PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater hat Nasenbluten



schoeppchen
17.10.2004, 19:25
Hallo,

unser Kater (knapp 9 Wochen alt, latenter Katzenschnupfen) hat heute Abend Nasenbluten gehabt. Ich habe es erst durch die Blutfleckchen auf dem Boen bemerkt, wie er sich das zugezogen hat ist nicht mehr herauszufinden.

Wie erwähnt hat er schon seit knapp 3 Wochen Schnupfen. Muss ich mir Gedanken machen, oder ist es wahrscheinlicher, dass er nur mit der Nase gegen irgendwas gestoßen ist . ich habe nur etwas Angst, dass es mit dem Katzenschnupfen zusammenhängt.

Das Bluten hat nach kurzer Zeit aufgehört, hoffe es kommt nicht wieder.

BineXX
17.10.2004, 19:45
Wird er denn vom TA behandelt ?
Wenn er schon seit 3 Wochen Schnupfen hat ?

Saraa
17.10.2004, 19:46
Also viele Mneschen bekommen ja Nasenbluten bei trockenen Schleimhäuten - u.a. auch nach hartnäckigem Schnupfen. Oder auch trockene Heizungsluft???

schoeppchen
17.10.2004, 20:43
Ja, er wird behandelt. Aber der Katzenschnupfen ist wie gesagt latent, also immer vorhanden. Er wird das also sein Leben lang mit sich runtragen und der wird immer wieder kommen.

Das mit der Heizungsluft habe ich mir auch schon gedacht und das das vom Schnupfen kommt (durch "Grint"bildung) ist auch möglich. War nur zuerst bisschen in Sorge, aber jetzt turnt er auch schon wieder ganz munter rum und nachher säubere ich nochmal vorsichtig die Nase - denke dann ist das erledigt.

Saraa
17.10.2004, 20:49
es gibt ganz günstige Luftfeuchtigkeitsmesser, oder einfach ohne zu messen, noch ein paar Schälchen mit Wasser aufstellen, um gegen die trockene Luft "anzukämpfen". Wirkt sich auch positiv auf deine Nase aus ;)