PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zucker/Karamel



Elli71
20.08.2002, 14:03
Ich hab mal eine vielleicht recht dumme Frage. Was ist denn daran so schlimm, wenn man für ein kleines Kätzchen Futter kauft, wo etwas Zucker oder Karamel drin ist. Meine Kleine mag sehr gerne die dm Marke 'Dein Bestes' und auch Whiskas Katzenkinder. Jetzt habe ich gelesen, dass da Zucker bzw. Karamel drin ist. Anderes Futter lässt sie aber meistens stehen. Soll ich versuchen, ganz umzustellen, oder zu mischen? Welches Futter würdet ihr mir empfehlen - es muss nicht unbedingt Premium sein. Sie frisst übrigens auch viel lieber Nass- als Trockenfutter, Trofu nur, wenn nichts anderes für sie da steht. Ist das schlimm?

berlibaerchen
20.08.2002, 14:34
Hi,

dumme Fragen gibt es nicht ;) Zucker ist IMHO nicht gut für Zähne, ist halt wie bei uns auch :D Ich denke mal, daß die das Zeugs ins Supermarktfutter ( auch Whis**s) kippen, damit die Katzen diesen Müll überhaupt fressen :o Es wird ja immer wieder berichtet, daß da auch Lockstoffe drin sind um die Katze das Zeug fressen zu lassen, kann ich aber nicht viel zu sagen. Wichtig ist auch der Müll den Deine Katze außer Zucker noch frisst. Das sind minderwertige Schlachtabfälle und hier kannst Du Dich ja mal informieren www.miau.de/tips/katzenpflegetips.html ->dann Ernahrung->Tierfutteretiketten

Warum möchtest Du kein Prämiumfutter kaufen? Falls es finanzielle Gründe sind vergiss diese, denn Prämium ist NICHT teurer wie Futter aus dem Supermarkt. Der Grund dafür ist, daß Du vom Prämium viel weniger brauchst und damit sparst Du.

Bei Whis**s & Co werden z. B. 400 g Nassfutter /Tag empfohlen, bei Prämium reichen ca. 150 g. Wenn Du TroFu fütterst brauchst Du ca. 50 g / Tag und das macht dann im Schnitt 25-30 cent je nach Sorte.

Gruß
Carsten

Pardona
20.08.2002, 17:32
Hallo,
Naja ... warum ist Zucker für Menschen ungesund?
Zucker ist schelcht für die Zähne, fördert Übergewicht, kann sich negativ auf die Bauspeicheldrüse auswirken, kann zu Durchfällen führen ect. und nicht zuletzt sollte man sich mal fragen warum solches Futter es nötig hat Zucker beigesetzt zu bekommen....irgendwie muss man den "Müll" ja in das Tier bekommen und da Katzen wohl den Geschmack von Zucker mögen ist dieser eigendlich als Lockstoff im Futter.
Und was heisst ein bisschen Zucker? Ernährt man seine Katze mit Zuckerhaltigem Futter so nimmt sie ja jeden Tag und das mehr mals (bei jeder Mahlzeit) zuckerhaltige Nahrung zu sich.

Mehr Infos zu Katzenfutter findest du hier:
http://www.miau.de/tips/ernaehr/futter.html
http://www.keinwitz.de/katzenernaehrung.html
http://www.olfie.de/ernaehrung.htm
http://www.limfjordens.de/ernaehrung.htm
http://home.t-online.de/home/skupin.gvb/med4.htm
http://de.geocities.com/ulrichlang2001/katz.html

liebe Grüsse