PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verstopfung



JosieMaus
05.02.2005, 23:47
nochmal was... jaja mein kleines problemkind hier. haha und zwar hat mein einer welli auch des öfteren verstopfungen. ich weiß nu, das es daran liegen KANN das er kein obst isst.. aber is das der einzigste grund? weil ich habe auf den rat meiner tierärtzin orangensaft ins trinkwasser von ihm gegeben die letzten paar tage... aber trotzdem hat er heute wieder verstopfungen. das mit dem obst kriege ich jedenfalls einfach net gebacken, ich hab schon so oft versucht ihn auszutricksen und ihm obst unters futter zu mischen, aber er rührt es dann net an.. er hat meistens noch vitamin-tropfen aber ich weiß net ob sowas künstliches so das wahre ist.... also ich hoffe ihr könnt helfen wegen der verstopfung und wie im anderen topic gesagt, es is ja vielleicht ein weibchen und ich hab irgendwo gelesen das wenn weibchen verstopfungen haben das es was schlimmes sein kann...

JosieMaus
08.02.2005, 16:25
biiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiitte brauche hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfeee eee

Pi-Shu
08.02.2005, 17:17
Hallo.

Mögliche Ursachen für eine Verstopfung können sein:

Falsche Ernährung, Bewegungsmangel, verringerter Muskeltonus infolge von Fettleibigkeit, das Aufnehmen von unverdaulichen Stoffen oder von zu reichlich Grit oder Vogelsand. Auch ein Tumor, der auch die Darmregion drückt, sowie eine Geschwulst an der Kloake können die Ursache sein.


Maßnahmen:

Zunächst für genügend Flüssigkeitszunahme (Wasser, Obst, Grünzeug, Keimfutter) sorgen, für ausreichende Flug- und Klettermöglichkeiten sorgen. Zufuhr von Rizinusöl oder Keimöl über die Zunge des Wellis wäre auch eine gute Maßnahme. Sollte die Verstopfung jedoch über mehr als 1-2 Tagen anhalten, ist ein Tierarztbesuch unumgänglich, es könnte eine schwere innere Erkrankung (Tumor, Geschwulst) vorliegen. In diesem Fall sind die Heilungschancen sehr gering