PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hundeerziehung!



MarionW1979
27.09.2003, 18:36
Hallo,

wer kann mir ein gutes Buch über Hundeerziehung empfehlen??
Habe einen Mischling von 4,5 Monaten der auch schon in die Welpenschule geht.Möchte aber gerne auch zu Hause mit ihm arbeiten....Können bisher sitz, platz. wechsel, schau und gib´ Pfote und üben momentan "tod".
Bitte gebt mir einen guten Rat oder wer hat ein Buch und braucht es nicht mehr??

Susanne22
27.09.2003, 19:06
Hi.
:p
Ein absolut super Buch ist "Jan Fennel- mit Hunden sprechen".
Kann ich nur absolut weiter empfehlen. Sehr hilfreich und liest sich eben so spannend und schön, wie ein Roman.
ich hab´mehrere Hundebücher, aber die bringen ein nicht so sehr viel weiter. Was ich auch noch gut finde, was aber eher eine Philosophie betrifft, die man leben und hinter der man wirklich stehen muß,( ichhab´s nicht umsetzen können)
ist Jan Nijboers "Hundererziehung mit Natural Dogmanship". Beschreibt, daß man den Hund wirklich als Jäger sehen muß und nicht als Kind, Partnerersatz etc. :rolleyes:

klasu
27.09.2003, 19:47
Hunde sind anders von Jean Donaldson ist für mich eines der besten Bücher auf dem Markt. Jan Fennell ist sicherlich auch recht hilfreich, wobei ich nicht alles so übernehmen würde. Und wennman Donaldson liest, kommt man an Karen Pryor "Positiv bestärken -Sanft erziehen" und den Clickerbüchern von Laser und Pietralla kaum vorbei.
MfG
klasu

Hovi
27.09.2003, 19:59
Hallo,

für Anfänger würde ich erstens das "KOSMOS Erziehungsprogramm für Hunde" empfehlen, und zweitens das Buch "Hunde verstehen und richtig erziehen" von John Ross/Barbara McKinney.

Bei Jan Fenell mit ihrer sehr einseitigen Sichtweise scheiden sich die Geister. Meiner Meinung nach sollte man erst ein solides Grundwissen haben, um bei dem Fenell-Buch den ein oder anderen brauchbaren Tipp rauszuziehen.

Interessant zu lesen finde ich aber auch die Bücher von Roger Mugford "Hunde auf der Couch" sowie "Hundeerziehung 2000".

Grüßle
Claudia

MarionW1979
27.09.2003, 20:05
Ohje...soviele Tips!
Wie soll ich denn jetzt das Buch finden das mir weiterhilft??
Also ich bin in allem ein abslouter Anfänger.
Vor Nero, den ich jetzt seit fast 4 wochen habe hatte ich noch nie einen hund um ehrlich zu sein und ich möchte ihn natürlich bestmöglichst fördern und erziehen...

gini_aiko
27.09.2003, 20:10
hallöchen,

die genannten bücher sind alle klasse ... dann kann ich noch folgende empfehlen:

Die Kunst, mit dem Hund zu reden. Ein erfolgreicher Weg für Erziehung und Beschäftigung von Gudrun Feltmann von Schröder
kosmos erziehungsprogramm für hunde - nicole hoefs, petra führmann
erziehungsspiele für hunde von petra führmann

und diesen thread mit mit buchtipps:
https://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=17597&perpage=20&pagenumber=1

aber alles schön langsam, dein hund ist noch sooooo jung ... nicht, dass er alles wieder vergisst ;) wenn es ablenkung gibt ... besser die grunderziehung spielerisch verstärken ... viele (erziehungs)spiele und mit tricks noch ein bisschen warten ;)

aiko hat als welpe pfötchen gelernt und die restlichen tricks wie auf (männchen machen), down (verbeugen), twist (drehen), ... kamen erst in letzter zeit (aiko ist jetzt knapp 16 monate jung) .... als welpe und junghund hab ich mit aiko an der grunderziehung (alles spielerisch), dummyarbeit, apportspiele, suchspiele, ... gearbeitet.

besonders im buch von petra führmann wirst du viele alternative beschäftigungsmethoden finden ... zb durch leckerliegasse laufen ... aber auch dann (für später) tricks!

bei tricks mit kommando besteht nämlich die gefahr, dass alles durcheinanger geworfen wird!

liebe grüße claudi mit aiko

MarionW1979
28.09.2003, 10:09
Was für ein Buch von Petra Führmann meinst du??
Du hast nämlich zwei aufgeführt...
Oder bin ich schon ganz verwirrt??
Wußte gar nicht das es so schwer sein kann ein shcönes, am besten leicht verständliches Buch zu finden wie ich leicht meinen Hund erziehen und ihm ein paar Tricks beibringen kann...
Pfote kann er schon...
:D

gini_aiko
28.09.2003, 11:40
;) ;) ;) beide von petra führmann ;)

aber wie gesagt, alles mit der ruhe !

claudi mit aiko

MarionW1979
28.09.2003, 13:08
Hach ja...ich weiß!
Ich bin viel zu ungeduldig und möchte immer alles auf einmal....

