PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Leukose Impfung?



Veni
04.02.2005, 12:35
Hallo

ich habe eine reine Wohnungskatze.
Sie ist gegen Schnupfen und Seuche geimpft.
Sie geht mittlerweile schon an der Leine.

Ich wollte mit ihr im Frühjahr/Sommer an der Leine mal in den Garten gehen (entweder hier hinterm Haus haben wir ne Wiese oder bei meinem Freund im Garten).
Sie wird keinen direkten Kontakt zu anderen Katzen haben, da sie ja kein Freigänger ist.

Wie haben hier in der Gegend keine freilaufenden Katzen zumindestens hab ich seit 1 Jahr keine mehr gesehen, schon gar nicht bei uns vom Grundstück auf der Wiese.
Weil freilaufende Katzen bei uns nicht erlaubt sind.

Ich habe bei 2 Tierärtzte angerufen und fragte ob ich meien auch gegen Leukose impfen muss wenn ich mal mit ihr an der Leine gehen.
Die meinten nein, wenn kein Kontakt zu fremden Katzen besteht.

Stimmt das?

Ich woltte auch nur impfen, wenn es wirklich
notwendig ist, weil die Leukose Impfung ja bekannt dafür ist, dass es Tumore auslöst.

Habe auch schon im Tierarzt Archiv recheriert. Dort schreibt die Tierärztin, dass leukose nur direkt übetragbar ist (also von Katz zu Katz) und nicht über Vektoren.

Tina 2
04.02.2005, 12:54
Hallo Alex,

anfangs habe ich meine Katzen auf Seuche, Schnupfen, Tollwut und Leukose impfen lassen, da mein damaliger TA meinte das muß unbedingt so sein.
Dann habe ich mich mal genau informiert und mit anderen TA`s gesprochen und die meinten wenn die Katze nur in der Wohnung lebt und mal an der Leine raus darf, reicht Schnupfen und Seuchenimpfung völlig aus, sie haben ja indem Fall keinen Kontakt zu fremden Katzen.
Nun lasse ich die Tollwut und Leukoseimpfung bei meinen Katzen weg.

Veni
04.02.2005, 13:02
Danke gut zu wissen.
Also lag ich schon richtig.:)

wickyg
05.02.2005, 10:49
Hallo Alex,

wenn Du neinem Stubentieger etwas gutes tun willst, dann lass sie in der Wohnung und zeige ihr nicht, wie toll es draußen ist. Es sei denn Du läßt sie dann auch mal alleine spatzieren gehen.

Ich hatte vor langer Zeit mal den Fehler gemacht und bin mit meinem Kater spatzieren gegangen. Darauf hin wollte er ständig raus und hat sich und auch mich mit diesem Drang richtig gequält.

Abends hat er an der Tür gesessen und gejault und am Wochenende hat er jede Möglichkeit für einen Ausbruchversuch genutzt. Er war so sehr auf das "Draußen" fixiert, daß ihm das Spielen in der Wohnung mit mir oder auch alleine, keinen Spaß mehr gemacht hat.

Wenn eine Katze das "Draußen" nicht kennt, dann fehlt ihr auch nichts. Besser ist es ihr einen Spielgefärten zu geben. Also eine zweite Katze. Mein Kater war, nachdem wir die kleine Susi dazu bekommen haben, richtig ausgeglichen. Auch wenn die Katzen nicht so viel miteinander machen, sind sie dennoch nie alleine.

Überlege es Dir also noch mal.

viele Grüße
Gisa

Veni
05.02.2005, 13:02
Ja stimmt hast recht.

Das viel mir gestern auch noch ein.
Ich hab es gestern mal probiert, sie runter getragen und vor der Tür.
Sie hatte sone Angst und wollte wieder rein.
Panische Angst auch vor dem Treppenhaus. Weil der so halt, wenn jemand kommt.
Ich lass es jetzt mit ganz draussen.

Naja sie kann jederzeit bei mir auf einen vernetzten Balkon.
Und auf dem Laubengang (ist so ein langer balkon) kann sie auch unter Aufsicht bzw. mit Leine.
dazu nehme ich mir auch die Zeit.
2 mal am Tag, so 10-15 Minuten.

