PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Socatyl SFD Salbe



foisseur
28.11.2005, 19:10
Habe jetzt über den Landtierarzt die Salbe bekommen. Nur eine Frage, wie oft trägt man die auf? Jimmy geht es soweit wieder gut. Nur die rasierte Stelle ist immer noch nachgewachsen. Hat so 5mm Stoppeln. Wenn er raus geht kommt er schnell wieder, scheinbar ist ihm kalt. :cold: Wie lange wird das nachwachsen dauern? Die Stelle ist so groß wie eine CD.
Grigio hatte einen Biss an der Vorderpfote. Der wollte einfach nicht zuheilen. Als ich die Salbe dann bekam, über einen Bauern, habe ich ihn gleich einmal eingerieben, er war zwar beleidigt, aber jetzt ist die Wunde zu. Sollte ich das nochmal wiederholen, oder reicht einmal?

maexchen
29.11.2005, 07:55
Hallo Angelika,

beim Pferd (ich weiß, dass ist ein klitzekleiner Größenunterschied *g*) macht man Socatyl dick auf die betroffene Stelle, damit es aushärtet und eine kruste bildet. Wenn es allerdings auch dünn hilft, sehe ich kein Problem darin, es langfristig anzuwenden. Wie gesagt, es wird bei manchen Indikationen (Magenschleimhautreizungen etc.) auch oral verabreicht und ist also dementsprechend nicht giftig. Ich drück deinen beiden die Daumen, dass es bald besser wird.

Ronjakatze
29.11.2005, 08:57
Hallo Angelika,

wenn die Wunde ZU ist, brauchst Du Socatyl nicht mehr drauf tun.
Da würde ich dann eher zu einer Heilsalbe, z.B. Bepanthen, tendieren, damit die frische Haut schön geschmeidig bleibt.
Ganz wichtig bei den momentanen Minustemperaturen, wenn Dwin Katertier raußgeht.

Liebe Grüße

Susanne

maexchen
29.11.2005, 10:25
Ich denke da etwas anders- gerade beim rausgehen, jetzt wo es so feucht ist, halte ich Socatyl für besser. Heilsalbe macht die Haut ja weich und feucht, der Wind könnte die Stelle dann zusätzlich austrocknen. Abends drinnen, da würd ich ergänzend mit Heilsalbe arbeiten.
Aber Socatyl hält die verheilte Stelle eigentlich auch recht geschmeidig...