entzündung zu behandeln. Es ist üblich, eine Kultur anzulegen und ein Antibiogramm zu erstellen, um zu sehen, welche Bakterien in dem Urin wachsen, sodass das richtige Antibiotikum gewählt werden kann, um genau diese Bakterien abzutöten. Bei Dr David Polzin finden Sie weitere Informationen darüber.
------------------------------------------------------------------------

Somit ist die Aussage deines TA's entweder richtig oder falsch, kommt nun auf den Proteinwert an. Ich würde fast dazu raten den Proteinwert zu überprüfen und wenn dieser wie oben beschrieben erhöht ist, wäre eine Blutuntersuchung um die Nierenwerte zu checken wohl nicht verkehrt. Ich will dir keine Angst machen, aber auch je nach Anzahl der Leukozyten, könnte hier auch durchaus eine schleichende CNI vorliegen, hängt aber wirklick davon ab, wie hoch der Proteinwert überhaupt ist. Es gibt gute Seiten im Internet wo du anhand der Werte schauen kannst (es gibt auch einige Foris, die das für dich auswerten können) ob wirklich eine Gefahr besteht. Eventuell wäre auch eine 2. TA Meinung nicht verkehrt.
Wie geht es Micky denn vom gesamt Verhalten her???? Nimmt sie ab, frisst sie schlecht, wie ist ihr allg. Befinden???

Cortis.tabl.:
4 Wochen lang Cortisontabletten finde ich auch sehr merkwürdig, habe noch nie gehört, dass man Cortison bei Blasenentzündungen gibt....

7,8-8. PH-Wert:
Kurzfristig eine extreme erhöhung des PH-Wertes ist eigentlich nicht tramatisch und kann durch alles möglich verursacht sein, vor allem muss man dazu auch wissen, wann das Tier gefressen hat. Nach jeder Mahlzeit geht der PH-Wert erst mal nach oben. Sollte Micky als 2 Stunden vor der Untersuchung gefressen haben, finde ich den Wert absolut ok. Nur alleine deshalb würde ich jetzt nicht gleich etwas zum ansäuern geben sondern erst mal daheim ein paar Tage lang PH-Wert messen.

Uropet-Paste
Uropet kostet im Internet und beim TA überall gleich (soweit ich weiß) das sind 12.69 Euro. In deinem Falle würde ich Uropet wirklich nur dann geben, wenn du auch den PH-Wert daheim messen kannst. Die Dosis um den PH-Wert dann auf 7 zu bekommen musst du nämlich anhand der Messungen für deine Katze selbst ermitteln. Gibts du die angegebenen Höchstdosis fällt dein PH-Wert sicher zu weit ab und du hast wieder die Gefahr von Oxalatsteinen.

Guardacid
wären wenn du wirklich ansäuern musst vielleicht die bessere Alternative, da du hier sicher nur ganz wenig brauchst aber auch hier gilt, die optimale Dosis daheim durch Messungen zu ermitteln

Sie geht auch nicht oft aufs Klo, vielleicht 3-4 mal
Ist völlig ok, öfters pinkeln meine auch nicht, Katzen halten im allg. gerne den Urin an, wobei hier mehr die Kater betroffen sind, das merkt man an den ultra-großen Piselklumpen im Klo

Astorin:
Zu Astorin ist zu sagen, dass das ganz wenig ansäuert und in deinem Fall vielleicht völlig ausreichen würde, würde aber auf jeden Fall die Blasenwand stärken und wieder aufbauen. Auch hier müsstest du aber ein paar Tage lang den PH-Wert daheim messen um zu sehen, wie sich der Wert entwickelt, dass er dir nicht zu weit nach unten abhaut.

Reneel von der Firma Heel
hab ich jetzt persönlich noch nicht ausprobiert, habe aber schon viel gutes gehört und ich denke du solltest Micky auf jeden Fall eine Zeitlang etwas pflanzliches für den Aufbau der Blase geben, die durch den Stein doch extrem gereitzt ist und es zu chronischen Entzündungen kommen kann.
Also entweder Astorin oder Rennel würde ich auf jeden Fall geben, denn 4 Wochen Cortison finde ich doch zu heftig.

Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen Infos geben, diskutier das doch mal alles mit deinem TA durch. So hab ich das damals auch gemacht und war doch sehr erstaunt wie offen und ehrlich wurde, als er merkte, dass ich mich ein wenig mit dem ganzen auskenne....

Viele Grüße und gute Besserung für Micky

Micha

bianca_11
04.01.2006, 18:24
Hallo,

danke f. Eure schnelle Rückantwort..

ALso Micky frisst nun endlich nur Nassfutter, allerdings kein Diätfutter. Sie ist sehr...sehr wählerisch und frisst noch lange nicht jedes Futter. Wenn ihr wüsstet was es f. ein Akt war sie auf Nassfutter umzustellen. Derzeit packt sie nur Sha von Aldi an, Felix und Kittekat Nassfutterdosen. Was anderes Null Chance!!! Da hungert die lieber eine Woche, habe wir schon hinter uns...echt!!!

Sie ist derzeit sehr meckernd, aber ich denke dies kommt durch die kleine KAtze diese wir uns im November geholt hatten. Sie ist halt eifersüchtig, wobei wir uns viel Mühe geben mit Beiden. Sie kommt aber schmusen und frisst und trinkt. Sie frisst zwar vielleicht nur 200-300gr. f. IHre 5,4 Kg meiner Meinung nach was wenig. Sie hat aber nicht abgeholt, sonder 0,2kg zugeholt.

Oh man wollt ihr mir nun sagen sie hat vielleicht Probleme mit den Nieren???:0(

Ich würde mir gerne eine zweite Meinung bei einem anderen Tierarzt einholen, aber wie schon geschrieben, mein Geld wir knapp, wir Leben derzeit f. ide nächstenzwei Monate sehr dünn, langt gerade so f. Lebensmittel. Da darf ich gar nicht an die Katze denken. Das Geld f. die Behandlung heute hab ich mir bei den Kindern aus der Spardose geliehen. Die OP hat halt sehr ins Geld geschlagen.

Ich untersuche nachher nochmals den Urin, vielleicht ist er ja heute anders. Micky pinkelt dabei immer auf eine frische Folie (so Beutel die in die Katzenkiste kommen), denke es ist somit steril. Hoffentlich ist der Wert dann besser.

WIe gesagt die Leukozyten gehen sichtlich anhand der Teststäbchen zurück. Wir nehmen das Medikament Prednisolon 5mg (Kortikosteroid) eine Art Kortison. Denn das Antibiotika hatte nicht angeschlagen. Nur hiermit hatten wir sichtlich Erfolg.

Das Protein hat Micky nun seit 2 Wochen leicht erhöht. Es gibt halt am Teststreifen ein Feld f. nix-mittel-schwer. Micky steht da im Feld Mittel. Sie bekommt auch sonst nichts anderes zu futtern, ausser ihr Nassfutter, da geben wir grosse Acht.

Wie teuer würde es denn kommen wenn ich mal Urin und Blut einschicke????

Wenn ich diese Guardacid Tabl. besorgen müsste und würde, wieviel soll ich Ihr geben??? Zur Aufbau der Blasenwand bekommt sie Felissimo.

Oh man ist das schwer...:schmoll:

LG Bianca

mk75
05.01.2006, 09:09
Hallo Bianca,

einen sterilen Urin bekommt man nur, wenn er direkt aus der Blase entnommen wird, schon alleine durch das piseln kommen dort Verunreinigungen rein, somit haben die Werte auf deinem Teststreifen würde ich fast behaupten keine große Aussagekraft. Das selbe würde ich erst mal zum Proteinwert meinen, da er ja auf dem Testenstreifen im mittleren Bereich ist. Eventuell besteht hier auch ein Zusammenhang zwischen dem Cortison und dem Wert. Kann ich dir aber nicht sagen....

Ich würde mich jetzt erst mal nur auf den PH-Wert konzentrieren, da würde ich auch erst dann was zum ansäuern geben, wenn du mehrere Tage hintereinander einen zu hohen Wert hast. Mach dich nicht so ganz verrückt nur alleine wegen ein paar Tagen kein optimaler Wert wird Micky nicht wieder krank, wichtig ist achte auf die Flüssigkeit und sie sollte in 24 Stunden 4 mal pinkeln, das dürfte aber schon alleine wegen dem NaFu so sein.

Ich würde dann in 2 Monaten mal einen 2. TA aufsuchen, vielleicht kann man dir hier einen guten bei dir in der Nähe empfehlen und einen sterilen Urin sowie eine Blutprobe nehmen lassen. Für diese Untersuchungen musst du denke ich mal schon bis zu 100 Euro rechnen.... eventuell würde als erstes auch mal nur ein steriler Urin reichen...das würde ich aber mit dem TA besprechen.

Ich habe mich bei der Umstellung auf die Guardacid Tabl auch verrückt gemacht, weil ich über 14 Tage lang keinen optimalen PH-Wert hin bekommen habe, im nach hinein war das völliger Blödsinn.
Auch dass deine Süsse i.M. nicht so viel frisst würde ich mal nicht als "schlecht" sehen, solang sie nicht abnimmt ist das auf jeden Fall ok, denn auch wenn du meinst das wäre zu wenig hat sie dann trotzdem genug für ihren Körper, denn sonst würden die gramms purzeln.
Eine Nierenerkrankung merkt man an der Abnahme des Gewichtes und die Katze fängt an viel und ständig zu trinken.

Dies dämlichen Blasensteine rauben einem wirklich den letzten Nerv aber ich denke mittlerweile wir machen uns da auch manchmal zu sehr verrückt und solange es Micky gut geht ist alles im grünen Bereich.

Viele Grüße
Micha

Tiborus
05.01.2006, 10:51
Liebe Bianca,

ich schließe mich Micha an - versuche in 2 - 3 Monaten eine zweite Meinung einzuholen ... und lass' den jetzigen TA mal machen...


Ich bin - ehrlich gesagt - auch überfragt...

Das it dem "Geld bei den Kindern leihen" kenne ich auch: komisch, daß die Lütten immer viel flüssiger sind als man selbst:rolleyes:

Mach' dich nicht all zu verrückt.Ich weiß, leicht gesagt, ich kann deine Verzweiflung wirklich sehr gut verstehen.
Bei Tibor denke ich auch :"Oh nein!!! Nicht SCHON wieder! " wenn er wieder mal was hat.

Aber wir tun wirklich alles, was in unsrer Macht steht, mehr geht einfach nicht..

liebe aufmunternde Grüße !:tu:

Tiborus
05.01.2006, 10:57
PS: wegen der Guardacid-Tabletten : vielleicht wartest Du doch erst mal ab, denn vielleicht brauchst du den Ansäuerungskram gar nicht so lange?:?:

Normaldosis bei Guardacis sind 2 - 3 Tabletten. Bei Tibor hat das allerdings nicht gereicht, er bekommt 4 bis manchmal sogar 5 Tabletten davon am Tag.
Diese nimmt er aber völlig unproblematisch - er knabbert sie wie ein Leckerchen. Also hat man zumindest nicht auch noch den Stress, der Katze irgendwas reinzwingen zu müssen.

100 Tabletten kosten so etwas u 18 oder 19 Euro, wenn ich es noch richtig im Kopf habe. Bei Uropet brauchte ich quasi jede Woche eine neue Tube, bei den Tabletten komme ich 1, 1/2 bis 2 Monaten mit hin.

bianca_11
05.01.2006, 12:39
Danke f. Eure Rückantwort und aufmunteren Worte....:hug:

Ja es ist wirklich manchmal doof. Immer wenn was ist, dann ist man nicht flüssig und dabei würde ich so gerne der Katze helfen und mir eine zweite Meinung schnellstmöglich einholen. Hab halt Angst wieder zu lange zu warten, wie mit der Blasenentzündung.

Gestern hab ich von Micky kein Urin abzapfen können. Erst hat die Kleine versehentlich auf die Folie gepullert :p und dann war Micky schneller in der Kiste als ich die Folie reinlegen konnte :man: . Versuche gleich nochmals mein Glück....!!

Melde mich die Tage nochmals, werde nun mal 2-3 Tage jeden Tag PH messen.

Mal ne Frage zum Nassfutter: Füttert Ihr denn auch nur Nassfutter und was gibt IHr so??? Hoffe unser Futter ist gut genug, denn wie gesagt Micky ist sehr wählerisch und es ist ein Horror ihr wieder was anderes unter zu jubeln.

LG Bianca:cu:

bianca_11
05.01.2006, 20:17
Habe eben PH Wert gemessen, 7,2 müsste stimmen!! Versteh ich zwar nicht so ganz...aber ich werd morgen auch nochmal messen...LG Bianca

Tiborus
06.01.2006, 11:01
Hallo, liebe Bianca

7,2 ist recht hoch für eine Oxalatstein-Katze...:?: Da wirst du schon weiterhin ein wenig ansäuern müssen, damit der Wert wieder unter 7 geht....vielleicht kommst du mit einer geringeren Dosis der Tabletten aus, also wirklich nur 2 - 3 am Tag...:?:
Das wäre auf jeden Fall erheblich kostengünstiger als Uro-Pet !

Falls Du die dann doch gar nicht mehr brauchen solltest, kann ich dir den Rest ja abkaufen.Tibor wird dieses Zeug ja wohl sein Leben lang einnehmen müssen:rolleyes:


Zum Nassfutter : Micha füttert hauptsächlich"normales" NF - aber hochwertig, also Miamor, Schmusy und so. Sie hat genau ausbaldowert, welche Sorten möglichst wenig Magnesium enthalten. Bei dir ist es ja wahrscheinlich wieder anders, weil deine Micky ja keine Struvits hatte...sie füttert fast gar kein TF, und wenn, dan nur "Urinary".

Ich füttere zu ca 70 % NF, und zu ca 30 % TF aber auschließlich Diätfutter, also Kattovit urinary, Ammionda-Struvitschälchen, royal canin urinary , hills c/d und was es da sonst so auf dem Markt ( für teures Geld:rolleyes: !) so zu erstehen gibt.

Ich denke mal, mit ausschließlicher Nassfütterung bist auf jeden Fall schon mal auf einer sicheren Seite! Frag' doch mal deinen TA, was er so meint?

Tibors Blasenentzündung ist auch noch nicht weg, aber die Entzündungswerte sind besser geworden.
Mein TA meinte, daß diese Entzündung noch mindestens 2 - 3 Wochen behandelt werden müsse, solche Sachen sind wohl extrem langwierig...d.h. ich spritze jetzt Tibor wieder wochenlang Baytril:0( ...

Aber es geht eben nicht anders...:(

akllles Gute weiterhin, wir lassen den Kopp nicht hängen!

mk75
09.01.2006, 15:05
Hallöchen,

so nun hat ich auch wieder mal zeit hier kurz rein zu schauen.
Den Wert von 7,2 ist doch eigentlich richtig gut, bei Oxalatsteinen darf er nicht unter 6 fallen und ob nun wirklich die Gefahr von Struvits besteht liegt an noch mehreren Faktoren. Von daher denke ich du bist schon mal auf dem richtigen Weg, der hohe wert von fast 8 war sicher nicht optimal.

Mit dem Nassfutter ist ja jetzt so ne Sache, ich schau ja bei Aladin, dass so wenig wie möglich Magnesium und Nitrat drin ist, da empfiehlt sich Miamor FF und Schmusy. Wie es jetzt mit den Oxalatsteinen aussieht kann ich dir nicht genau sagen.

Versuche wirklich mal innerhalb einer Woche jeden Tag den PH-Wert zu testen, dann weißt du wirklich, ob du nun zusätzlich noch etwas zum ansäuern geben musst oder nicht, aber egal was du dann gibst, du musst wieder für einen kurzen Zeitraum jeden Tag messen, um die richtige Dosis zu finden, denn unter 6 darf der PH-Wert bei dir auf keinen Fall fallen.

Bei Aladin hatte ich am Wochenende auch an einem Tag mal wieder einen Wert von 7 und einen Tag drauf war er bei 6,2... also du siehst es hat durch aus keine große Aussagekraft, wenn mal an einem Tag der Wert zu hoch ist. Viel wichtiger ist dann einen Zeitraum von mindestens eine Woche mal zu haben, damit mal weiß ob der Wert im großen und ganzen ok ist.

bianca_11
09.01.2006, 15:26
Vor 2 Tagen lag der Wert auch bei 7,2 und gestern und heute hat die Nuss mir keinen Urin gegeben, sondern immer nur verarscht...!!
Bleibe aber am Ball...grins!!

Mal was anderes, meine Katze nimmt im Moment soviel zu. Die ist richtig in die Breite gegangen seit der OP und meiner Meinung auch durchs Nassfutter. Obwohl sie eigentlich doch so wenig frisst. Was meint Ihr dazu?? Also sie hat 0,5 KG zugenommen, heul!! Nun wiegt sie fast 6 KG. Ob es auch durch die Medikamente kommt??

Oh man ich werd noch Tierärztin...LG BIanca

mk75
09.01.2006, 15:53
Hallo Bianca,

ich kann mir kaum vorstellen, dass deine Katze vom NaFu zu genommen hat, im Gegenteil davon nehmen die Katzen eher ab.
Ich tippe bei dir eher auf das Cortison, das schwemmt ja bekanntlich ziemlich auf. Diesbezüglich würde ich mal mit dem Tierarzt sprechen, ruf dort doch einfach mal an.