PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jetzt ist es wohl soweit...



chaoscats
30.09.2004, 13:26
Ach Leute,

nun haben wir so gekämpft, um unserer alten kleinen Frau Silberpfeil noch eine schöne Zeit zu bereiten, aber ich fürchte, den Kampf haben wir schon verloren...:( :0(
Nachdem Paspertin und Metacam nix richtiges gebracht haben, gabs am Dienstag vom TA Säureblocker, damit das Magenbrennen aufhört und sie sich traut, wieder richtig zu futtern.
Gestern hat sie den ganzen Tag nichts zu sich genommen, dafür aber abends fast ein halbes Glas Babynahrung (angewärmt) weggeschleckt - und ich schwebte schon auf Wolke 7:rolleyes: :(
Dafür hat sie sich dann heute früh nur angeekelt weggedreht, egal mit was ich angekommen bin (Kattovit Gastro, Babynahrung, angerührte Getreideflocken) und ich fürchte, die Leber macht jetzt schlapp. Zudem ist Jeannie so abgemagert, dass sie kaum noch Reserven hat...

Ich warte derzeit auf den Rückruf des TA...und ich weiss, dass wieder ein Abschied fällig ist:0( :0(

shiela
30.09.2004, 13:29
Hallo Chaoscats,

oje, Du Arme. :( Schmeiß die Flinte noch nicht so schnell ins Korn.
Wenn es dann aber so weit kommen sollte, dann ist das immer der schwerste Gang :0( Aber sie durfte ein ganzes Leben leben und irgendwann ist die Lebensuhr leider einfach abgelaufen.
Ich wünsche Dir viel Kraft und hoffe aber inständig, dass Eure alte Dame noch ein wenig bei Euch bleibt.

Fühl Dich gedrückt :hug: :hug:

s' Maja
30.09.2004, 13:54
Liebe Chaoscats, liebe Frau Silberpfeil,

wir sind in Gedanken bei euch und drücken ganz fest alles an Daumen und Pfoten was wir haben, dass das Blatt sich doch noch wendet oder, falls das Abschiednehmen kommen muss, Ihr stärke und Kraft habt, eure geliebte Fellnase ins Regenbogenland zu überbringen.

Ganz schrecklich traurige Grüße, :0( :0( :0( :0(

s' Maja und der Männerclan

Anschla
30.09.2004, 13:56
:0(
Knuddel Dich auch mal ganz lieb.....
Aber wenn die Süsse gehen möchte, ist es wenigstens ein Abschied in Würde. Traurig und schrecklich ist sowas trotzdem immer...:(

chaoscats
30.09.2004, 14:03
Original geschrieben von Anschla
:0(
ist es wenigstens ein Abschied in Würde.

Und genau deswegen hab ich gerade der TA-Helferin meine bzw. Jeannies Entscheidung mitgeteilt. Ich werde NICHT die Medikamente per Zwang eingeben, ich werde die kleine Alte NICHT an den Tropf legen lassen, NICHTS MEHR!

Leider ist mein NG bei sowas keine grosse Hilfe, der tut immer so, als ob ich es nicht abwarten könne, meine Katzis ins Jenseits zu schicken...:( :eek: aber so hat ers ja bequem, die Entscheidung treffe ICH, und bin dann die Böse. Aber das kennen wir ja alles schon...:( :rolleyes:

Heike+Lina
30.09.2004, 14:04
Hallo Chaoscats,

du kennst deine Frau Silberpfeil am allerbesten. Wenn du merkst das sie gehen möchte dann verabschiede dich von ihr und sag ihr das Du sie immer lieben wirst und sag íhr vor allem das Du sie gehen läßt wenn sie das möchte. Und meine es auch so!

Viele Tiere können erst dann von sich aus gehen wenn die Besitzer ihre Tiere loslassen. Ich habe dies schon viele Male erlebt.

Ich wünsch Dir alles alles Gute, es ist immer schrecklich wenn ein geliebtes Tier gehen muß:0( :0( :0(

Ich denk an euch beide

Heike:0(

Heike+Lina
30.09.2004, 14:07
Original geschrieben von chaoscats


Und genau deswegen hab ich gerade der TA-Helferin meine bzw. Jeannies Entscheidung mitgeteilt. Ich werde NICHT die Medikamente per Zwang eingeben, ich werde die kleine Alte NICHT an den Tropf legen lassen, NICHTS MEHR!

