PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hühnerbrühe zum Trinken



TiggerX
28.08.2002, 13:48
Hi!

Wenn's um Wasser trinken geht, ist mein Kater recht mäkelig und daher frage ich mich, ob man alternativ auch andere Sachen zum Trinken hinstellen kann. Z.B. mag er ganz gerne Katzenmilch stark mit Wasser verdünnt (Verhältnis so 5:1).
Auch hab ich mal Hähnchenfleisch gekocht und das Wasser, bzw. die Hühnerbrühe fand er auch ganz toll. Kann ja eigentlich auch nicht schlecht sein. Im Gegensatz zu Katzenmilch...
Könnte ich ihm z.B. Hühner- oder Gemüsebrühe in Wasser auflösen, damit ein bisschen Geschmack drin ist oder sollte ich das lieber lassen?

Viele Grüße,

Dennis

PS: Ich möchte keine 10 Wassernäpfe in der Wohnung aufstellen, sondern das mit einem regeln.:D

adeline
28.08.2002, 15:29
ich denke das in instant-brühe vielzuviel salz drin ist (der würfel bzw.das pulver das du in das wasser gibst besteht zu 80% aus salz)
was nicht gerade förderlich für den kater wäre.
die alternative dazu wäre frisches fleisch und gemüse zu kochen und ihm das wasser zu trinken geben aber den täglichen aufwand willst du dir sicherlich ersparen.

stell den napf doch an eine stelle wo er mehrmals täglich vorbeikommt (schlafplatz, kratzbaum o.ä
aber bitte nicht ans katzenklo!!)
dann wird er sicherlich auch mehr trinken

Pardona
28.08.2002, 15:37
Hallo,
Also das beste Getränk ist un dbleibt nun mal Wasser. Ich denke auf Dauer ist Brühe auch nicht geeignet und dazu ja auch sehr salzig (und voll von Geschmacksversterkern ect). Milch ist kein Getränk sondern ein Nahrungsmittel und als solches zu behandlen und dann nur als Leckerei.
Warum willst du nur ein Wassernapf in der Wohnung? Es müssen ja nicht gleich 10 sein ;) aber Katzen mögen nun mal die Möglichkeit verschiedene Wasserstellen aufsuchen zu können. Wo hast du denn den jetzigen Napf stehen? Dirket neben dem Futternapf sollte Wasser nicht stehen da das der Katze wiederstrebt . In der Natur wird auch nicht an der Wasserstelle fressen. Das Wasser könnte ja verunreinigt werden. Das sitzt so drinn in den Tieren.
Gerne werden Wassernäpfe auch auf erhöten Plätzen (zb. Fensterbank) angenommen. Wir haben zb. ein Napf im Wohnzimmer im "Kratzregal" (zum Kratzbaum umgebautes Regal) stehen, ein grosser Napf (ehmals. Auflaufform) in der Badewanne die er am liebsten hat . Er Plantscht ja auch so gerne :) Und dann haben wir noch ein Wassernapf im Schlafzimmer auf dem Dach eines Holzhauses der Kaninchen stehen. Es ist eigendlich auch der Napf der Kaninchen aber Beam trinkt dort auch sehr gerne wenn er mal mit ins Schlafzimmer huscht.
Ich kanns nur empfehlen mehrere Wasserstellen in der Wohnung anzubieten. Was fütterst du denn? Frisst die Katzen nur oder überwiegen Nassfutter trinkt sie natürlich auch weniger da sie ja durch das Futter schon den Grossteil an Flüssigkeit zu sich nimmt. Unser Kater frisst nur trockenfutter und trinkt dem entsprechend auch mehr.
liebe Grüsse

TiggerX
28.08.2002, 21:20
Hi!

Erst mal danke für eure Antworten.
Dass so viel Salz in der Brühe ist, war mir gar nicht bewusst, aber da ist natürlich was dran.
Und die Milch bekommt er auch nur gelegentlich, halt als Leckerei.
Ich füttere RC indoor und dazu etwas(!) Iams-NF.
Dass der Futternapf nicht am Fressnapf stehen soll, habe ich auch schon mal gehört, aber wieso zum Teufel habe ich dann so'n Metallgestell mit zwei Näpfen gekauft?:D
Fensterbank...na ja, wenn ich bedenke, dass er regeömäßig mal nen Blumentopf runterschmeißt erscheint mir die Fenster nicht der geeignetste Ort zu sein, aber ich denke, dass ich schon einen Platz gefunden habe. Also werde ich es wohl doch mal mit zwei oder vielleicht 3 Trinknäpfen versuchen. Keine 10.;)
Und der Aufwand, täglich frische Gemüse- oder Geflügelbrühe zu kochen ist mir auch zu groß. Außerdem, wer soll das gekochte Hähnchenfleisch denn essen?:D Ich bestimmt nicht.
Also, ich probiers mal so, aßerdem trinkt er ja manchmal direkt aus dem Wasserhahn, scheint er irgendwie toll zu finden. Wahrscheinlich mag er kein stehendes Gewässer.

Viele Grüße,

Dennis

Anja789
29.08.2002, 09:16
Hallöle,

meine Katze trinkt auch äußerst selten. Sie frisst zwar kein Tofu aber das kann ja trotzdem nicht sehr gesund sein.
Sie hat auch einen empfindlichen Magen und Milch kommt daher gar nicht in Frage.
Jetzt bekommt sie alle paar Tage einen kleinen Unterteller mit verdünnter Dosenmilch.
Das verträgt sie prima!!
Sie vergreift sich auch schon mal an einer stehengebliebenen Tasse Kaffee( mit Milch :D ) - auch kein problem.
Von einer sehr erfahrenen Katzenhalterin habe ich zudem mal gehört,das schwarzer Kaffee(verdünnt) sogar sehr gut für Katzen ist.
Das trinkt meine aber gar nicht - es muss schon Milch drin sein.
Viele Katzen trinken gerne das Kartoffelwasser,wohl wegen der Stärke..
Mein Kater trinkt absolut kein Abgestandenes Wasser und ich muss mehrmals am Tag frisches Wasser für ihn hinstellen.

So verschieden sind die Geschmäcker ;)

Gruß Anja