PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Echt Ratlos!!!!!



Bacio
20.11.2003, 19:36
Hallo!

Habe ein problem!

Also von anfang! Hab einen rüden(Nico) der ist jetzt 3enhalb! War immer ein sehr lieber freundlicher übersensibler hund!

So jetzt wollte aber eine freundin von mir einen hund u. ich habe auch schon über einen zweithund nachgedacht!

Also brachte ich eine 5wochen alte schäfermischlingshündin (Chiara) mit nachhause! Und meine freundin nahm sich einen rüden(Maximo)!

Tja , der ärger war vorprogrammiert, nico eiferte bis ins letzte obwohl er eigentlich mehr liebe u. zuwendung bekam als vorher, weil ich nicht wollte das er sich vernachlässigt fühlt!!!

Tja sie ist jetzt 9mon. u. läufig, natürlich liebt er sie jetzt heiss!

Sie packt es absolut nicht weil er sie eigentlich bis jetzt kaum angeschaut hat!!!
es war ihr so unheimlich das es ihr nach einer zeit zuviel wurde u, sie ihm echt ausgewichen ist! sie schaute schief wenn er sich nur bewegt hat!!

1ste frage: Kann es sein das sich jetzt die beziehung zwischen den beiden bessert, ich mein das er sie akzeptiert, auch nach der läufigkeit????


Und das andere problem Chiara bellt alles an egal ob mensch od. hund! u. das lustige ist das maximo ihr bruder sie jedesmal beim halsband schnappt und von dort wegzieht!

Ich weiss nich was ich gegen das bellen tun soll, ist das beschützerinstinkt??? Sie hört ja nicht mal auf,wenn sie sich beschnuppert haben! Sie akzeptiert nur nico u. maximo!

Also rufen habe ich schnell bemerkt das es sinnlos ist, also sag ich meistens einmal was und geh dann weiter z.b "Komm"!

Sie kommt dann nach einiger zeit!!!

Und bei menschen verhält sie sich auch so, sie stürmt auf irgendwenn los und verbellt den! Sie macht das aber nicht immer! eher launisch, mir ist auch an den leuten nichts aufgefallen was sie aggressiv hätte machen können!!! sie steht stocksteif,stellt teilweise die haare u. bellt sich heiser!!
Bei hund u. bei mensch!!!

Und 3. würde mich interessieren warum maximo sie jedesmal in so einer situation am halsband schnappt und wegzieht vom geschehen! wenn er sieht das sie bellend davon läuft , rennt er ihr schon!
Natürlich ist er nach einer zeit zeimlich grantig auf sie weil er sie andauernd von irgendo wegziehen muss!

Das schlimme ist ausserdem das sie immer an hunde kommt die angst haben und flüchten was sie natürlich dann bestärkt!

einmal hat es ein hund gewagt sich zuwehren und hat sie gezwickt u. was macht mein kl. monster sie schnappt zurück u. wird noch böser! aber nur bellen nicht beissen!


Ich hoffe es kann mir irgendjemand helfen u. mir sagen was ich von dem ganzen halten soll!

danke jetzt schon

l.g bacio

Marianne Zmija
20.11.2003, 19:51
Chiara schein aus Angst zu bellen. und zu beißen.
Maximo scheint sie erziehen zu wollen.
Hier gibt es genug Experten,sicher kann Euch jemand helfen.
Viel Glück!

ChristineG
20.11.2003, 19:59
Bin auch kein Experte in Erziehungsfragen, da bekommst Du sicher noch Antworten.
Aber was ich komisch finde, welcher Mensch gibt denn einen Welpen mit 5 Wochen ab?
Gruß Christine

Bacio
20.11.2003, 21:20
sorry stimmt sie war min schon 8wochen!!!

Habe mich da vertan!!!

ChristineG
20.11.2003, 21:55
Na dann ist ja gut.;)
Gruß Christine

Marianne Zmija
21.11.2003, 06:00
Da bis jetzt keiner mehr geantwortet hat,versuch ich es mal.
Wenn dein Hund Menschen oder Hunde anbellt,zieht sie dan den Schwanz ein oder zeigt anders das sie aus unsicherheit oder Angst bellt?
Moonlight war ein typischer Angstbeißer,alle Männer und Hunde hat sie angebellt. Auf dem Hundeplatz hat sie sogar den Platzwart mehrmals gebissen,sogar geblutet hatte er,aber er verstand nicht das er schon über 65 Jahre war und noch nie gebissen wurde,deshalb gab er nicht auf und wollte immer weiter mit ihr spielen und sie biß immer weiter zu.
Ein Trainer wollte sie in die Box tun und sie biß auch ihn.
Dan hatte mein Mann genug vom Hundeplatz und ist nicht mehr hin und die Hunde hatte ich dan.:mad: Moonlight war zu der Zeit ein gutes Jahr alt und die erziehung hatte vorher nur mein Mann übernommen,ich hatte Null ahnung davon.
Es war schwer mit ihr,ist es manchmal heute noch,aber nicht mehr so schlimm.
(Moonlight ist ein belgischer Schäferhund)
Bin ich mit Moonlight Gassi gegangen,hatte ich immer Angst mir würde ein anderer Hund begegnen,bei Leuten auf Inlineskatern ist sie voll ausgerastet,bei Motorradhelmen auch.

