PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zecke steckt nur mehr mit Kopf - was tun?



remap
23.05.2005, 14:36
Hallo an alle!

Erst mal Frontline Combo scheint ja gegen Zecken überhaupt nicht zu helfen, Simba und Lisa kommen jeden Tag mit mindestens 1 daher!

Gestern hatte Simba einer am Hals erwischt doch als ich ihn raus wollte hab er sich den Körper schon durchs kratzen selbst entfernt, nun ist aber noch der Kopf drin, möchte heute deswegen zum TA, was meint ihr, was kann denn passieren wenn der Kopf drinne bleibt?????

lg Pamela

foisseur
23.05.2005, 14:50
Es entzündet sich und fängt zu eitern an. Hatte ich erst bei Grigio. Hab dann den Kopf doch noch zu fassen bekommen, beim Rausziehen floß etwas Eiter, hab ich dann sauber gemacht, jetzt ist es wieder verheilt.
Ich gebe meinen Katzen noch das Naturprodukt cd Vet Abwehrkonzentrat ins Fell. Das riecht etwas seltsam aber seitdem haben sie viel weniger Zecken.
Und Grigio war immer voll damit. Ich glaube, die haben schon gewartet bis er kam. Jimmy dagegen hatte fast keine.

michi2
23.05.2005, 15:04
@Pamela: Meine THP hat mir Johanniskrautöl empfohlen, damit die Wunde mit Kopf nicht eitern. Normalerweise kommt der Kopf mit der Zeit von alleine raus. Ich würde es versuchen und das ganze erstmal beobachten. Ist ja auch Stress für die Mieze, deswegen zum TA zu fahren.
Viele Leute sind wohl in der Zwischenzeit nicht mehr richtig zufrieden mit Frontline, habe ich schon mehrfach gelesen. Des weiteren ist es Gift pur und davon wollte ich einfach weg.

@foisseur: Das Abwehrkonzentrat mild hab ich auch zu Hause. Ursprünglich hab ich es mit Evvino Ex von Veritas versucht, aber beide Miezen bekamen eine massive Kontaktallergie. Waren übrigens nicht die einzigen. Evvino ist vergleichbar mit Verminex von Petvital.
Seit ich jetzt das Abwehrkonzentrat mild nehme, habe ich auch das Gefühl, es ist weniger geworden mit den Zecken und vor allem mit den Flöhen.

Mir wurde jetzt noch das Cajosol-Spray von Auenland-Konzept empfohlen. Auch rein biologisch und man muß es nur einmal in der Woche ins Fell tun, lt. Auenland. Mal sehen, wie das noch hilft.

LG Michaela :cu:

remap
23.05.2005, 15:47
dank euch beiden!!

bussi bussi:cu: :cu:

werd das mal befolgen und dann berichten wies geholfen hat!!

schönen abend ihr lieben

lg pam

naturekid
23.05.2005, 15:54
Bei uns hilft das Frontline Combo super...es kann durchaus schon mal passieren, dass noch Zecken im Fell haengen - meist sind die dann aber schon recht angeschlagen bzw. tot...das zumindest habe ich von einer Freundin aus Deutschland gehoert...bei uns hier in Nordengland haelt sich die Zeckenplage noch in Grenzen.

Wann hast Du das Frontline denn aufgetragen ?

Das mit dem steckengebliebenen Kopf hatten wir neulich bei Amy auch (zu dieser Zeit benutzten wir kein Frontline...), wir sind dann mit ihr zum TA und dort wurde der Kopf herausgezogen und sie bekam noch zur Sicherheit ein Antibiotikum gespritzt.

Saraa
23.05.2005, 17:31
Also heute morgen im Frühstücksfernsehen wurde gesagt, dass der Körper den Kopf normalerweise umkapselt und dann abstösst. Wenn du dir aber unsicher bist, und nicht richtig erkennen kannst, wann es sich schlimm entzündet, geh auf jedenfall zum TA.

Ramona Kreß
24.05.2005, 07:21
Hallo Susi!

Bei uns ist das am Pfingstwochenende, genau am Pfingstsonnabend, auch passiert. Ich habe bei Franzi die Zecke bemerkt und auch gesehen, daß sie erst frisch rein war. Ich habe es mit der Zeckenzange und auch mit der neuen Zeckenkarte versucht, aber das Vieh hing so fest, daß zum Schluß auch der Kopf stecken geblieben ist. Ich habe dann am Sonntagmorgen unseren Tierarzt angerufen und er hat gesagt, daß ich am Dienstag kommen soll. Es sei, wenn der Kopf nur ein oder zwei Tage drin ist, nicht ganz so tragisch. Ich bin dann am Dienstag hin und er hat ihn raus gemacht. Er hat dann noch etwas Salbe auf die Stelle drauf gemacht und gesagt, daß ich es beobachten soll. Wenn die Stelle anschwillt, soll ich sofort kommen. Aber es ist alles in Ordnung.
Ich muß allerdings trotzdem das Frontline loben, ich verwende es auch und habe schon mehrere abgestorbene Zecken aus Franzis Fell entfernt. Hätte ich in dem letzten Fall vielleicht noch einen Tag gewartet, wäre sie bestimmt auch abgestorben gewesen. Ich hatte nur gedacht, machst sie gleich raus, weil ist noch so weit draußen hing. Aber das war ein Trugschluß.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi

remap
24.05.2005, 09:09
@ naturekid!

Werd das mal beoachten ob die nach einer Zeit vielleicht absterben, haben bis jetzt immer gleich gehandelt, und die Zecke rausgezogen!

ist jetzt mitte der 3ten Woche habs am 5.Mai aufgetragen und da sollte es schon noch helfen, mal schauen!

Muss aber sowieso auf Program umsteigen da Simba zurzeit einen Pilz hat und das soll auch sehr gut dagegen helfen!
Vorallem ist das auch gut zur Vorbeugung für Lisa, sie hat noch keine Anzeichen!

@ Saraa u. Ramona!

Dank euch für euren Rat!

Werd mir das heute Abend noch mal genau anschauen wie´s aussieht! Damit ihr vorm Feiertag noch zum Ta komm, denn Mittwoch hat er zu!
Hab aber auf alle Fälle mal das Johanniskrautöl besorgt, kann ja nicht schaden!

lg Pamela

naturekid
25.05.2005, 08:32
Hallo Pamela,

das Program wirkt aber nicht gegen Zecken ! Das einzig wirksame Mittel mom. auf dem Markt zur Vorbeugung gegen Zeckenbefall bei Katzen ist das Frontline.

remap
25.05.2005, 08:53
tja das is aber blöd hab mir die Wirksamkeit von Program noch nicht genau durchgelesen, weil ja die Behandlung von Simba noch 4 Wochen dauert und das Frontline noch hält!
Dann muss ich das etwas umorganisieren, der Pilz ist momentan wichtiger!
Denk ich werds dann auch mit dem Abwehrkonzentrat versuchen, muss mich aber noch genau informieren!

Jedenfalls danke für den Hinweiss, ist wichtig zu wissen!+

Lg Pamela

P.s. @ michi2 Hab gestern schon brav das Johanniskrautöl aufgetragen, scheint so als würde der Kopf schon rauswandern, bin gespannt wie lange das dauert!
Hab noch sicherheitshalber mit meinem Tierarzt gesprochen, er meinte früher hätte er den Kopf meist rausgeholt aber mit der Zeit hat sich herausgestellt das es weniger Infektionen gibt wenn der Kopf von allein wieder abfällt!
Auf alle Fälle soll ichs beobachten!

Lg Pamela

KimbaKater
25.05.2005, 12:35
Also unser Kater kommt auch fast täglich mit Zecken heim.Mir ist es auch schon passier das der Kopf drinn stecken geblieben ist.Du musst es einfach beobachten und wenn es anfängt zu eitern zum Ta.Aber bei uns hat es noch nie geeitert.Der Zeckenkopf wird vom Körper von selber hinausbefördert und fällt dann ab.Ich hab das erste mal auch voll die Panik bekommen,aber es ist halb so schlimm.:)

remap
25.05.2005, 14:58
@kimbakater

ja ich denk es wird schon wieder, bin nur etwas blass geworden als ich gesehen habe das der noch steckt!

Ta meinte auch es sei nicht gefährlich für katzen da sie nicht empfänglich seien für die von Zecken übertragenen Infektionskrankheiten!
Da war ich dann beruhigt!

Lg Pamela