PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hautekzem???



Missy's Mum
22.06.2005, 22:47
Unser kleines Sorgenkind (Kater Filou 12 Wochen) hat schon wieder ein Problem:

Angefangen hat es mit einer münzgroßen Stelle am Bauch, Fell ist weg und es ist so etwas ähnliches wie Schorf drauf??? Jetzt breitet sich das an seinem Köpfchen aus, an mehreren kleinen Stellen. Beim TA war ich schon, Proben sind aber noch im Labor. Es ist auch nix entzündet und er benimmt sich unbeeinträchtigt munter und frißt auch gut.
Der TA meinte, das sieht aus, wie eine Reaktion auf Schweinefleisch??? :eek: Hat er aber nie erhalten! Er bekommt Animonda/ Hills und sonst nichts!
Nun grübel ich schon die ganze Zeit, er hat vor Tagen mal am Ficus geknabbert, den habe ich dann weggestellt. Kann es davon sein? Der ist doch aber eigentlich gar nicht giftig, oder? :?:

Kennt sich jemand damit aus? Ein Pilz ist es warscheinlich nicht, aber wie gesagt: Labor steht noch aus!
Vielen lieben Dank!

Gloriaviktoria
23.06.2005, 06:55
Hallo,

Ficus ist meines Wissens sehr wohl giftig! Zumindest taucht er hier http://www.gobos-welt.de/inhalt/giftpflanzen/body_giftpflanzen.html unter Ficus auf und auch meine TÄ hat es mir damals so gesagt. Ob es nun allerdings daran liegt, weiß ich nicht.

catweazlecat
23.06.2005, 07:14
Hallo Katrin

wenn Pilz ausgeschlossen werden kann würde ich mal auf eosinophiles Granulom oder auch Futtermittelunverträglichkeit tippen.

Musst halt mal abwarten ob es nicht doch eine Pilzerkrankung ist und dann weiterforschen lassen.

Hoffe ihr findet bald die Ursache und das Katerle muss sich nicht mehr kratzen.

Gute Besserung!

Missy's Mum
23.06.2005, 10:11
Habe jetzt alles über Ficus herausgesucht, was ich finden konnte. So etwas dummes, wußte es wirklich nicht! :man: :0(

Dann werde ich noch mal das Futter testen.

Aber er hat auch keinen Juckreiz oder gar Schmerzen! Lässt sich auch dort anfassen.

Danke für die Antworten und Besserungswünsche!

smacks04
24.06.2005, 18:45
Hm....:?: warte mal das Labor ab, aber kreisrunde Flecken sind häufig Pilze...kann ich zumindest aus eigener Erfahrung sagen.

Liebe Grüsse!

Missy's Mum
29.06.2005, 17:05
Wollte mal vom neuesten Stand der Dinge berichten:

Ich war heute bei der TÄ und der 1.Befund ist da. Keine Pilze! Die anderen Tests dauern noch ca.4-5 Wochen! Da sie mich nicht so lange, ohne etwas zu tun warten lassen wollte, habe ich von ihr eine selbstangerührte Salbe bekommen.
Die benutze ich nun erst einmal, inclusive zusätzlicher Ernährungsempfehlungen!

Coco_Nrw
30.06.2005, 09:47
Hallo Katrin!

Habe den Beitrag verfolgt und klinke mich mal nun ein.

Unser Tigerchen hat wohl so etwas ähnliches, zumindest klingt es so.

Ein Pilz ist es bei uns auch definitiv nicht.

:confused: Welche weiteren Tests werden bei Euch gemacht? :confused:

Ich bin mit unsrem Doc bislang immer sehr zufrieden gewesen, aber er meinte letztes Mal nur lapidar: ja, kein Pilz, dann schauen Sie mal was es ist. Das fand ich merkwürdig :confused:

Heute waren wir mit einer unserer anderen Katzen beim Doc und er hat mir für Tigerchen Hormontabletten mitgegeben (Predni H Tablinen). Die soll ich nun verabreichen.

Ratlose Grüsse,
Steffi

Missy's Mum
30.06.2005, 10:47
Hallo Steffi,

meine TÄ hat versucht mir zu erklären, was im Labor alles noch getestet wird. Aber ich verstehe leider zu wenig davon, um es hier korrekt wieder zu geben. Es sollen irgendwelche Kulturen wachsen, welche dann mit verschiedenen Mittelchen behandelt werden. :?:
Sie sagte, gerade mit Hauterkrankungen hat sie sich in ihrer "Laufbahn" viel beschätigt, und manche Sachen sind sehr langwierig und schwer zu diagnostizieren. Hängt sicher auch mit der Immunsituation der Katzen zusammen, denn meine beiden anderen haben keine Probleme.
Wozu sollen aber Hormontabletten gut sein, wenn es andererseits keine Erklärung für die Hauterkrankung gibt? :confused:
Frag ihn doch noch mal.

Coco_Nrw
01.07.2005, 08:17
Hallo Katrin,

vielen lieben Dank für Deine Antwort.

Ich habe die Tabletten von ihm erhalten mit der Anweisung die zu geben, dann werde das besser. Da wir etwas in Eile waren - mussten beide zur Arbeit - habe ich im www nachgeguckt und herausgefunden dass es Hormontabletten sind.

Werde bei ihm nochmal anrufen, denn habe sie noch nicht verabreicht.

Was mir nicht behagt (weil wir dort ansonsten immer kompetent behandelt wurden usw), ich aber in Erwägung ziehen muss, ist dann wohl ein Besuch bei einem andren Doc bzw Klinik...

Denn das was Deine Ärztin Dir sagte klingt für einen Laien wie mich logisch um herauszufinden was es sein könnte.

Danke und VG,
Steffi :cu:

Coco_Nrw
01.07.2005, 12:45
Nochmal Hallo!

Habe vorhin gegoogelt und das Folgende als eine Maßnahme in irgendeinem Tierforum gefunden:

"eine Prednisolon-Salbe (mein Lieblingsmittel "Hydrocortiderm") großzügig auf befallene Stellen verteilen und darauf achten, daß die Salbe auch einwirken kann - also 30 min mindestens Socken anziehen! (Hilft bei Kombiinfektionen wie z. B. kleine Milbe, daraus entwickelt sich ein fettes Ekzem prima)"

In dem Beitrag ging es um fellose Stellen und Juckreiz bei dem Tier, und ich wurde wegen dem Wirkstoff aufmerksam (Prednisolon, das ist der Wirkstoff der Predni H Tablinen, die ich bekommen habe).

:confused:

Vielleicht hilft es also doch... ich rufe nacher beim Doc an *g*

VG,
Steffi

Missy's Mum
02.07.2005, 12:10
Hallo Steffi,

drück dir die Daumen, daß es hilft! Dein TA weiß warscheinlich doch, was er tut! ;)
Hoffe bei uns gibt es auch bald ein zufriedenstellendes Ergebnis! :?:

Coco_Nrw
02.07.2005, 16:57
Huhu!

Laut Doc (mussten heute schon wieder hin... diesmal mit einem unserer Kaninchen) ist es ein Kortisonpräparat, das entzündungswidrig ist.

Wenn es hilft, umso besser, aber dann weiss ich ja noch immer keine Ursache...hm...

Ein schönes Wochenende noch und Euch alles Gute,
Steffi