Ich habe ihr dan versucht die Angst zu nehmen,meine Tochter durfte/mußte in der Wohnung mit Inlinern rumfahren,erstist Moonlight ausgerastet und bellte,mit der Zeit wurde es besser und eines Tages hatte sie keine Angst mehr davor.
Mit dem Helm habe ich es genauso gemacht,ich habe ihn angezogen,wieder abgenommen,sie daran riechen lassen usw. bis sie merkte der Helm tut ihr nichts.
Wenn beim Gassi gehen meine ältere Tochter dabei war,gab ich ihr Moonlight wenn uns ein mir bekannter Hund begegnete,und ich ging hin und streichelte den Hund,und sprach beruhigend auf Moonlight ein.Wenn sie sich beruhigt hatte,beschnuffelte sie ohne gebell den anderen Hund.
Ich habe auch sehr viel beim Gassi gehen mit ihr geredet,das hat sie etwas abgelenkt.
Wenn Besucher kamen,ging ich mit Moonlight vorher aus dem Haus und empfing die Besucher auf der Straße,der Besucher mußte ihr auch ein Leckerli geben.Wenn ich es so gemacht habe,gab es keinen Stress wenn der Besuch dan in die Wohnung kam.

Geht ihr auf den Hundeplatz? Falls nicht,sucht Euch einen guten aus,dortwird man Euch bestimmt helfen können.

Bacio
21.11.2003, 15:24
HallO!

Danke für deine antwort!!!

Chiara zieht den schwanz nicht ein, sie rennt voller selbstbewusstsein hin, sie hat aber bis jetzt auch noch niemand gebissen! Gott sei dank!!!

Mache das auch wenn ich spazieren geh und es kommt uns ein mensch entgegen, dann lenk ich sie mit reden ab u. sie muss dabei logischerweise bei fuss gehen! das tut sie eigentlich auch brav!!!

Aber wehe es kommt ein hund u. ich habe sie unangeleint, so schnell kann ich gar nicht reagieren, wie sie weg ist. Aber sie bleibt den anderen hunden meist auf distanz u. rennt ihnen nach wenn sie weitergehen müssen!! Und das mit ständigen gebelle! So richtig das "Ich jag dich in die flucht spiel"!!

Genauso sobald maximo dabei ist ,das ist einmal pro woche da folgt sie nicht so , da kommt es dann auch vor das sie einen menschen ankeift! die reagieren dann meist nicht so freundlich!!!

Also bin echt in eine zwickmühle!!!

Achja sie ist eine schäferhündin-weimaraner-mischling(ich glaub das schreibt man so ähnlich!!


danke

l.g katharina

Bacio
21.11.2003, 15:27
Wir waren in der hundeschule, die hunde mag sie ja!! Die menschen auch irgendwie , ausser den hundelehrer, dann mag sie absolut nicht, vor dem hat sie angst!!!!

Marianne Zmija
21.11.2003, 18:54
Kann der Trainer auf dem Hundeplatz dir wenigstens Helfen?

Bacio
21.11.2003, 19:52
...leider nicht!
er sagt nur ich soll mehr unter die menschen u. hunde mit ihr!
Aber ich lebe am land da ist das nicht so. u. einmal in der woche fahre ich am wienerberg da sind viele hunde!
und das ist jedesmal ein theater!!!

Marianne Zmija
21.11.2003, 20:03
Das es dan Theater gibt,glaube ich.
Ich hoffe es antwortet hier bald mal jemand der dir helfen kann.

Inge1810
21.11.2003, 20:21
Hallo Bacio,
als Du geschrieben hast, dass es sich um eine Schäfer-Weimaraner-Hündin handelt, hat es bei mir geklingelt und daher hab ich mal ne Frage. Wie lastest Du sie aus? Körperlich UND geistig?
Intelligente Hunde, die nicht ausgelastet sind, suchen sich Ersatzbeschäftigungen, die für uns Menschen meist nicht so angenehm sind und genau danach hört sich Eure Geschichte für mich an.
Ich will Dir jetzt keinen Vorwurf machen, dass Du Dich zu wenig um die Hündin kümmerst, aber hast Du Dich schonmal genau über die Wesensmerkmale erkundigt? Ein Weimaraner ist kein leichtführiger Hund und gehört m.E. nur in Jägerhand, der dem Hund eine ausfüllende Aufgabe bieten kann. Für einen Privatmenschen ist es eine grosse Herausforderung.
Auch wenn Du einen Mischling hast, es stecken Rassen dahinter, bei denen gewisse Veranlagungen hineingezüchtet wurden. Ich geh jetzt bewusst weniger auf den Schäferhundanteil ein und heb den Weimaraner in Deiner Hündin hervor. Guck mal HIER (http://www.weimaraner.ch/Weimi/portr%C3%A4t.htm)
Vielleicht erkennst Du Deine Hündin in der Beschreibung ja etwas wieder, denn ein Hund, mit dem man einfach so Gassigehen kann, ist das sicher nicht.
Das Forum ist voll mit Auslastungsmöglichkeiten, such Dich einfach mal durch und sprech mit dem Trainer, wie ihr Eure Spaziergänge so gestalten könnt, dass die Hündin Aufgaben bekommt und ich trau mich fast wetten, dass sich dann ihr Verhalten von selbst ändert.
Viel Erfolg

Bacio
21.11.2003, 20:30
das könnte sein, sie hat vielleicht 2std auslauf am tag! sie ist aber während der zeit daheim mega segant, obwohl sie einen spielgefährten u. jede menge Spielzeug hat!!!