Ja ne zweite kommt irgendwann, leider kann ich es jetzt noch nicht, so gerne ich es möchte.
ich bekomme den Mindestsatz an Arbeitslosengeld 2, also harzt 4.
Da ist wenn ich sämtliches Risiko mit Tierarzt usw abdecken will nur eine drin.
Denn leider habe ich letztes Jahr erst eine Katze an Krebs verloren und weiß nun was der Tierarzt kosten kann.
Da ist bei dem Satz wirklich, so leid es mir tut, nur eine drin.

Ich bin Schwerbehindert (psychisch 50%) und deshalb noch keine angemessene Arbeit gefunden.
Bin also ganztags zu hause.
Auch weil die Firmen sich vor Schwerbehinderten scheuen und es wenig Halbtags bzw 3/4 Stellen gibt.
Der Trend geht ja zu einer 50 Stunden Woche. Das kann ich leider nicht leisten.

Wahrscheinlich werde ich erst mal eine berufliche Reha im Sommer machenn die aber nicht gleich Vollzeit ist.
Und hoffe danach eine angemessene Arbeit zu finden bzw. Teilrente und Halbtags arbeiten.

Ich beschäftige mich viel mit ihr, spielen, schmusen etc..
Wie gesagt eine zweite habe ich immer im Auge und sobald ich Rente oder eine Arbeit habe möchte ich auch selber eine zweite.
Aber momentan kann ich im Falle einer schweren Krankheit die zweite nicht richtig versorgen.
Also muss ich noch warten.

Ich hoffe ihr versteht es so einigermaßen.

:(

wickyg
05.02.2005, 16:13
Liebe Alex,

das ist nicht nur verständlich. !
Du mußt Dich dafür nicht entschuldigen.
Ich hatte gedacht, daß Deine Süße tags alleine ist und wollte nur einen Tip mit der Zweitkatze geben.
Wenn Du aber viel zu hause bist, dann hat sie ja mehr als genug Gesellschaft.

Außerdem war das wirklich nur ein Tip und ich denke daß viele Katzen sehr gut als Einzelkatzen zurecht kommen.

Mach Dir also bloß kein schlechtes Gewissen oder so !

Ich wünsche Dir viiiel Glück und Erfolg bei der Jobsuche !
Falls ich etwas für Dich tun kann, ich lebe in Mainz und kann hier durch meine Verbindungen vielleicht etwas tun.

viele Grüße
Gisa

Veni
05.02.2005, 17:26
Original geschrieben von wickyg

Mach Dir also bloß kein schlechtes Gewissen oder so !

Ich wünsche Dir viiiel Glück und Erfolg bei der Jobsuche !
Falls ich etwas für Dich tun kann, ich lebe in Mainz und kann hier durch meine Verbindungen vielleicht etwas tun.

viele Grüße
Gisa

Ja manche in anderen Forum, fanden das gar nicht in Ordnung das meine alleine ist.
Und meinten ich wäre sehr egoistisch.
deswegen entschuldige ich mich vielleicht so stark, weil ich es wichtig ist auch die Hintergründe zu erfahren.
Aber es lässt sich momentan nicht ändern.
Und ....Anstalten macht sie ja keine.

Welche Verbindungen hast Du?
Wie meintest das genau?

Wie gesagt Vollzeit kann ich leider nicht leisten.
Und es sollte schon, eben weil ich sehr dünnhätig bin, schon in meiner Region sein.

wickyg
05.02.2005, 17:55
Hallo Alex,

ich kenne jemanden, der im Öffentlichen Dienst in Hamburg arbeitet und könnte ihn mal aktivieren.

Welche Tätigkeiten würdest Du denn ausüben wollen ?

Falls Du Interesse hast, dann antworte mir einfach auf meine Mail-Adresse: wicky.g@web.de. Dort können wir außerhalb des Forums weiter reden, oder ?

viele Grüße
Gisa

Veni
05.02.2005, 18:51
Danke Gisa :) :) :wd:

Ich werde Dir morgen oder Montag mal ausführlich ne Mail schreiben.
Schaffe das heute abend nicht mehr, weil ich noch Post von Leuten bearbeiten muss, die schon ein bisl länger warten ;)