PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe - meine katze hat ne blasenentzündung!



puh1303
08.03.2005, 11:23
Hallo,

vielleicht kann mir jemand helfen: seid gestern springt meine katze buffy alle viertel bis halbe stunde auf die toilette zum pinkeln. ich tippe auf eine blasenentzündung. nun meine frage: geht die von allein wieder weg oder muss ich was beachten? über antworten wäre ich sehr dankbar!

gruss jasmin

catweazlecat
08.03.2005, 11:28
Hallo Jasmin

bitte stelle die Mieze umgehend einem Tierarzt vor. Eine Blasenentzündung verschwindet nicht mehr von alleine und kann wenn es schlimmer wird sogar chronisch werden.

Davon abgesehen ist das äussert schmerzhaft also bring sie bitte schleunigst zum Arzt damit ihr geholfen werden kann.

Gute Besserung!

Baba_Yaga
08.03.2005, 11:31
Hallo,

bitte gehe zum Tierarzt und laß Deine Katze untersuchen, was genau vorliegt. Schlimmstenfalls kann die Blasenentzündung unbehandelt bis zur Niere hochsteigen und diese angreifen. Abgesehen davon ist das Urinieren mit Schmerzen für Deine Katze verbunden. Ich ließ vor 10 Wochen auch meinen Kastraten mit einer Blasenentzündung behandeln, weiß der Geier woher er sie hatte, er lebt als Wohnungskatze bei mir. Allerdings darf er auch auf den Balkon.

Gute Besserung und

viele Grüße

Ingrid

Juraschnecke
08.03.2005, 19:26
Die Katze meiner Freundin hatte das auch schon. Du musst ganz dringend zum TA, denn Dein Schätzchen braucht ganz ganz ganz schnell ANTIBIOTIKA!!!!!!!
Das ist echt wichtig, mal ganz davon abgesehen, dass so eine Blasenentzündung ja furchtbare Schmerzen verursacht!!!
:0(

Abigail
13.03.2005, 09:26
TA-Besuch ist unerläßlich,Antibiosebehandl ung mit Beitril oder Synolox behebt das Problem,nach vorheriger gründlicher Untersuchung,meist recht schnell.