PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Besuch



clawin
22.07.2002, 12:12
Hallo,
ich bin neu hier und suche dringend eine Antwort!
Wir haben drei Katzen, seit ca.7 Wochen auch eine mittlerweile 11 Wochen kleine Katze! Leider musste ich jetzt fest stellen, das die Kleine Besuch hat, bei den beiden Großen kann ich keine fest stellen , der Kater ist schwarz und die andere hat ein sehr dichtes Fell(Karthäuserkatze)!
Ich frage mich jetzt bloß wie sie daran kam, sind nämlich alles reine Wohnungskatzen? Wie werde ich diese lästigen Tiere (Besuch)schnell wieder los?:confused:

CaptLoveline
22.07.2002, 12:43
Versuchs mit Frontline und einem Umgebungsspray für die Wohnung. Frontline bekommst du beim TA oder in der Apotheke.

Ist ganz gut, hatte letztens auch mal die Flöhe im Haus und nun ist alles vorbei.

Sonja

Soli
22.07.2002, 14:33
Hallo!

Ich rate dir auch zu Frontline. Gibts als Spray und als Tropfen für den Nacken. Erkundige dicht beim Tierarzt oder in der Apotheke.

LG

Wheatenmummy39
22.07.2002, 15:23
hallo,

also meine Tiere hatten auch Besuch, den wir uns einschleppten und wir bekamen es mit Frontline in den Griff.
Wir holten uns die Tropfen für den Nacken allerdings erst anwendbar ab dem Alter von 12 Wochen für kleinere Katzenwelpen empfiehlt sich das Spray das gibt es beim Tierarzt. Die Tropfen für den Nacken kosteten bei uns in der Apotheke 14,25€ . Es ist aber wichtig das ALLE Tiere die im Haushalt leben behandelt werden. Bei uns dauerte es 14 Tage dann hatten wir es im Griff.


Viel Erfolg



Sei lieb gegrüsst


Anja und Ihre Teddys nebst Fellmonster

clawin
22.07.2002, 16:24
Ein herzliches Dankeschön für Eure Antworten!

Werde es gleich morgen kaufen und ausprobieren!

Ich werde mich sicherlich wieder melden, ob es geklappt hat!

Seit alle lieb gegrüßt

Claudia

Renate W.
22.07.2002, 18:05
Hallo Claudia,

das Mittel für die Miezen wurde dir ja schon genannt.

Sehr wichtig ist es, alle Liegeflächen, Teppiche usw. mit Umgebungsspray zu "bearbeiten" (Anwendungshinweise beachten) und dann die Wohnung gründlich zu saugen, wischen usw.

Wenn du auf einen Schlag die Flöhe in der Wohnung loswerden möchtest und keine "Chemiegegnerin" bist, dann besorge dir beim TA Flohnebel (Flohbomben). Nach der Anwendung bist du 100 % sicher, dass die Wohnung flohfrei ist.

clawin
23.07.2002, 08:32
Hallo Renate,
habe gerade dein Bericht gelesen!
Hätte dazu noch eine Frage:
Wir haben drei Kinder, sollte ich diese "Bombe" ausprobieren, muss ich da was beachten- ist sie gesundheitsschädlich den Kindern gegenüber?
LG
Claudia

Renate W.
23.07.2002, 17:21
Liebe Claudia,

bei uns ist es Gott sei Dank schon einige Jahre her, dass ich irgendwie Flöhe eingeschleppt habe. Ich kaufte diese "Bomben" beim Tierarzt und wir mussten alle (Menschen, Katzen, alle Lebewesen) für drei Stunden die Wohnung verlassen. Lebensmittel (z.B. Zwiebel, Kartoffeln), die eventuell frei im Raum stehen, alles wegräumen.

Aber keine Sorge es ist alles ganz, ganz genau beschrieben, es kann - wenn du die Anweisungen genau befolgst - nichts passieren. Kauf das "Zeug" beim Tierarzt, ist zwar vielleicht ein bisschen teurer, aber der berät dich auch.

Eines musst du dir im Klaren sein, eine Chemiebombe ist es.
Mir war damals lieber, einmal "alle raus" und nach ein paar Stunden in eine flohfreie Wohnung zurückkommen.