PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mundgeruch



felipaul
01.09.2003, 08:37
Hallo,

mal wieder hab ich ein Problem mit meinem kleinen Paul (3Monate). Seit etwa zwei Wochen hat er Mundgeruch der immer schlimmer wird. Da er das gleiche Futter bekommt wie Felidae (1Jahr) schliess ich das Futter mal aus. Die beiden bekommen Felidae, Innova, Leonardo an Nafu und Felidae als Trofu. Der Kleine hatte am Anfang ziemlich schlimmen Durchfall. Der ist jetzt zwar grundsätzlich weg, aber zwischendurch hat er immer mal wieder Stuhlgang, der etwas breiiger ist. Was kann ich gegen den Mundgeruch tun? Könnte es eine Krankheit sein oder einfach Veranlagung?
Es ist sehr unangenehm, da er sehr gerne bei uns im Gesicht knabbert und neben meinem Kopf schläft.

Viele Grüße

Sandra mit Felidae und Paul

Steffi-Anna
01.09.2003, 08:47
Hallo Sandra!

Kann es sein, dass dein kleiner schon Zahnprobleme hat?
Habe gelesen, dass bei Zahnstein, Zahnfleischentzündung usw. Mundgeruch entstehen kann. Dagegen sollen Traumeel und Mercurius helfen (homöopatisch).

samtpfote5
01.09.2003, 08:54
Hallo Sandra,

ich würde eher auf ein Magen-Darm-Problem tippen, zumal du ja schreibst, dass dein Paul auch breiigen Stuhlgang hat. Vielleicht sollte dein TA den Lütten mal auf Würmer oder andere Parasiten untersuchen.

Steffi-Anna
01.09.2003, 09:21
@Samtpfote:
Stimmt, das liegt näher.

Ist bei uns Menschen meist auch so. Wenn man krank ist, bekommt man so einen komischen Geschmack im Mund.

Also würde ich auch empfehlen eine Kotprobe zum TA zu bringen. Dann wisst ihr sicherlich mehr!

:cu:

felipaul
01.09.2003, 10:43
Er wurde jetzt schon dreimal entwurmt, da er ja anfangs auch schon Durchfall hatte. Durchfall bekommt er meistens wenn er anderes Futter bekommt, z.Bsp. hat er nach Nutro grundsätzlich Durchfall, nach Innova nie. Also denk ich das der Durchfall eher durch eine Futterunverträglichkeit kommt. Zu den Zahnproblemen - kann das schon so früh vorkommen??

Grüße

Sandra

Steffi-Anna
01.09.2003, 10:47
Hallo Felipaul,

Also mein Leon hat schon mit etwas über einem Jahr eine Zahnsteinentfernung über sich ergehen lassen müssen.

Manchen Katzen neigen dazu, andere eher nicht (unsere Katze hat glaube ich die weissesten Beisserchen der Welt).

Vielleicht hat er auch nur eine kleine Verletzung im Maul gehabt, die sich entzündet hat?! Versuch doch mal, sein Maul ein bisschen genauer unter die Lupe zu nehmen!

Enya
01.09.2003, 10:48
Hallo Sandra,
ja Zahn oder Zahnfleischprobleme können auch schon bei jungen Tieren auftreten.
Es ist ein Irrtum, das dies nur bei älteren Tieren auftritt.

Unser Ramirez ist auch erst 8 Monate alt und neigt schon zu Entzündungen. Dies wird allerdings sorgfältig durch uns und den Ta beobachtet.
Wir werden jetzt versuchen, die mit homöopatischen Globulis in den Griff zu bekommen.
Mal sehen, was der Ta da vorschlägt.

Renate W.
01.09.2003, 11:33
Hallo Sandra,

der Mundgeruch kann vom Futter stammen, wie ja bereits erwähnt wurde.

Ich glaube, Paul ist ein frühreifes Kerlchen und beginnt schon mit dem Zahnwechsel und da kann auch Mundgeruch auftreten. Schau ihm ins Mäulchen, vielleicht ist der Zahnwechsel (normalerweise tritt er zwischen dem 4. und 6.Lebensmonat ein - aber Ausnahmen bestätigen immer die Regel) auch mit einer Entzündung des Zahnfleisches verbunden - auch das würde den Mundgeruch erklären.

felipaul
01.09.2003, 11:40
Er ist wirklich etwas frühreif, liegt wohl daran da er ein Einzelkind war und die ganze Milch der Mutter für sich hatte. Falls es eine Entzündung ist, gibt es ein Mittel dagegen?

Vielen Dank!!
Sandra mit Felidae und Paul

Steffi-Anna
01.09.2003, 11:48
Traumeel und Mercurius Globuli sind für Entzündungen in der Mundhöhle als homöopatische Mittel. Allerdings weiss ich jetzt nicht, in welcher Potenz.

:cu: