PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Nachtrag zu Katzenfänger in Wiesbade



Tiggerbaby
19.09.2002, 07:54
Hallo zusammen,

uns ist selbstverständlich das gesammte Kennzeichen bekannt. Auf Nachfrage senden wir es euch gerne zu.

Gruß

Steffi&Martin

Himmi
20.09.2002, 19:39
Hi @all,

wir vermissen unsere Katze seit 31.08.02. Bei uns war auch vorher eine Sammlung von Kleider und Schuhe - angeblich für 'ProObdach e. V.'! Diese Beschriftung war auf jeden Fall auf dem weissen Transporter...

Bei der Polizei waren wir schon. Es hat auch bei uns in der Rhein-Zeitung gestanden. Es wurde im Raum Betzdorf (Westerwald) ebenfalls ein Zusammenhang mit einer Kleidersammlung vermutet.

Wir sind für jeden Hinweis, den wir kriegen könne sehr dankbar!

Das Nummernschild hätten wir auch gerne. Wir würden es dann an unsere Polizeidienststelle weitergeben!

Wenn irgend möglich, sollte man diesen Drecksschw.... das Handwerk legen! Denkt bitte daran das diese auf Kosten unserer geliebten Haustiere ein Schweinegeld verdienen!!!

Bilder von unserer Mucke findet Ihr auf unserer Amstaffseite:

http://www.amstaff-online.de

Besucht auch mal das Hunde- und Katzenforum von der Rettungshundestaffel Westerwald e. V.:

http://www.hundeforum.net

Im Voraus vielen Dank für Eure Mithilfe!!!

Himmi

Tiggerbaby
21.09.2002, 12:30
Hallo Himmi,

das Offenbacher Kennzeichen werden wir Dir nicht nennen. Warum ? In Eurem Falle wurde - laut Schriftzug / Zettel - für einen anderen Verein gesammelt. Somit könnte dies als Hetzkampagne ausgelegt werden, in dem der Verein, der in unserer Gegend sammelte, für alle bundesweiten Aktivitäten verantwortlich gemacht wird.

Einen Verein zu gründen dürfte heutzutage kein Problem. Und ehrlich gesagt, würde es mich nicht wundern, wenn hinter mehreren Vereinen die selben Drahtzieher stecken.


Gruß
Martin

Himmi
24.09.2002, 10:15
O.K. Danke trotzdem!

Ich denke, mittlerweile ist es eh zu spät. - Schluchtz!

Gruß

Himmi

Ich hoffe nur sie hatte eine schöne Ankunft auf der anderen Seite der Regenbogenbrücke!

http://www.hundeforum.net/board.php?boardid=15

Gluehwuermchen
24.09.2002, 17:27
Häh ???
Ist doch sch...egal ob das als Hetzkampagne verstanden wird. Diesen Leuten muß das Handwerk gelegt werden. Ich kann es einfach nicht fassen daß Tiggerbaby das Kennzeichen nicht hergeben will. Wovor hast Du denn Angst?
Was bringt Dir dann das ganze gewarne und blabla wenn Du jetzt Deine Fakten nicht nennst.
Kann ich absolut nicht nachvollziehen und rege mich tierisch darüber auf bin kurz vorm explodieren.
Wahrscheinlich war alles nur blödes Gerede und Tiggerbaby hat das Kennzeichen gar nicht.

Gruß
Nicole

Tiggerbaby
24.09.2002, 19:06
Hallo Nicole,

wer lesen kann ist klar im Vorteil! Wir haben keine Angst vor diesen Leuten. Aber so lange man keine handfesten Beweise hat, sollte man mit der Verbreitung eines Kennzeichens vorsichtig sein. Wenn Du von solch einer Sammelaktion betroffen bist, dann setze Dich doch bitte mit der Polizei in Verbindung. Die Polizei kann gerne auf uns zukommen und wir werden ihr das Kennzeichen mitteilen.
Was ist wenn das Kennzeichen gefälscht ist und in Wirklichkeit auf eine unschuldige Person registriert ist? So etwas nennt man dann Rufmord!
Und zum Schluss möchte ich Dir sagen, gerade wegen solchen Leuten wie Dir, hinterlassen wir diese wichtigen Hinweise nicht in öffentlichen Foren.
Gruß

Stefanie&Martin

Gluehwuermchen
25.09.2002, 15:54
Hallo !!!
Ich bin zum Glück nicht von so einem Fall betroffen, habe aber immer große Angst davor da ich 2 Freigängerkatzen habe und dabei immer eine gewisse Angst mitspielt.
Was ich dann nicht verstehe, ist daß ihr das Kennzeichen von einem anderen user wolltet, der auch von solchen Tonnen in seiner Stadt erzählt hat. Könnte doch genauso sein, daß es sich um ein falsches Kennzeichen handelt. Also die Logik versteh ich nicht.
gruß
Nicole

Suse
26.09.2002, 18:54
@ Tigerbaby
ich wohne auch in der Nähe von Wiesbaden. Bei uns werden auch alle paar Monate diese Eimer verteilt ...... und dann wieder eingesammelt.
Hm.......
Irgendwie stehe ich auf der Leitung :confused:
Warum sind das Katzenfänger?
Meine Katze ist auch Freigänger, deshalb wäre es für mich natürlich suuuuuperwichtig näheres zu erfahren.
Liebe Grüsse, Suse.

Tiggerbaby
30.09.2002, 07:36
Hallo Suse,

nicht jeder der diese Eimer aufstellt ist automatisch ein Katzenfänger, dies erst einmal vorweg.
Aber es ist doch recht merkwürdig, dass kurz nach solchen Sammelaktionen vermehrt Katzen vermisst werden! Was doch auch ein wenig seltsam ist, dass in diese Tonnen Luftlöcher unfachmännisch hineingefrässt wurden. An den Tonnen sind Zettel geklebt auf denen Rufnummern vorhanden sind. Ruft man diese Nummern an, heißt es entweder diese Rufnummer ist nicht vergeben ,es geht überhaupt niemand dran oder jemand meldete sich und weiß angeblich von nichts.
Was uns noch aufgefallen ist, diese Sammelbehälter werden nur in ruhigen Gegenden aufgestellt wo sich Ein- oder kleine Mehrfamilienhäuser befinden.
Warum die Behälter aufgestellt werden: Diese "Sammler" nutzen das Aufstellen der Behälter als Vorwand um sich die Gegend genauer anzusehen. So können sie erkennen wo und wieviele Katzen sich an einem Ort befinden. Nachdem die Behälter wieder eingesammelt wurde kommen die "Sammler" später wieder und fangen die Katzen ein.
So, ich hoffe Deine Fragen sind beantwortet. Falls Du noch etwas wissen schick mir einfach eine Mail. Pass bitte gut auf Deine Fellmonster auf!

Gruß

Steffi&Martin

Anke
30.09.2002, 21:35
Immer langsam!!!

Es sind genug Kennzeichen bekannt und auch überprüft, aber ohne Beweise kann man die doch nicht in aller Öffentlichkeit in ein Forum stellen.

Diese ganzen Sammelfirmen scheinen einen einzigen Drahtzieher zu haben, auch der ist wohl bekannt. Aber es fehlen immer noch die entscheidenden Beweise.

Aus diesem Grund, bitte alle mitmachen, warnen, aufpassen und die Katzen einfach nicht mehr nachts auf die Straße lassen, obwohl auch schon am hellichten Tage Katzen verschwunden sind.

Diese Sch.... geht jetzt wirklich in alle Himmelsrichtungen und irgendwann müssen die einen solchen Fehler machen, dass sie überführt werden können.

Gruß Anke