Aber ich werde mich mal umschauen ob ich was finde wie ich sie beschäftigen und geistig fördern kann!!!

Ich hoffe das das echt hilft!

Danke auf alle fälle für deine antwort

sandinchen
22.11.2003, 09:10
Mich würde interessieren, warum ihr die Hündin schon mit 5 Wochen bekommen habt? Das ist ja eigentlich noch viel zu jung?
Das Verhalten deiner Hündin könnte man auf eine Pubertätsphase schieben. Da ticken viel Hunde mal aus. Wichtig ist, dass sie mit ihrem Verhalten jetzt keine Erfolgserlebnisse erzielt. Sie sollte keinen Spaß mehr dran haben.

Du schreibst:

Und bei menschen verhält sie sich auch so, sie stürmt auf irgendwenn los und verbellt den!
Macht sie das auch an der Leine? Klingt für mich gerade so, als ob die Hündin frei wäre, wenn sie das tut.
Da hilft sicher nur eins: Anleinen! Und das sollte im Sinne deiner Hündin und im Sinne der Menschen sein.
Hunde sind manchmal sehr sensibel, für die Emotionen anderer Menschen. Sie merken enorm schnell, ob ihr gegenüber sich fürchtet. Kann sein, dass sie merkt wenn jemand Angst vor ihr hat. Den verbellt sie dann, weil Hunde eben manchmal so sind. Sicher nicht schön für den Menschen, der angebellt wird und auch noch Angst hat. Auch wenn deine Maus erst 9 Monate ist. Gibt Menschen, die haben Angst vor 'nem Chihuahua. Verstehen wir vielleicht nicht, aber man sollte eben Rücksicht drauf nehmen.

Ich kann mich der Meinung von Inge auch anschließen, dass Weimaraner von Haus aus etwas "hibbelige" Hunde sind. Sie haben Hummeln im Hintern und sind sehr agil. Schaden tut es aber sicher keinem Hund, wenn man ihn ein bißchen fordert.
Click doch auch mal hier drauf www.spass-mit-hund.de
Hier findet man viele nette Spielchen, bei denen man die Hunde ein bißchen auslasten kann.

Für die Zukunft würde ich dir folgendes empfehlen.
Nimm deine Hündin an die Leine, wenn ihr unter Menschen seid. Das gehört sich einfach so. Mein Hund würde auch alle Menschn zu Tode kuscheln, aber das steht ihm leider nicht auf der Stirn geschrieben.
Wohnst du in der Stadt oder ländlich?
Ich würde mal einige Zeit allein mit ihr z.B. in die Fußgängerzone gehen. Pack ein paar Leckerlis ein und spazier mit ihr da durch. Sprich viel mit ihr. Schau, dass sie mit ihrer Konzentration bei dir ist. Immer wenn sie sich dir zuwendet, lobst du sie, steckst ihr ein Leckerli zu. Sollte sie rumbellen, versuch gar nicht darauf zu reagieren. Keine Reaktion! Sobald sie irgendwas tut, was in deinem Sinne ist, bestärke sie. Sie kuckt dich an: "Priiima!" Leckerli. Sie läuft schön neben dir. "Priiima!" Leckerli. Steck was ganz schmackhaftes ein. Sie soll verknüpfen, wenn ich in die Fußgängerzone gehe, gibt's lecker zu mampfen. Die Leute sollen sie gar nicht interessieren.
Üb nur für ein paar Minuten, damit's ihr nicht zu viel wird und sie sich nicht langweilt.

Ich hoffe ich konnte helfen. ;)
LG
Sandra

Bacio
23.11.2003, 13:09
Also hab mir die seite spass mit dem hund angesehen!!

Bin URRRRR begeistert, ich glaub das clickern könnte echt interessant sein!!!

War gestern auch noch einkaufen, einen weit-weg-werf ball für unterwegs
Ausserdem geh ich jetzt in der früh immer eine stunde u. am nachm. 2std!! und am abend dann noch mal eine stunde od. weniger!!!

Und in meinem zimmer hab ich einen ball wo ich leckerli reistecken kann an ein gummiband an die decke gehängt!!!

ggg

echt witzig!!!

Naja auf alle fälle hoffe ich das mein wuffi sich bald einrenkt und nicht mehr so unausstehlich ist zu anderen!!!


Tja ich bedanke mich für die zahlreichen antworten!!!

Werd euch von meinen erfolgen berichten!!!

Danke :wd:

sandinchen
23.11.2003, 19:02
:tu: