PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Rolligkeit! ?



schummel
29.08.2002, 12:33
hallo ihr alle!
habe ein ca. 18 wochen altes geschwisterpaar! katze sunny ist schon immer die verschmustere! aber seit gestern weicht sie einem fast nicht mehr von der seite! ich finde das nicht weiter schlimm, aber mein freund meint, daß dies das erste zeichen der beginnenden rolligkeit wäre! das verhalten der beiden untereinander hat sich bisher nicht verändert! wollte kater mingo eigentlich mit ca. 6monaten kastrieren lassen und bei ihr dann die erste rolligkeit abwarten! kann es nun sein ,daß sunny jetzt schon rollig wird und mingo darauf auch verfrüht reagieren kann? sind beide wohnungskatzen, hätten also nur sich! habe auch gelesen, daß es am besten wäre, beide gleichzeitig zu kastrieren, wegen geruch nach der narkose usw.! hat jemand erfahrungen mit geschwisterpaaren und unterschiedlichen kastratinszeiten? danke!

sunny, mingo und schummel!

Renate W.
29.08.2002, 13:13
Hallo Schummel,

ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die Kätzin mit
4 1/2 Monaten schon rollig wird. (aber wie bei allem, Ausnahmen bestätigen die Regel)

Wenn es wirklich die beginnende Rolligkeit sein sollte, dann müsste sie bald rollig werden und du die typischen Zeichen der Rolligkeit, wie wälzen und rollen auf dem Rücken, mit hochgestrecktem Po auf dem Boden sitzen und vor allem das in der Tonlage ganz anders klingende "Geschrei" bemerken.

Der Kater kann sicher nicht "verfrüht" reagieren, da müßte ja bei ihm die Geschlechtsreife eingetreten sein, und das mit 4 1/2 Monaten? Für mich auch nicht vorstellbar.

Auf deine Frage hin, beide gleichzeitig kastrieren zu lassen, in deinem Fall wäre es möglich, aber ich würde es nicht tun.
Ich gehöre noch zu denen, die lieber den Eintritt der Geschlechtsreife abwarten und das wird sicher nicht bei beiden Tieren gleichzeitig sein.

catweazlecat
29.08.2002, 16:08
Hallo

es könnte tatsächlich durchaus sein das dein Katzenmädchen bereits jetzt erste Anzeichen von Rolligkeit an den Tag legt.
Dadurch könnte sich der Kater dann auch animiert fühlen und evtl. ebenfalls schneller Interesse an ihr zeigen. Ob er dann wirklich "könnte" ist wieder ein anderes Thema. Aber das soll es schon gegeben haben.

Ich denke das beste wäre wenn du beide zusammen kastrieren lässt. Wir machen das bei unseren Babies bereits mit 12-14 Wochen und sie sind immer viel schneller wieder fit als ältere Tiere. Die Erfahrung hat wirklich gezeigt das je jünger ein Kätzchen bei dem Eingriff ist, desto schneller die Genesung und Heilung der Wunde.

Wenn es dir noch zu früh erscheint, warte halt noch 1-2 Monate ab aber dann würde ich spätestens mit 6 Monaten an den beiden die Kastration durchführen lassen.

Unterschiedliche Tage könnten durchaus zu Problemen führen, da die Katzen sich dann geruchstechnisch voneinander unterscheiden und auch das unkastrierte Kätzchen würde nicht verstehen weshalb das Geschwisterchen nun so lädiert ist und nicht mit ihm spielen und toben will oder kann. Geteiltes Leid ist halbes Leid ;-)

Alles Gute!

TineX
29.08.2002, 16:17
Hallo Schummel,
kann mir auch nicht vorstellen, dass das schon erste Zeichen von Rolligkeit sind.
Wg. Geschwisterpärchen: habe zwar keine direkte Erfahrung damit, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass du sie gleichzeitig kastrieren lassen musst. Meine beiden sind drei Monate auseinander und wurden nacheinander kastriert - das war null Problem wg. Geruch etc. Wahrscheinlich ist es sogar stressfreier, wenn nicht beide auf einmal mir den Operationsfolgen zu tun haben.
6 Monate für das Katerchen ist sicher ein guter Zeitpunkt. Du must übrigens nicht bis zur ersten Rolligkeit der Katze warten - das würde ich der Mieze und mir ersparen! Aber wenn die unmittelbare "Gefahr "durch das Brüderchen gebannt ist, kannst du in Ruhe ja noch etwas warten.

Schönen Gruss
Tine

schummel
01.09.2002, 16:16
hallo!
erstmal danke für eure antworten! ist alles wie immer! sunny hatte sicher nur einen noch verschmusteren tag als sonst!
liebe grüße sunny , mingo und schummel!