PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Saraa, wie gehts Gliep



foisseur
15.06.2005, 17:12
Hallo Saraa!

Wir haben oft an Gliep gedacht. Wie geht es ihm mit den Tabletten???

Saraa
15.06.2005, 17:17
Oh danke ein extra Thema :p
Also, er spricht sehr gut auf die Tabletten (Vasotop) an, schon nach 2 Tagen war seine Atmung beim Schlafen sehr ruhig und nicht mehr schnell und angestrengt.
Letzte Woche häuften sich leider kleiner "Anfälle", seine Beine zuckten, sein Fell zuckte und er wusste gar nicht was los ist. Die Tierärztin kann sich das auch nicht erklären. Danach haben wir die Tabletten erstmal abgesetzt, hat aber nicht so viel gebracht. Seit 2 Tagen bekommt er sie nun wieder, da es ihm einfach besser geht, man merkt es richtig. Jetzt warten wir erstmal ab, ob diese "Anfälle" evtl. stressbedingt sind (er war ja nun sehr oft beim Tierarzt) und wieder weggehen, ansonsten werden wir mal Wirbelsäule usw. untersuchen lassen.

Wie geht es deinem Herzpatient?

foisseur
15.06.2005, 17:25
Es geht ihm prächtig, er genießt das schöne Wetter und läßt mich abends oft warten. Werde ihn jetzt wieder suchen gehen, ist Tablettenzeit. Vor lauter jagen, denkt er an nichts mehr.
Auch nicht an mich, bin nur noch Dosi, heul.
Mein Tierarzt meinte Grigio könnte auch evtl. so kleine Zuckungen bekommen, wären Imbolien vom Vorhof. Habe deswegen am Anfang ASS Tabletten zur Blutverdünnung dazubekommen. Konnte sie dann nach 1 Monat absetzen.
War irgendwie zur Sicherheit gedacht, bis die Tabletten ihre volle Wirkung gezeigt haben

Saraa
15.06.2005, 17:32
Ich werde meine TÄ nochmal drauf ansprechen. Habe aber auch gelesen, dass ASS (Aspirin) von Katzen ganz ganz schlecht abgebaut werden kann und es deshalb nur in Notfällen gegeben wird.
Bekommt Grigio auch Entwässerungstabletten oder habt ihr das gar nicht gemacht?
Die Tablettengabe ist bei usn kein problem, da Gliep ja eine Wohnungskatze ist und jeden Abend aus sein Herzleckerli wartet. Dann gibt es eine halbe Tablette mit etwas Paste auf einem Untertellerchen und er schleckt das voller Genuss auf. Linus kriegt als Ersatztablette ein Leckerchen ;)
Ich finde es prima, dass Grigio so fit ist und den Sommer so geniesst. In einer Yahoo-Group (habe im anderen Thread was dazu geschrieben) habe ich eine kennengelernt, deren Katze lebt nun schon seit 6 Jahren mit ihrer herzkrankheit udn es geht ihr richtig gut. Das macht uns doch Mut, dass unsere zwei Racker auch ins hohe Opaalter kommen ;)

foisseur
15.06.2005, 17:46
Ich hoffe auch, daß er das Opaalter erreicht.
Von den Aspirin 100mg hat er nur am Anfang 1/16 Tablette pro Tag bekommen, nach zwei Wochen alle 2 Tage, dann zweimal die Woche, dann einmal und dann nichts mehr.
In Grigios Medikament Enacard 2,5mg ist was zum entwässern mitdrin.
Außerdem habe ich ihn in seinen FF Herzsteine gelegt. Chrysopras soll den plotzlichen Herztot verhindern.
Ich weiß nicht ob es was bringt aber der Glaube daran beruhigt.

Saraa
21.06.2005, 18:38
Hallo Angelika!
Wir werden ab heute Taurin extra zufüttern, da damit die erfahrung gemacht wird, dass es gerade bei herzerkrankungen das Wohlbefinden der Katzen noch besser erhöht. Taurin ist sehr wichtig für Katzen und in Dosenfutter meisten viel zu gering dosiert. Wir werden dann ebrichten, ob sich merklich was verbessert!