PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welpe



aki
23.07.2002, 21:18
Wir wollen vielleicht einen Welpen aus dem Tierheim nehmen. Der ist jetzt 7 Wochen alt. Das TH will den mit 8 Wochen abgeben. Wenn wir den dann nehmen würden hätten wir den eine Woche und müssten den dann in eine tierpension geben, für 3 Wochen. In der Zeit wären wir dann im Urlaub. Das TH würde den während der Zeit nicht nehmen. Bringt das was wenn wir den Welpen nehmen?? Weil er dann innerhalb von ein paar Wochen dauernd woanders hin muss.

Jacky77
23.07.2002, 21:33
Hallo Aki!

So wie Du es beschreibst wäre das meiner Meinung nach zu viel Stress für so einen kleinen Welpen. Erst eine Woche bei Euch in einer neuen Umgebung mit neuen Menschen, dann in der Tierpension wieder neue Leute und viele andere Hunde, und dann nach drei Wochen wieder zu Euch. Optimal ist das wirklich nicht für so ein kleines Hundchen. Das sind viel zu viele Eindrücke für ihn in so kurzer Zeit und er würde bestimmt unter dem Stress leiden. Besteht nicht die Möglichkeit, dass ihr den Kleinen holt, wenn ihr wirklich Zeit für ihn habt (nach diesen 3 Wochen Urlaub oder was auch immer) und Euch um ihn kümmern könnt?

Viele Grüße,
Dani

aki
23.07.2002, 21:38
Nein, leider nicht :(
Das TH behält den nicht so lange. Wenn wir ihn jetzt nicht nehmen, bekommt ihn der nächste, der ihn will.

Pein1981
23.07.2002, 21:39
Hallo, besteht denn nicht die Möglichkeit den Welpen mit in den Urlaub zu nehmen.Den Welpen für eine Woche nehmen und dann woanders hingeben ist keine gute Idee dann würde ich mir doch nach dem Urlaub einen holen. Gruß Pein

Alpha
23.07.2002, 21:42
Hallo Aki!
Du schreibst nicht nur,daß der Welpe einmalig in eine Pension müßte,sondern "dann dauernd woanders hin muß".Ich würde zum einen nie einen Hund aufnehmen,wenn ich ihn(egal ob sofort nach kurzer Zeit oder überhaupt auf Dauer des Öfteren)woanders unterbringen müßte,zum anderen nie einen Hund in eine solche Stelle vermitteln.Ein Hund ist ein Rudeltier,daß möglichst ständig mit seinen Rudelmitgliedern sein möchte.Natürlich kann man Hund ans vorübergehende Alleinsein gewöhnen und für längere Aufenthalte würde ich zur Not meine Hunde auch mal in befreundete und vorallem dem Hund bekannte und vertraute Hände geben,nie würde ich jedoch Jemandem raten,seinen Welpen nach einer Woche schon in eine Pension abzuschieben und sei die Pension noch so toll!Der Welpe macht in diesen Wochen eine höchst wichtige Phase durch und wird sich dort viel stärker an das vorübergehende Zuhause binden als ein erwachsener Hund.Diese Phase sollte den Welpen auf Dich prägen,ihm die "Welt" zeigen,seine Welt-das wäre dann die der Pension.Es würde den Welpen,je nachdem wie gefestigt er ist,zumindest verunsichern und nicht gerade positiv beeinflussen.Dabei sollte man schon beim Welpen möglichst darauf achten,daß er sich vertrauensvoll bindet-kann er das,wenn er dann,nachdem er sich gerade begonnen hat,einzuleben,wieder abgeschoben wird?Vielleicht kann der Hund solange im TH bleiben,bis Du ihn ganz aufnehmen kannst?Nicht nur für ein paar Wochen und dann wieder weg?Ich rate ab.
Lieben Gruß,Alpha

aki
23.07.2002, 21:49
Nein, später würden wir ihn nicht mehr zu einer pension geben, sondern mitnehmen. Ich meinte, dass er jetzt in dieser kurzen Zeit oft den Platz wechselt.

Pein1981
23.07.2002, 21:53
Hallo Aki, ich schliesse mich der Meinung von Alpha an das wäre zuviel Stress für so ein junges Hundeleben.

Alpha
23.07.2002, 21:55
Hallo Aki!
Das Tierheim versteh ich nicht.Sie sollten für die "richtige" Stelle einige Mühen in Kauf nehmen,zum anderen bekommen sie ja die Pensionszeit in der Regel übermäßig gut bezahlt.Lass Dich nicht überrumpeln,bitte!Das sie an einem schnellst möglichen Verkauf interessiert sind,ist klar-sei es,daß sie dies aus Wissen tun,daß der Welpe jetzt eine wichtige Phase durchmacht und deshalb schnell in sein neues Zuhause übersiedeln sollte,sei es,daß ein Welpe viel Geld bringt...Dir persönlich würde ich gerne sagen:wenn dieser eine Welpe genau der einzig Richtige für Dich ist und Du Dir ganz sicher bist,daß Du ihm in den nächsten fünfzehn Jahren ein liebevolles Zuhause bieten möchtest,wenn Du keinen Stress und keine Mühen für ihn scheuen möchtest(gerade die nächsten drei Wochen sind purer Stress*blinzel*),dann wird es kein Problem sein,für den Hund (und damit für Dich) den Urlaub zu streichen und diese drei freien Wochen wunderbar zu nutzen,um sie mit dem Welpen zu verbringen!Stubenreinheit,erst e Erziehung,Bindung durch Nähe,Leinenführigkeit,Beissh emmung,erster Kontakt zu anderen Hunden sind jetzt an der Reihe!Und diese Zeit ist sehr,sehr wichtig-nicht nur für den Hund,sondern auch für Dich und Eure Bindung!Auch wenn es noch so sehr stresst-es ist eine wunderbare Zeit,welche die Weichen für die Zukunft legt.
Gruß,Alpha

Sandy
24.07.2002, 12:56
Hallo,
wegen der Frage schließ ich mich meinen Vorgängern an...!;)

Ich wollte eigentlich was andres Fragen,
heißt du wirklich Aki?
Wo wohnst du denn?

Kann es sein dass wir uns kennen?:D

Ciao!
Deine Sandy