PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : allergietests bei katzen - alternative zu laboklin



turtles
19.05.2005, 21:55
hallo,

neben laboklin.de gibts noch einen weiteren anbieter für allergietest.

http://www.alergovet.com/home_al.html

ich hab mich sowohl mit laboklin als auc hmit alergovet in verbindung gesetzt, da ich ja bei tiger einen allergietest machen lassen möchte

mir persönlich sagt alergovet mehr zu. die sind etwas differenzierter.

bei laboklin heisst es ja, dass ein negatives ergebnis vorliegen kann obwohl die allergie da ist.

das ist bei alergovet wohl nicht so - die haben drei kategorien - positiv, negativ und grenzwertig. und wenn negativ ist wohl definitiv negativ (ausnahme ist wenn man saisonale allergene testet in einem zeitraum wo die nicht vorkommen und auch in letzter zeit nicht vorkamen)

von den kosten nehmen sich die nicht allzuviel.

wollte ich nur schnell mitteilen - da hier bisher ja nur der laboklin genannt wurde.

welcher besser ist kann ich nicht sagen - am telefon von dern infos die man bekam usw - war mir alergovet sympatischer

laboklin gibt ja alles nur an den tierarzt - incl. was es kostet usw. das ist bei alergovet nicht so - die sind da transparenter find ich - meine fragen wurden beantwortet was bei laboklin nicht so war - da wurde ich immer wieder darauf hingewiesen dass die infos nur an den tierarzt raus dürfen.

ob die sich strenger an irgendwelche bestimmungen halten oder was auc himmer der grund ist - welcher besser ist weiss ich nicht.

da muss ich denk ich auch jeder selber ein bild machen.

vom ablauf ist es ähnlich - serum an die schicken und dann kommt das ergebnis.

liebe grüsse
luka ilana

turtles
19.05.2005, 22:04
hallo,

vergessen gg

es lohnt sich da anzurufen und sich infomaterial schicken zu lassen - denn es gibt mehr tests als auf der i-netseite angegeben

wobei die weiteren in den meisten fällen wohl unerheblich sind.

aber ich fand das infomaterial ausführlicher und auch vom angebot umfangreicher als es auf der i-net-seite den anschein hat.

ausserdem kann man da echt viel fragen und die sind am telefon total nett und hilfsbereit. auch in der auswahl welche tests man machen lässt (wie man am günstigsten wegkommt dabei usw)

das material schicken sie auch an den tierbesitzer - also nicht nur an tierarzt (war bei laboklin so - in meinem fall egal weil ich mit meiner TÄ gut klar kommt - aber für manche vielleicht ein problem)

liebe grüsse
luka ilana

Pelznasenmutti
20.05.2005, 20:15
Hallo Turtles,

find ich ja klasse, was Du das rausgefunden hast:wd: :wd: Wäre ja auch noch was für mich und unseren kleinen Allergiekater Moritz.
Denn wenn dieser Test auch differenzierter ist, sagt er vielleicht auch unserem TA besser zu. Der fand den Test von Laboklin nicht so dolle.
Sag doch nochmal Bescheid, wenn Du den Allergietest bei Tiger durchführen läßt bzw. durchgeführt hast.
Würde mich ja brennend interessieren, was rausgekommen ist.:D

LG:cu:

turtles
20.05.2005, 20:50
hallo,

mach ich - ist aber erst mitte juni bis anfang juli irgendwann. vorher hab ich das geld dafür nicht gg.

liebe grüsse
luka ilana

Pelznasenmutti
21.05.2005, 11:25
Kann ich gut nachvollziehen gggg

LG:cu:

turtles
14.06.2005, 21:30
hallo,

wie versprochen erfahrungsbericht.

also allergietest hab ich eben bekommen (hatte ihn jetzt doch anfang juni machen können):

ich war überrascht - positiv weil die differenzierung echt überschaubar ist und auc hnachvollziebar) - negativ weil tiger auf so vieles stark positiv reagiert.