MarionW1979
28.09.2003, 13:25
Habe mal jetzt beide bestellt und hoffe das sie wirklich so gut sind wie hier alle sagen.
Wußte gar nicht das Bücher so teuer sind.;)
Lese so gut wie nie was...
Aber was macht man nicht alles für seinen heißgeliebten Hund!
Üben seit gestern tot und Seite wechseln (also von links nach rechts).Habe immer den Fehler gemacht Nero nur links laufen zu lassen und gestern in der Welpenschule erfahren das ´das Quatsch ist weil das nur die Polizei so macht...
Naja...und jetzt üben wir und üben und üben und Nero versteht das gar nicht...
Armer Hund!:D

gini_aiko
28.09.2003, 13:26
hallo marion,

ochh das is eigentlich *normal* ... man sieht wie gern welpi lernt und wie schnell und wieviel spaß es ihm macht ... nur wenn er älter wird, weist sich wie genau er es gelernt hat!

ich bin mit aiko so vorgegangen wie oben beschrieben (is nich immer leicht ;)) und der lohn dafür is ein hund von 15 monaten der seit einiger zeit außer an straßen immer ohne leine läuft und wirklich zuverlässig hört!

lg claudi (auf die nächste pubertätswelle wartend) mit aiko

MarionW1979
28.09.2003, 14:10
Dann bin ihc ja beruhigt!
Dann schon das wäre krankhaft oder so!
Bin ja schon ganz stolz auf ihn, war er in den 4 Wochen schon alles gelernt hat.Gibt echt Hundebesitzer die mich beneiden...
Jede Woche holen wir uns bei den welpenprägungsspielen irgendwas neues mit was wir dann üben....
Obwohl es für mich echt nicht leicht ist.....
Hoffe das gibt sich noch denn:Spaß macht es auf alle Fälle und ich bin fest entschlossen auch noch den erziehungskurs und den Hundeführerschein zu machen und dann?mal sehen....
Aber es muß ja wieter gehen.Immer eins nach dem anderen.

snumocat
28.09.2003, 22:27
Schade, dass Kosmosbuch von Petra Führmann über Hundeerziehung hätteste von mir kaufen können, einmal durchgeblättert, also sozusagen neu. Habe ich gerade letzte Woche bei Ebay versteigert. Also Tip für Dich: auf das Buch achten, dann kriegst Du es zu einem guten Preis wieder bei Ebay los!!!

Das von Jan Fernell habe ich auch, ist auch ein gutes Buch, das mal eine etwas andere Sichtweise beschreibt.

Das von Mugford Hundeerziehung 2000 hatte ich auch gelesen, aber da war mir der Stil doch etwas "zu weich" und wer hat schon die Gelegenheit, seinen Babywelpen praktisch täglich zu besuchen und mit ihm zu üben???

Das Fazit der von mir gelesenen Bücher:

1. Lese viel, probiere viel und bilde Dir selbst als Summe unter allem Deine eigene Meinung, stelle also auch die Thesen der Autoren auf den Prüfstand.

2. Alles Lesen ersetzt nicht das Lernen von Jemand, der Hundeerfahrung hat und diese in der Praxis an Dich weitergibt; bei einem Rassehund am besten ein Kenner dieser Rasse, evt. sogar der Züchter selbst.

Viel Spass beim Lesen...

SnumoCat

PS: Mugford habe ich auch über Ebay gekauft und wieder verkauft... Jan Fernell wirst Du auch demnächst dort finden.

MarionW1979
29.09.2003, 08:14
Hallo,

mein Problem ist halt das Nero ein Hund ist der aus Griechenland kommt.Er war seit seiner 4.oder 5.Woche in einer Tierhilfe und hatte kaum Menschenkontakt.
Er ist aber super lieb, versteht sich mit meinen Katzen und ist absolut lernwillig!Und genau das möchte ich unterstützen.
Er soll alles bekommen was er braucht und er braucht so verdammt viel Bewegung!Der kann 1,5 Std. mit nem Hund rumtoben und auf dem Heimweg noch Flappes machen.
Ich würde mich freuen wenn dies irgendeiner liest der in der Nähe von Bünde wohnt, ein bichen mehr HUndeerfahrung hat wie ich und mal Lust hätte mir ein paar hilfreiche Tips zu geben und zu zeigen.
Zu den Welpenprägungsspielen gehen wir schon und alles was wir da gezeigt bekommen üben wir zu Hause und auf Spazierwegen....Sind also durchaus bereit Hilfe auch anzunehmen und umzusetzen!
:D

MarionW1979
29.09.2003, 08:15
PS:Warum haste das mit dem Buch nicht eher gesagt??
Schaaaaaaadeeee!!War so verdammt teuer....
Sag mal Bescheid wenn du wieder was reinstellst und vor allem unter welchem Namen dann schaue ich mal obwohl ich denke das ich erst mal genug Lesestoff für das nächste halbe Jahr habe....:D