Leider ist mein NG bei sowas keine grosse Hilfe, der tut immer so, als ob ich es nicht abwarten könne, meine Katzis ins Jenseits zu schicken...:( :eek: aber so hat ers ja bequem, die Entscheidung treffe ICH, und bin dann die Böse. Aber das kennen wir ja alles schon...:( :rolleyes:

laß dich nicht vin deinem NG beirren!

DU kennst deine Mietz am besten und nur DU kannst ihr einen würdigen Abschied bieten.

Anschla
30.09.2004, 14:13
Ja, das Thema Einschläfern ist immer sehr schwierig und um so schwieriger ist es drüber zu reden oder zu schreiben....
Vielleicht ist dieses "schwarze Peter zuschieben" Deines NG einfach auch nur Hilflosigkeit...
Als ich meine Kitten damals von der Züchterin bekommen habe, hat sie mir sogar damals schon das Versprechen abgenommen, meine drei mal nie leiden zu lassen aus "Unvermögen" oder Angst sie einschläfern zu lassen...
Ich war erst entsetzt, dass sie diese Thema angesprochen hat. Heute bin ich froh darüber, weil mir von Anfang an klar war, es ist ein begrenzte Zeit. die ich um so mehr geniesse!
Das gehen lassen sehe ich dann als einen letzten Dank für die schönen Jahre.
Ich hoffe, ich kann meine eigenen Vorsätze später auch umsetzen. So lange es Sinn macht, werde ich natürlich immer kämpfen, aber wenn mir die Katze ein Zeichen geben sollte, das SIE nicht mehr will und gleichzeitig auch der TA keine Hoffnung mehr hat....werd ich wohl auch da durch müssen, was Du jetzt vor Dir hast...:0(

Aber wenigstens kann man bei unseren Tieren entscheiden, wann es "Genug" ist...und irgendwie hat dieser Aktive Abschied im Gegensatz zu dauerndem Leid auch etwas Beruhigendes...

Sima
30.09.2004, 14:58
Liebe chaoscats,

es tut mir so sehr leid, dass es nun wohl bald soweit sein wird :0( ....ich hätte Dir noch viel mehr Zeit mit Deiner Jeannie gegönnt....
Aber ich kann mich den anderen nur anschliessen...jeder, der schon einmal vor dieser schlimmsten aller schlimmen Entscheidungen stand, weiss...ein Tier zeigt einem genau, wann es gehen möchte, wann seine Kräfte für dieses Leben nicht mehr ausreichen. So schmerzhaft es ist. Dies ist der letzte Freundschaftsdienst, den wir ihnen erweisen können. Ich weiss, dass Du das auch so siehst und dass Du die Kraft hast, die Entscheidung zu treffen. Es gibt keinen Grund, ein schlechtes Gewissen zu haben. Im Gegenteil...du stellst Deinen Schmerz und Deinen Wunsch, sie länger behalten zu können, hintenan...für Dich zählt es viel mehr, dass Jeannie gehen möchte und dass sie nicht unnötig leiden soll.
Egal, wieviel Zeit Dir bleibt, geniesse sie mit Deiner kleinen Maus. Und wenn es soweit ist, dann wünsche ich Dir alle Kraft der Welt, sie gehen zu lassen.
Dass es Dir trotzdem wahnsinnig wehtut steht außer Frage...das eine schliesst das andere nicht aus...lass Dir das von niemandem einreden.
Ich denke an Dich :hug:

Steffi0705
30.09.2004, 15:06
Liebe Andrea!

Ich bin sehr traurig, über das was ich hier lesen muss. Ich hatte so gehofft, dass Euch doch noch ein wenig mehr Zeit bleibt.

Ich bin sehr froh, dass ich "Frau Silberpfeil" noch kennenlernen durfte ... trotzdem bin ich gerade darum nun auch besonders traurig .. weil es nicht eine Katze ist, die ich "nur" vom Foto kenne :(

Fühl Dich ganz fest von mir umärmelt .. ich werde gerade in den nächsten Tagen ganz doll in Gedanken bei Dir sein .. wenn Du Dich entscheidest Deine Jeannie ins Regenbogenland gehen zu lassen, dann gib ihr einen ganz dicken Krauler von mir mit auf den Weg.

Ich wünsche Dir viel Kraft bei Deiner Entscheidung .. und wenn Du reden möchtest, dann können wir auch gerne telefonieren ..

Alles Liebe
Steffi

Merline
30.09.2004, 15:12
Liebe Andrea,

Worte können nur bedingt trösten, aber ich versuchs trotzdem.
Du hast Jeannie Silberpfeil ein schönes Leben gegeben und nun möchte sie bald gehen, solange es noch einigermaßen schön ist.
Fühl Dich ganz doll gedrückt und lass Dich nicht beirren, Du weisst durch die Gespräche mit Jeannie, was am besten für sie ist !!

