PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Milchzähne!



Grobi
14.09.2003, 12:28
hallo foris!
ich hab mal ne frage zu den zähnen meines katers:
wann sind katzen mit der bildung der "neuen zähne" fertig?
grobi ist jetzt 5 monate und hat oben und unten die ersten 4 neuen, aber eckzähne sind noch milchzähne und da kommen auch irgendwie keine anderen.
ich kann jedenfalls nichts erkennen!
danke für eure hilfe!
liebe grüße :cu:

gerdax
14.09.2003, 18:49
die Milchzähne meiner Kleinsten haben sich "in zweiter Reihe" durchgeschoben als sie sechs Monate alt war. Ich hab´s erst gemerkt, als sie "merkwürdig" fraß. Am nächsten Tag waren die Milchzähne weg.

Frauke
15.09.2003, 07:29
Hallo Grobi,

ich kann nur Gerda zustimmen. Meistens ist der Zahnwechsel mit ca. dem 6. Lebensmonat abgeschlossen.

Es gibt natürlich immer mal wieder Spätzünder. Vielleicht gehört dein kleiner Rabauke ja dazu :)

Die Eckzähne sind grundsätzlich die letzten Zähne die wechseln, also ist es nicht ungewöhnlich, dass dein Kater dort im Moment noch die Milchzähne hat.

Auch wundern darfst du dich nicht, wenn die normalen Eckzähne sich dann durchschieben, dass die Milchzähne dann nicht schon ausfallen. Die Milchzähne fallen erst dann aus in der Regel, wenn die normalen Zähne voll ausgebrochen sind. Das heißt, es könnte sein, dass dein Kater eine kleine zeitlang plötzlich 8 Eckzähne hat und nicht wie gewohnt 4 :)

Lieben Gruß
Frauke und die Fellbande

Tabalina
15.09.2003, 08:52
Hmmmm......

Ich würde jetzt nichtmal erkennen, ob unsere beiden schon die 2.Zähen haben oder noch die Milchzähne.
Wie sehen die 2. denn aus ????

Liebe Grüße, Michaela :cu:

Frauke
15.09.2003, 09:09
Huhu Michaela,

ja wie sehen sie aus ?

Also nen großen Unterschied gibt es da eigentlich nicht soweit ich mich entsinnen kann. Ist schon so lange her .... naja, sie sind halt größer :)

Lieben Gruß
Frauke

kleinerZoo
15.09.2003, 11:50
Mal was schönes im Internet gefunden:


*Die Zähne der Katze*
Kleine Katzen bekommen schon mit 2-3 Wochen die ersten Milchzähne und bereits mit 8 Wochen sind diese voll entwickelt. In einem Alter von ca. 7 Monaten hat das Kätzchen dann sein fertiges Gebiss, dass aus 30 bleibenden Zähnen besteht.

Am häufigsten sind die Zähne von Zahnbelägen bedroht. Diese mineralisieren immer mehr bis sich schließlich fester Zahnstein gebildet hat. Man kann diesen Zahnstein zuerst an den Fang- und Backenzähnen als gelb/ockerfarbenen oder braunen Belag erkennen. Aus dem Zahnstein entwickelt sich eine Entzündung des Zahnfleisches, welches sich immer mehr rötet. Die Entzündung kann so weit fortschreiten, bis der komplette Mundbereich davon betroffen ist.

In diesem Stadium hat die Katze natürlich bereits starke Schmerzen, vor allem beim Fressen. Erste Anzeichen für Entzündungen sind Mundgeruch, Speicheln (manchmal sogar blutig) und im schlimmsten Fall Futterverweigerung.

Damit es so weit nicht kommt, sollte man die Zähne regelmäßig nach Verfärbungen absuchen. Ein gewissenhafter Tierarzt wird dies bei den jährlich Impfungen auf jeden Fall tun. Rechtzeitig erkannt, kann der Zahnstein mit speziellen Instrumenten relativ problemlos entfernt werden. Für die kleine Operation ist eine Narkose erforderlich und sie muss regelmäßig wiederholt werden. Wird der Zahnstein nicht entfernt, greift die Entzündung weiter und die Zähne werden ausfallen. Außerdem hat der Stubentiger starke Schmerzen.

Zur Vorbeugung kann man versuchen, der Katze mit einer speziellen Zahnpasta die Zähne zu putzen oder regelmäßig eine chlor-hexidinhaltige Paste auf Zähne und Zahnfleisch auftragen.

Grobi
15.09.2003, 20:03
hallo ihr lieben!
vielen dank für all die antworten!
man, jetzt hoff ich mal, dass man die eckzähne bald sehen kann, denn die kleinen oben und unten sind wie gesagt schon die "neuen".
ganz liebe grüße an alle

:wd: