PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Unfassbarer Haarausfall - keine kahlen Stellen



Mielle
03.06.2005, 13:28
Hallo Ihr alle,
vielleicht kann mir von Euch jemand helfen:
Meine beiden Miezen haben seit zwei bis drei Monaten beide unglaublichen Haarausfall. Lela mehr als Manou, aber vielleicht sieht es auch nur so aus, weil sie schwarzes Fell hat. Wenn ich sie bürste (beide haben kurzes Fell), könnte ich ewig so weitermachen, es kommen einfach immer mehr und mehr Haare raus, ich kann das dann gar nicht glauben. Die ganze Wohnung ist über und über mit Haaren besät und ich komme mit dem Staubsaugen nicht mehr hinterher. Von unserer Kleidung und Bettwäsche mal ganz zu schweigen - es ist teilweise richtig ekelhaft. :0( Am Katzenfutter kann es nicht liegen - sie bekommen seit langem Eukanuba-Trockenfutter und erst NACHDEM der Haarausfall schon so drastisch war, habe ich das NaFu umgestellt. Soweit ich das an allen anderen Anzeichen beurteilen kann, vertragen sie das Futter auch sehr gut. Auch sonst machen sie auf mich keinen kranken Eindruck. Sie haben auch komischerweise keinen kahlen Stellen o. ä., ich weiß gar nicht, wo sie die ganzen Haare herholen. :?: Ich brauche nur am Fell zu ziehen, ganz sacht, und schon habe ich einen Büschel Haare in der Hand :(

Als ich vor einigen Wochen beim TA war - wg. der regulären Impfungen - habe ich natürlich auch deswegen nachgefragt, aber er meinte, das sei kein Grund zur Besorgnis. Aber er ist eh komisch und ich möchte ihn auch wechseln...

Habt Ihr auch schon solche Erfahrungen gemacht? Woran kann das nur liegen? :confused:

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.

Liebe (haarige) Grüße! ;)

mielle

Nuk
03.06.2005, 14:07
Hallo Mielle,

also ich kann Dir nur sagen, mein Pauli haart auch so unglaublich viel, daß er eigentlich nackt sein müßte. Ist er aber nicht. Er hat ganz normal seine Haare, auch nirgends kahle Stellen. Keine Ahnung, warum das bei ihm so ist, bei meinen anderen ist das lange nicht so der Fall.

Mein Buffy (Perser) verliert momentan bollenweise die Haare, wahrscheinlich wegen Fellwechsel, da liegen dann überall große Büschel rum. Aber das hat er immer 1-2mal im Jahr.

Mich wundert nur immer, daß die Haare scheinbar so schnell nachwachsen, daß der viele Ausfall nicht auffällt:confused:

Also ich würde mir da auch keine Gedanken machen. Vielleicht es ist einfach normal bei Deiner Katze.

Mielle
03.06.2005, 17:52
Hallo Nuk,

vielen Dank für Deine Antwort :)

Also das mit dem heftigen Haarausfall hat ja erst vor einigen Monaten begonnen, vorher war das nicht so... Ist aber in der Tat erstaunlich, dass die Haare so fix wieder nachwachsen, eigentlich müsste ich zwei Nacktkatzen hier sitzen haben :D

Sie bekommen auch Malt-Paste, vielleicht wärs noch schlimmer, wenn ich ihnen die nicht geben würde? :eek:

Mal abwarten... ist schon komisch.

Haarige Grüße :cu:

Mielle

Rennsemmel
06.06.2005, 11:27
Hallo Mielle,

auch meine zwei haaren seid einiger Zeit wie der Teufel. Sie kriegen schon immer Premiumfutter welches ich auch nicht gewechselt hab, also daran kann es nicht liegen.
Ich bin genauso ratlos wie du. Auch bei mir sieht die Wohnung aus wie ein Saustall und überall sind diese lästigen Haare.
Ich geb nun seid kurzem einen ordentlichen Schuss Distelöl mit ins Futter, aber bei derart viel Haaren bin ich am zweifeln ob es hilft. Der normale Fellwechsel kann es aber auch nicht sein, dafür dauert es schon zu lange. :?:

Hat denn nicht doch noch jemand eine Idee?

Heike+Lina
06.06.2005, 11:35
Habe irgenwo mal gelesen das bei starken Haarausfall ein Taurinmangel herrscht kann.

Versuch mal rohes Rinderherz zu füttern oder Krabben (2x wöchentlich) das sind wohl Taurinbomben.

Meinen gebe ich jeweils 100 gr. Krabben zweimal wöchentlich, meine stehen da voll drauf *schleckschleck*

cynthi
07.06.2005, 12:35
guck mal hier

www.wuerzburg-shop.de/Lucky-Land

ich habe mir hier ein paar Gramm Taurin bestellt - mit Portionslöffel -

im Fellwechsel habe ich das täglich gegeben, davor hatten wir auch noch Hautpilz - nach 5 Tagen war das Fell merklich glänzender und er haarte 80 % weniger

die letzten 4 - 5 Wochen habe ich es nicht mehr gegeben und nun haart er wieder arg doll - somit werde ich es alle 2 - 3 Tage geben

einmal täglich die Tagesmenge unter Nafu mischen, das reicht

it ein weißes Pulver - geruchs- und geschmackslos - merken die Fellis nicht - aber du und dein Staubsauger garantiert

Rennsemmel
08.06.2005, 11:40
Welch ein interessanter Link.

Aber was heißt eigentlich "Supplementieren"?

Wird die Dosierung dem Gewicht angepasst, oder kriegen alle Katzen gleich viel Taurin?

Fragen über Fragen

cynthi
08.06.2005, 12:21
Original geschrieben von Rennsemmel
Welch ein interessanter Link.

Aber was heißt eigentlich "Supplementieren"?

Wird die Dosierung dem Gewicht angepasst, oder kriegen alle Katzen gleich viel Taurin?

Fragen über Fragen

hmm - also ich hab den Portionslöffel mitbestellt und das war die Tagesmenge - die geb ich auch - Karli wiegt 5 Kilo

ich denke, dass das ähnlich wie beim Menschen ist, da sind die vitamin- und Mineralstoffempfehlungen ja auch nicht nach Gewicht aufgeteilt

und da ich es nur im Fellwechsel täglich gebe und ansonsten alle 2 - 3 Tage kann es wohl nicht überdosiert sein - ich gehe davon aus, dass sonst auch Warnhinweise etc. gegeben worden wären

cynthi
08.06.2005, 12:36
supplementieren

kann heißen essen- trinken

ich würde es hier als füttern übersetzen