PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Flohalarm !!!



Somalitiger
25.03.2005, 11:37
Hallo an alle,

haben ein großes Flohproblem. Heut ist Karfreitag und alle Gechäfte haben zu, der Tierarzt auch, doch meine Katzen drehen durch da der Floh sie die ganze Zeit beißt.

Was kann ich machen, gibts da ein gutes Hausmittel? Was könnt ihr mir für morgen empfehlen, da kann ich ja wieder zum TA oder zum Zoohandel.

Gruß
Somalitiger

Somalitiger
25.03.2005, 11:41
Ich bin mir nicht hundertpro sicher das es Flöhe sind. Anzeichen der Katzen: Der eine beißt und kratzt sich die ganze Zeit wie verrückt, will sich nicht anfassen lassen und hat kleine weiße Punkte im Fell (vieleicht ist das auch nur Dreck/Staub). Was meint ihr, Flöhe??

blackyblue
25.03.2005, 15:13
Die Nissen / Floheiner sind gelblich-weiß, Flöhe sind bräunlich und Flohkot ist rot-braun, wenn er du in anfreuchtest wird es rötlich. Versuch den Kater auf eine weißes Blatt Papier etc. zu setzten und überzukämmen, dann siehst du ob Flohkot aus dem Fell fällt. Wo Flöhe sind ist normalerweise auch Flohkot.

Somalitiger
25.03.2005, 16:16
Hab den guten durchgekämmt, hab allerdings nichts schwarzes gefunden, nur wieder weiß. Kann es sein das der Floh ganz neu ist und deswegen noch kein kot da ist? Jetzt grad kratzt er sich auch nicht, schläft der Floh? Das kratzen kommt aber immer wieder.

blackyblue
25.03.2005, 17:31
Die Katzen kratzen sich normalerweise nicht da wo der Floh läuft sondern da wo der Floh gebissen hat.

Wie sieht das Weiße denn aus? Größe, Form...

schallo
25.03.2005, 18:05
dein TA hat sicher auf den AB gesprochen, welcher TA über die feiertage notdienst hat. einfach mal versuchen. auch da bekommst du was gegen ungeziefer oder was auch immer das sein mag :(

Somalitiger
25.03.2005, 20:10
Die weißen Flocken sind sehr klein, sehen so aus wie kleine Schuppen. Sind immer nur ein paar in den Haaren, fallen beim kämmen raus.

Kann man die Katzen wenn auch gleich impfen lassen, oder ist das wirklich nur zur Vorbeugung? Kostet sicher viel Geld, aber ist bestimmt besser als das Zeug das man in den Nacken macht.

blackyblue
26.03.2005, 05:25
Dann werden es auch eher Schuppen sein. Floheier sehen aus wir winzig kleine Eier, sie kleben auch ein bischen.

Vorbeugend gegen Flöhe würde ich bei Wohnungskatzen nichts geben, da alle Mittel den Organismus belasten. Die Kontrolle auf Flöhe / Flohkot bei der normalen Fellpflege reicht aus um einen Befall rechtzeitig zu erkennen. Blacky hatte in über 10 Jahren bei uns nur einmal (Hunde)Flöhe, die hat er vom Nachbarshund bekommen.

Eine Impfung gibt es nicht, nur einen langanhaltenden (6 Monate) Wirkstoff gegen Flöhe, der vom TA gespritzt wird oder hat Ampullen für den Nacken, je nach Hersteller für 4 bis 6 Wochen.

Mach dich jetzt nicht verrückt, sondern geh gleich nach Ostern zum TA und lass nachsehen was es genau ist.

Somalitiger
27.03.2005, 21:14
Entwarnung. War beim TA und es sind keine Flöhe. Mir ist noch eingefallen, das die beiden in unserem Arbeitsraum waren in dem auch Dämmwolle war. Die beiden werden sich da wohl raufgelegt haben und das Zeug juckt ja ganz schrecklich.

Haben jetzt aber erstmal vorbeugend was gegen Flöhe gekauft. Besser is es.

Gruß
Somalitiger

blackyblue
28.03.2005, 04:15
Ohja, Dämmwolle kann ganz schön jucken und nicht nur bei den Katzen. Aber eine Dämmwollplage ist leichter in den Griff zu bekommen als Flöhe ;)