Liebe Grüße,
Dörte

chaoscats
01.10.2004, 08:16
Hallo ihr Lieben...

ich bin wie gerädert, denn ich hänge immer noch so ziemlich in der Luft...:(
Als ich gestern nach hause kam, hat sich Madamchen am Kratzstamm hochgereckt und gearbeitet, was das Zeug hielt...:confused: :eek: und das Eigelb mit Schinkenstücken drin hat auch gemundet. Der TA meinte gestern am Telefon, der Säureblocker bräuchte einige Tage, um zu wirken, und er würde seiner Helferin Aufbaunahrung (Hills a/d sowie einen Vitaltrunk) mitgeben, das Mädel wohnt auch in Hannover Süd. Ich also beflügelt losgedüst und das Zeug geholt - was die Süsse aber nicht angerührt hat. :( Übrigens auch nichts anderes mehr seitdem...:0(
Selbst mein NG hat so langsam begriffen, dass die Zeit gegen uns ist, aber wir wollen noch das Wochenende abwarten.
Viel Hoffnung haben wir nicht mehr...

chaoscats
01.10.2004, 10:13
So, nun hab ich nochmal beim TA angerufen. Wir werden übers Wochenende Jeannie zwangsernähren (3 - 4mal täglich), in der Hoffnung ,dass sie dann von alleine wieder will. Aber länger nicht.
Sollte sich keine Änderung ergeben, wird er am Dienstag vorbeikommen und sie erlösen...:(

sir james
01.10.2004, 11:09
ohje das ist ja alles sehr sehr traurig:0( :0( :0(
wir drücken dir alle daumen und pfoten das du diese schwere zeit einigermaßen überstehst, fühl dich ein wenig getröstet
bin in gedanken bei euch
das ist die schwerste zeit die man als dosi überstehen muss:(
:0( :0( :0(
viel erfolg bei der "zwangsernährung" man darf die hoffnung nie aufgeben....

chaoscats
04.10.2004, 08:02
Morgen, ihr Lieben...:(

nun habe ich mich überwunden und die kleine Alte mit dem Vitaltrunk zwangsgefüttert, hab ihr dabei gut zugeredet, dass dies die einzige Chance ist...aber es hat nix genützt, im Gegenteil, sie hockte hinterher noch elender da, und ihr Herzchen raste wie verrückt...:eek:
Ich hab mir auch fast die Augen ausgeheult am Samstag, weil ich echt nicht mehr wusste, was tun. Am Sonntag dann wars leider klar, sie verkroch sich, abends dann in meinen Kleiderschrank, wo sie mich aus dem Dunkel anschnurrte, als ob SIE MICH trösten und beruhigen wollte...:0(
Ich hab ihr dann in irrer Hoffnung das Aufbaufutter heute früh dazugestellt, das wurde aber nicht angerührt.
So ist es denn klar, ich werde nachher den TA anrufen, er wollte ja eh am Dienstag kommen...:(
Ich werde allerdings nicht im Büro sein, bin total erkältet und naja sowieso...:(

Butterling
04.10.2004, 08:09
Ach, das tut mir so leid! :0(
Seid beide ganz fest gedrückt!

Sima
04.10.2004, 10:31
:0( Ich denke ganz fest an Euch...besonders morgen :0( :0(

Charliemoorle
04.10.2004, 10:47
Liebe Andrea!
:0( Es tut mir sooo leid um deine Kleine. Ich wünsche dir Kraft für morgen, wo du der kleinen den größten Liebesbeweis gibst.
Traurige umärmelnde Grüße
von Charlie&Moorle und Dosi Gitte
:0(

Steffi0705
04.10.2004, 12:02
Liebe Andrea!

Ich habe es schon befürchtet. :( Es tut mir unglaublich leid ... ich wünsche Dir für morgen viel Kraft ... werde in Gedanken bei Euch sein ... fühl Dich ganz lieb von mir gedrückt :hug:

Alles Liebe!

Merline
05.10.2004, 13:46
Liebe Andrea,

auch ich wünsche Dir jede Menge Kraft und denk ganz viel an Euch beide. :hug:

Katzenmammi
05.10.2004, 17:08
Heute ist der Dienstag und ich wünsche Euch, daß Ihr das, was getan werden muß, schafft - egal, was es letztendlich sein wird...

Liebe Grüße