PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gibt es eine Wurmkur per Spritze unter die Haut?



Juraschnecke
25.03.2005, 12:01
Hallo Ihr Lieben,
ich habe hier zu Hause einen derart widerspenstigen Kater, bei dem es auch zu zweit völlig unmöglich ist, ihm eine Wurmkur zu verabreichen. Die Paste spukt er in der ganzen Wohnung rum oder beisst gleich die Plastikkanüle durch und wird so aggressiv, dass selbst mein NG ihn nicht halten kann.
Die kleinen Entwurmungstabletten nimmt er auch nicht. Da er gar kein Naschkater ist, klappt es auch nicht mit Käsepaste und Tablette darin einmatschen. Eben haben wir es mit einer sog. Pillgun probiert, man man man, das war kein gelungener Auftakt ins Osterwochenende... Die Gun ist eine tolle Sache, sie ist dicht und unsere Milbemax-Tablette hält auch gut darin. Aber Murphy spukt die Tablette schneller raus als wir ihm das Maul zuhalten können (mein NG benötigt bereits vollen Körpereinsatz, um den Kater halten zu können). Und die Spritze hat er auch schnell durchgebissen. Grrr.
Kann ich meinem störrischen Esel beim TA eine Spritze gegen die Würmer geben lassen? Also unter die Haut und nicht ins Mäulchen? Jammer...
Danke für Eure Tipps!!!

Rocky2
25.03.2005, 12:09
Hallo Susanne,

jawohl, man kann auch per Spritze vom Tierarzt entwurmen lassen, haben wir selbst schon gemacht, auch weil es mit unserem Billy immer so ein Theater war.:rolleyes:

Liebe Grüße

Ilona

Ronjakatze
25.03.2005, 12:38
Hi Susanne,

wie schon meine Vorschreiberin sagte, ja TA kann das.
Gegen Bandwürmer gibt es sogar ein Mittel, daß wie z.B. Frontline einfach im Genick ins Fell geträufelt wird.
Alle anderen "Untermieter" sind aber nur per Spritze zum Ausziehen zu bewegen.
Was ich übrigends generell machen lasse, frei nach dem Motto:
Was mein TA gespritzt hat, ist auf jeden Fall auch in der Katze DRIN !!!
Kennst Du übrigends die Geschichte: "Wie man einer Katze eine Pille verabreicht !" ???
Falls nicht, mail ich sie Dir gerne mal rüber :D :D :D .

Ansonsten Dir und Deiner Family schöne Osterfeiertage.

Liebe Grüße

Susanne

Juraschnecke
25.03.2005, 12:48
Hey Susanne!!!

Oh ja, schick mir mal die Geschichte rüber, das klingt lustig!
Hast Du eigentlich meine letzte Email bekommen?!
:confused:

Ich werd mir morgen unseren Murphy unter den Arm klemmen und ihn zum TA fahren (der zum Glück immer Samstags Sprechstunde hat und meistens sogar Sonntagsvormittags... so gut!!!). Das geht dann halt nicht anders, die anderen Miezen hier haben mehr oder weniger gut die Tablette geschluckt mit Vitaminpaste, aber dann werd ich die regelmäßigen TA-Entwurmungsspritzen hier einführen. Ich seh nach den Kämpfen immer aus, als hätte ich einen Unfall hinter mir.

Wünsch Euch auch schöne Ostertage,
ganz liebe Grüße von
der anderen Susanne
;)

thea32420
25.03.2005, 18:49
Hallo Susanne,

beim Tierarzt kann auf jeden Fall per Spritze entwurmt werden, das haben wir auch schon einmal machen lassen muessen.

Es gibt neuerdings auch ein Praeparat "Droncit spot-on", wie der Name schon sagt, es ist ein spot-on Produkt und wird in den Nacken getraeufelt , ist allerdings "nur" gegen Bandwuermer, soweit ich das beim googeln gelesen habe. Wie es in der Wirkung ist, weiss ich leider nicht, ich habs bei meinen Katzen noch nicht angewendet, bisher klappte es immer noch "irgendwie" mit Kaese oder Brot (naja, bis eben auf dieses eine Mal !!).

Eine Moeglichkeit waere vielleicht noch Panacur, das Mittel muss allerdings an drei aufeinanderfolgenden Tagen eingegeben werden, ist dafuer aber geschmacksneutral, man kann es recht problemlos unters Essen mischen.

Liebe Gruesse
Thea

Ramona Kreß
28.03.2005, 06:47
Hallo Susanne!

Wir lassen die Wurmkur auch grundsätzlich vom Tierarzt verabreichen, weil unsere Kleine auch gar nichts nimmt. Das ist immer das sicherste, obwohl auch der Tierarzt immer großen Streß für uns und Franzi bedeutet.

Ramona, Dietmar und Tiger Franzi