PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Atemnot!



Naloscuk
19.04.2005, 12:22
Hallo an alle!

Es geht wieder um meine kleine und ich hoffe ihr könnt mir rat geben..

Wenn wir viel zusammen gespielt bzw. gelaufen sind, macht sie ihren Maul auf (die Zunge draussen) und für paar Sekunden holt sie Luft.. Sie ist erst 7 Monate sehr spielerisch und aktiv aber früher ist sowas nie passiert-Nur in letzter Zeit..
Und weder beim Schlafen noch beim Schnurren oder so höre ich nichts von der Nase kommen,d.h. Schnupfen könnt ich mir nicht vorstellen. Als sie noch ganz klein war hatte sie im Auto auf dem weg zum Arzt (impfung) nocheinmal ihren Maul geöffnet. Da hatte ich mir keine Sorgen gemacht, es war zu warm drinne und sie war sehr in stress. Ich dachte sie braucht wasser.. Aber jetzt zu Hause??
Kennt ihr das auch?
Mit lieben Grüssen:confused:

Saraa
19.04.2005, 12:30
Also wenn wir mit Gliep intensiv spielen fängt er nach ca. 10 Minuten an zu hecheln. Aber eben nur, wenn er wild hin und her rennt, den kratzbaum rauf und runter etc. Sobald er hechelt, stoppen wir das Spiel und meist legt er sich dann hin und erholt sich schnell wieder. Das kommt daher, dass Katzen nicht ausdauernd Höchstleistung bringen können, sondern nur kurze Zeit auf Höchstleitung laufen und dann eine Erholungspause brauchen.

In welchen Situationen genau kommt denn das Hecheln vor? Denn ein bisschen den Ball kicken sollte das nciht auslösen.

Dani2605
19.04.2005, 12:33
Saraa, vielen Dank, ich mache mir auch immer mega Sorgen, wenn Fritzi hechelt und nach Luft "ringt", aber es tut gut zu lesen, daß das wohl "normal" ist. Ich versuche auch immer ihn dann davon abzubringen, weiter zu spielen, aber wenn er nicht will, dann mache ich da nichts.

Siehst Du dann auch das Herzchen von Gliep wie verrückt schlagen?

@Naloscuk: Du siehst, Du bist nicht allein damit. Ich mache mir wirklich auch immer Sorgen in dieser Situation.

:cu:

mk75
19.04.2005, 12:39
Bei meinem Aladin ist da genauso, wenn ich ihn durch die Wohnung gejagt habe und es interaktives Spiel gibt. Auch als Kitten hatte er das, bei meiner Kätzin ist mir das nie aufgefallen.
Grund: Mein Kater weiß nicht wann er aufhören sollte/muss zu spielen um wieder Luft zu holen (was Jeanie sehr wohl weiß), Katzen sind keine Ausdauersportler. Somit ist es meiner Meinung nach am Menschen, das Spiel rechtzeitig für kurze Zeit zu unterbrechen.

Meine Freundin wußte das nicht und hat mal mit Aladin als er noch jünger war so richtig "heftig" gespielt (wie er es am liebsten hat), ich habs nicht mitbekommen und plötzlich schrie meine Freundin "Aladin ist am Ersticken".
Ich natürlich total in Panik und hin Aladin angeschaut, der lag mit allen vieren von sich und die Zunge bis auf den Boden und hechelte nur noch. Er brauchte fast eine halbe Stunde bis er sich davon erholt hat, seit dem ist meine Freundin ganz vorsichtig ;) und ich merke es eigentlich gleich wenn er eine Pause braucht. Er selbst nicht, der könnte glaub ich weiter machen bis er einen Herzinfakt bekommt.


Viele Grüße
Micha
Jeanie und Aladin

Saraa
19.04.2005, 12:43
Da er sehr langhaarig ist, sieht man das Herzchen nicht schlagen, aber der ganze Körper "atmet" und oft legt er sich dann an ein kühles Plätzchen um sich abzukühlen und zu beruhigen. Ein paar Spielzeuge (Mausangel, weisses Fellbällchen) lassen ihn immer regelrecht durchdrehen und aufdrehen.
Da ich denke, dass es wichtig ist, dass der ganze Kreislauf nicht völlig abdreht kommen diese Spielzeuge danach in einen Schrank. Inzwischen kapiert er dann auch dass das Pause heisst und kann sich beruhigt hinlegen.
Vielleicht kannst du das Fritzi auch "antrainien", also dass sie solche pausen auch akzeptiert, wenn das Spielzeug weg ist. wenn sie dann noch den kratzbaum hoch und runter juckt, dann soll es so sein, ich denke die Tiere haben einen instinkt wann sie selber aufhören. Aber solange man vor ihnen mit dem Lieblingsspielzeug herumwedelt, wird dieser Instinkt sicherlich ignoriert ;) :D

Dani2605
19.04.2005, 12:54
Hallo Saraa,

bei Fritzi ist das Problem, daß ich ihm sein Lieblingsspielzeug nicht abnehmen kann. Es ist sein eigener Schwanz. Er jagt den teilweise über eine halbe Stunde. Danach schnappe ich ihn mir und versuche mit ihm im Bett zu schmusen, aber sobald sich der "blöde Schwanz" wieder bewegt, ist alles vorbei..

Naja, da muß er durch. Aber ich habe auch schon gedacht, der junge "Mann" würde einen Herzinfarkt erleiden ;-))

Saraa
19.04.2005, 13:03
Oh :cool:

Seinen Schwanz jagt Gliep auch - allerdings immer nur auf dem obersten Kratzbaumbrett um die Säule rum. Aber man kann ihn dabei gut ablenken, mit einem quikenden Spielzeug.

Dani2605
19.04.2005, 13:15
Leider klappt das bei Fritzi nicht :( Der läßt sich nicht davon abbringen. Selbst auf dem Badewannenrand macht er das. Da ich mit seinem geliebten Badewasser "spritzen", das bringt alles nichts.

Ich habs aufgegeben. Er ist einfach verrückt.



:cu:

Naloscuk
20.04.2005, 20:03
Hallo ihr lieben,
Herzlichen Dank für die Antworten. Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen..
Mäuschen hechelt auch erst nach ner Zeit, nur wenn wir wild hin und her rennen :wd:
Wünsche euch noch vielll Spass mit euen Knutschis und noch viele gesunde Jahre..:cu:
Bis dann!