PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zucht von eigenem Lebendfutter



Bluecat
27.07.2004, 09:10
Hallo:cu:

Hat vielleicht jemand Erfahrung mit der Zucht von eigenem Lebendfutter für die Fische?

BIa
07.08.2004, 07:56
Hallöchen,
es gibt im Zoohandel sogenannte Dauereier von Salzkrebschen. Ich verwende sie für meine Fische, aber hauptsächlich für die Jungfische.
Du nimmst ein Glas oder ein kleines Aquarium und füllst es mit Wasser. Die Eier werden eine halbe Stunde darin eingeweicht und dann kommt nur noch eine Salzzugabe (steht auf der Verpackung). Bitte nur pures Salz oder Meersalz verwenden.
Nach ca. 48 Stunden schlüpfen die Krebschen und Du kannst sie verfüttern. Man kann auch Liquizell füttern und damit größere Exemplare züchten, die dann wieder lebendige kleine Krebse gebären.
Ich mach das ganze in einer Wasserflasche, rühre ein paar mal am Tag um und verfüttere sie dann.
Sollten sie größer werden, benötigst Du eine regelmäßige Sauerstoffzufuhr ohne Ausströmer.
Gib doch mal unter einer Suchmaschine Zucht von Artemia Salina ein.
Da findest Du mit Sicherheit genug.

Liebe Grüße
Bianca

Bluecat
09.08.2004, 06:52
Hallo Bianca:cu:

Vielen Dank für Deinen Tipp, werde heute gleich mal FN gucken, ob ich da solche Dauereier bekomme