PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hört es denn niemals auf?



simonehai
01.09.2003, 14:10
Da haben wir Ben und Zicke gerade gut über den Berg gebracht, da geht es bei meinen Katzen auch schon weiter...

... Ich bin der Verzweiflung nahe u. kann echt nicht mehr klar denken, da ich mir ständig Sorgen machen muss.

Angefangen hat es mit Maya (OKH) vor drei Wochen. Sie hatte immer mal wieder Durchfall, aber ehrlich gesagt haben wir uns nicht zu viele Gedanken gemacht, da sie sowieso eine recht nervöse Katze ist u. uns öfter mal mit Durchfall dankt.

Vor einigen Tagen aber war es uns doch zuviel u. wir sind mit ihr zum TA gegangen. Der TA meinte, dass zur Zeit eine Magen-Darm-Epedimie bei den Katzen unterwegs sei, hat ihr AB gegeben u. wir sollten ein, zwei Tage abwarten.
Es ist aber nicht besser geworden u. gestern abend hab ich dann Kot eingesammelt u. bin mit ihr u. Linux zur Tierklinik gefahren.

Der Zustand unserer Katzen: alle bis auf zwei (also zehn Katzen) haben sich zwischendurch öfter übergeben u. drei haben Durchfall.

Der Durchfall wechselt zwischendurch die Farbe (von hellbraun bis schleimig dunkelbraun).

Bei fast allen Katzen kam als Erbrochenes nur Schleim raus (weisslich). Futterstücke waren selten dabei.
Unser dicker Kater hat eben gebrochen u. in dem Erbrochenen waren ganz kleine Stücke Blut. Sah aus wie Blutfasern - der Rest war gelblich-weiss.

Ehrlich gesagt bin ich nun wiedermal mit meinem Latein am Ende. Zwölf Katzen, die alle rumkränkeln sind weiss Gott kein schöner Anblick.

Maya u. Linux haben AB gespritzt bekommen u. müssen in den nächsten Tagen eine Paste morgens u. abends fressen.

Ansonsten soll ich nun 24 Std. gar nicht füttern u. ab morgen Abend nur Reis mit Hühnchen.

Am Mittwoch habe ich das Ergebnis der Kotuntersuchung.

Ich habe solchen Bammel, dass es was schwerwiegendes ist...

Verzweifelte Grüße, Simone

Mullemiez
01.09.2003, 14:17
Och Mensch Simone,
wenn tatsächlich Magen-Darm bei den Katzen grassiert ist die Wahrscheinlichkeit, dass deine Katzen sich gegenseitig angesteckt haben ja nicht unwahrscheinlich.
Die stecken ihre Näschen und Schnuten ja wirklich in alles gemeinsam rein.
Unser Mick schietert auch gerade wieder vedünnt, aber auch bei ihm kommt das leider häufiger vor. Ich gebe ihm dann immer gekochtes Beefhack mit Haferflocken. Nach zweiTagen gehts dann wieder.
Da deine Mäuse sich aber auch übergeben wird es aber sicher die Infektion sein. Kopf hoch und von uns kommt wieder ein ganz festes Daumen und Pfotengedrück:cu:

samtpfote5
01.09.2003, 14:37
Au Mann, Simone, das kenne ich auch!!! Kaum ist der eine über'n Berg, fängt der nächste an...

Ich drück dir ganz fest die Daumen, dass es sich um eine harmlose Infektion handelt und dass deine Süssen schnell wieder obenauf sind!!!

Katzenmammi
01.09.2003, 15:45
Hallo Simone,

da hat es Euch aber richtig übel erwischt. Wir wünschen Euch, daß sich alles wieder einrenkt und drücken alle Daumen und Pfötchen für gute Besserung!!!!

Gruß

samaipo
01.09.2003, 16:05
Hallo Simone!

Oh je, das hört sich ja schrecklich an - wir drücken auch ganz kräftig alles, was zur Verfügung steht! Melde dich unbedingt, wenn du die Ergebnisse hast.

Die Paste, die sie fressen müssen, ist das Ambicilin (oder so)? Ich hoffe sie schmeckt deinen Katzen so gut wie meinen....
Ist auch ein AB, kann sicher nicht verkehrt sein. Würde auch sagen, wenn das eine Epidemie ist, das sie sich gegenseitig angesteckt haben, da geht es denen sicher nicht anders als uns Menschen.

Hoffe das beste!!!

Cheyenne_Sheela
01.09.2003, 17:15
hallo simone

jaja das kenn ich auch, ich musste mal 3 monate für meine beiden, da cheyenne durchfall hatte und sheela angesteckt hatte, eine koch diät machen, nur reis und hühnchen. war echt anstrengend. aber es hat geklappt!

hoffe das sich das bei dir schnell legt.

threecats
01.09.2003, 18:05
Hallo Simone,
mir geht es im Moment wie Dir, es scheint einfach nie aufzuhören und im Moment schon zweimal nicht. ich dachte, alle seien einigermaßen in Ordnung, Leo nimmt zu, es scheinen keine Flöhe unterwegs zu sein und ich schaffe es langsam, Leo Kotporben abzuluchsen. Aber nein, Ronja hat nun eine wirklich extrme Augenentzündung. Wirklich heftig und nun müssen wir sie dreimal am Tag behandeln, wie auch imemr das gehen soll. Ach ja, morgen müssen wir eine neue Waschmaschine kaufen.
Kopf hoch, es muss ja mal besser werden, es muss einfach!
Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, ganz fest!
Susanne:cu:

Enya
01.09.2003, 22:12
Hallo Simone,
ja so ist das im Mehrkatzenhaushalt.
Kaum ist der eine Gesund, da geht alles wieder von vorne los.

Wir drücken die Daumen und wünschen allen gute Besserung.


PS: WEnn dein TA irgendwann mal Porsche fahren sollte, dann kannst du mit Stolz behaupten" Den haben wir mit finanziert"

Späßle muß trotzdem sein:D