PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : blutige Krallenstümpfe an den Hinterpfoten



Kaddy
16.02.2005, 10:53
Hallo Ihr,
vielleicht hat jemand so etwas schon mal bei seiner Katze gehabt? Heut morgen habe ich mit meinem 7 Jahre alten Kater geschmust und dann mit einem Riesenschrecken festgestellt, daß er an den Hinterpfoten nur blutige Krallenstümpfe hatte und zwar alle Krallen hinten. :eek: Das Blut war allerdings getrocknet, also keine frische Verletzung. Aber ich habe so etwas noch nie gesehen. Im ersten Moment hab ich gedacht, jemand hätt sie ihm gezogen, was ich ja nicht hoffe. :0( Zum TA gehen wir heut noch, aber vielleicht ist jemand unter Euch, der das schon mal hatte. Die Vorderkrallen von Max sehen ganz ok aus.

Viele Grüße

Kaddy mit Max, Baby, Tiger und Beagle Branda

Svenni
16.02.2005, 11:21
Hallo,

kann es sein, dass Dein Kater irgendwo hängengeblieben ist ?

Sowas kommt z. B. beim Toben auf Teppichen (Schlingenware) vor.

Es ist auf jeden Fall gut, dass Du mit ihm zum TA gehst.

Schnupp
16.02.2005, 19:31
Meinem Kater ist das auch schon passiert. Eines Morgens wachte ich auf und sah Blut auf dem Teppich und an einem Tischbein. Schock!! Ich habe meinen Dicken sofort untersucht und festgestellt, dass er mit einer Kralle im Teppich hängen geblieben ist und sie sich rausgerissen hatte. Ich habe die Kralle dann auch auf dem Teppich gefunden. Eigentlich müsstest du ja, wenn der Unfall deines Katers in der Wohnung passiert ist, auch solche Spuren finden... Beim TA hat mein Kater dann ein Medikament zur Entzündungshemmung bekommen. Seine Wunde wurde mit dem üblichen silberfarbenen Spray besprüht, das er sich leider recht schnell wieder abgeleckt hat. Er war einfach nicht davon abzuhalten! :mad: Jedenfalls ist die Kralle wieder ganz normal nachgewachsen. Dein Süßer sollte sich aber etwas schonen, bis der Nerv wieder bedeckt ist. Aber auf die Idee kommt er bestimmt auch allein. :D

Liebste Grüße von Schnupp, Lestat und Engelchen Louis