allerdings decken sich die ergebnisse mit den erfahrungen - also hasel und gräser waren bei tiger für mich sicher (vermehrt symptome wenn diese pollen heir "aktiv" waren) - was sich bestätigte. auch im futter war bis auf mais alles klar (allerdings war mir kartoffel und karotte nicht klar - wird ab heute gestrichen!) - auf mais hat sie immer extrem reagiert - allerdings bekommt sie den auc hseit 1 jahr nicht mehr - von daher könnte das negativ daher kommen, dass sie einfach schon seeehr lange mit diesem allergen nicht mehr in kontakt kam (gibts auch sonst nicht hier und im getreide-mix von den inhalativen allergenen ist der mais ja mit drin und da ist sie allergisch). hab da auc hncohmal nachgefragt - und das hatte er ja vorher schon gesagt - dass wnen über mehrere monate kein kontakt mit dem allergen war, dass dann ein negatives ergebnis vorliegen kann (deshalb sollte ich ja ich der heuschnupfenzeit den test machen und nicht im dezember oder jänner)

die rechnung hab ich noch nicht bekommen - die empfehlung auch noch nicht (kommt per post - die auswertung der allgerne wurde schon vorab als fax geschickt heute)

liebe grüsse
luka ilana

kleinsilber
15.06.2005, 18:58
Hallo Turtles,

vielen Dank für deine ausführliche Berichterstattung. Ich werde mir jetzt überlegen, ob ich Teddy testen lasse. Mittlerweile bin ich mir nicht mehr sicher, ob er allein auf Reis reagiert oder ob noch weitere allergene Substanzen dazugekommen sind.

Könntest du bitte auch die Empfehlungen von Alergovet mitteilen und wie diese sich mit deiner jetzigen Fütterungsweise decken? Ach ja, den Preis fände ich auch interessant, falls du ihr hier nicht reinstellen möchstest, könntest du mir bitte ne Mail schreiben?

Vielen Dank und liebe Grüße, :cu:
Ivonne mit Teddy und Muffin

turtles
15.06.2005, 19:13
hallo,

also futtermässig deckte es sich in allem ausser mais.

auf mais reagierte tiger schon (aber vielleicht war es auc himmer noch mit soja oder sonst was wenn futter mit mais war)

aber auc hder negative befund bei mais kann richtig sein - da tiger seit einem jahr nicht mehr mit mais in berührung kam. wenn über mehrere monate kein kontakt mit dem allergen stattfand könnte ein negativ ergebnis vorliegen - ist aber unwahrscheinlich.

das ist das einzige was sich nicht deckte - alles andere schon - und es gab mir noch aufschluss das tiger auf zuckerrübe, kartoffel und karotte allergisch reagiert (im leckerlie war schon ab und an zucker und kartoffel oder karotte gabs schon auch ab und an mal)

bei den inhalativen ist es ja schwierig zu sagen - mir war klar hasel und gräser (denn immer wenn da der pollenflug hier sehr stark war gab es symptome) - und die wurden auch stark positv getestet - insofern auch hier eine deckung.

kosten: ich hab inhalative und futter zusammen gemacht - kostete 127,51 (also etwas weniger als laboklin), futtermittel allein kann man auch machen - weiss aber nicht was das kostet - aber da kannste anrufen und fragen - die sind da offen mit ihren auskünften (allerdings nettobetrag - musst noch 16 % mwst dazupacken)

was mit besser gefiel als laboklin war dass du nicht nur dastheen hast ob positiv oder nicht - sondern auch noch wie weit - also man krieg zwei werte - einmal von 0 (negativ) - 3 (stark positiv) (1 ist grenzwert, 2 ist positiv) und dann noch von 0 - ? (bei mir waren die höchsten werte bei ca 1800) - da geht es dann von 0 - 150 - negativ, 151- 199 grenzwert, 200-399 positiv und >400 stark positiv - man kann also auch etwas differenzeirter schauen wie stark das ist. ausserdem soll es kein falsch negativ geben - (ausnahme eben nur allergne mit denen die katze seit monaten nicht mehr in kontakt kam - weil dann auch die allergene im blut sinken)

du kannst dir von denen auch unverbindlich einfach mal den prospekt zuschicken lassen - da stehen die allergene drin die getestet werden und welche tests es gibt (sind 7 verschiedene i mmoment - 1. inahalationsallergene, 2 Futtermittel 3 Inhalationsallergene und Futtermittel, 4 Floh, 5 Staphylokokken, 6 Malassezia, 7 Sarcoptes scabiei - und dann gibts noch nen vortest (kostet 36,21 plus mwst - da wird nur getestet ob eine allergie vorliegt oder nicht - die differenzierung kostet dann 90,13 wenn man sie nachfordert - also wenn ein positives ergebnis des vortestes)

wie gesagt - ruf da an und lass dir das alles genau erklären - auch speziell für deine katze - die waren echt nett und haben mir noch viele tipps gegeben für tiger.

liebe grüsse
luka ilana