PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Agressiv!!????



Nini_22
23.04.2004, 09:08
Hallo alle zusammen ,
Ich habe einen Labrador der jetzt 17 wochen ist (rüde), meine Schwiegereltern einen Schäferhund-Dogge Mischling (9 Jahre
weibchen)
Sie waren die ganze zeit ein dreamteam.
Jetzt hat sie ihn schon zweimal ohne grund angefallen und bösartig gebissen, da wir auf einem grundstück leben sind sie oft zusammen.
Sie hat in den letzten monaten 4 hund böse verletzt und einen Mann.
Sie war nie so , sie liebte Kinder und war wirklich ein super hund ,
kann mir jemand sagen wieso sie jetzt so ist??
Ps. sie hat auch schon einen hund gebiessen , befor wie Aron holten!


Gruß Nini

cheroks
23.04.2004, 10:24
Hallo,

Jetzt hat sie ihn schon zweimal ohne grund angefallen und bösartig gebissen
was heisst denn bösartig? Ist Blut geflossen oder hat sie ihn "nur" mal richtig rund gemacht?

Sie hat in den letzten monaten 4 hund böse verletzt und einen Mann
Wie ist denn das passiert? Mit Leine oder ohne Leine? Auf dem Grundstück??? Und was ist eure Konsequenz aus dieser Geschichte? Wie konnte es so weit kommen, dass sie gleich 4 Hunde böse verletzt?

Wie würdest du sie sonst einschätzen? Ist sie ein sicherer oder unsicherer Hund?
Habt ihr dann keinen Einfluss mehr auf sie?
Hatte sie viel Kontakt zu anderen Hunden oder ist mehr ein "Menschenhund"? Wird der kleine deutlich bevorzugt und gerät sie so ein bisschen ins Abseits?

So pauschal kann man nicht sagen was sie da bewegt, aber so ganz "sauber" hört sich das nicht an.

lg tina

NinaV
23.04.2004, 10:31
Hallo Nini,

habt ihr schon einmal daran gedacht, sie RICHTIG GRÜNDLICH!!! von einem Tierarzt untersuchen zu lassen???

Das ist ganz wichtig und das erste, was ich machen würde!!

Vielleicht hat sie Schmerzen (Tumor etc....).

Liebe Grüsse
Nina

changale
23.04.2004, 11:01
Hallo Nini,

ich denke auch, dass Du erst einmal mit ihr zum Tierarzt gehen solltest um auszuschließen, dass ihre Aggressivität gesundheitliche Gründe hat.

Und wenn das gemacht ist, dann würde ich mir professionelle Hilfe ins Haus holen, denn ein Hund ändert normalerweise nicht von heute auf morgen sein Verhalten. Außerdem könnt ihr so bessere Ursachenforschung betreiben. Mit den wenigen Angaben die Du uns gegeben hast, läßt sich nämlich kein Schluss ziehen....

Liebe Grüße
Petra & die Husky-Rasselbande

Wheatenmummy39
23.04.2004, 12:21
Hallo Nini,


geh ganz dringend mit dem Hund zum TA und lasse ihn untersuchen.

Genau das gleich habe ich mit meinem Mischling erlebt, wir konnten es uns nicht erklären das er zeitweise zu biß. Wir waren dann beim TA und er stellte fest das mein Hund herzkrank geworden ist also wurde er eingestellt. Tja dann kam es soweit das mein Mix mich anfiel und mir in den Rücken biß schlimmeres konnte nur verhindert werden da mein jetziger Rüde sich dazwischen stellte und die Hunde sich fetzten. Lange Rede kurzer Sinn bin dann wieder sofort mit meinem Mix zum Ta und liess ihn eingehend und obergründlich untersuchen nachdem meine Täin meine Rückenverletzung begutachtet hatte. Und es kam raus das mein Mix einen Augentumor hatte. Wenn der Tumor drückte biß mein Mix zu egal wen. Leider mussten wir ihn einschläfern lassen da meine Täin sagte das er aufgrund des Herzfehlers nicht operabel ist. Mein Mix wurde nur 7 Jahre alt.

Das ist nun 6 Jahre her.

Ich drücke Dir fest die Daumen das es bei eurem Hund nicht so ernst ist.