PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall - kleine Katze



Heritage
28.08.2003, 08:53
Wir haben jetzt ca. 2 Wochen ein neues, ca. 10 Wochen altes Kätzchen. Leider etwas Pech damit. Ich habe es aus dem Tierheim. Es hat immer Duchfall. Dann habe ich beim Tierheim angerufen, die hatten wohl auch bei den Kleinen Durchfälle. Ich sollte zu deren Tierarzt. Dort war ich dann auch. Sie bekam eine Spritze, wurde untersucht, nichts ernstes. Habe immer Reis mit Hühnchenfleisch und Hüttenkäse gekocht. Der Stuhlgang ist aber nicht so, wie ich es bei meiner vorhrigen Katze kannte (also Timmi, 1 JAhr alt). Der Stuhlgang war fest, so feste Würstchen. Bei dem neuen Kätzcne, ist er inzwischen auch mal fester, aber auch ma dünner. Mehr breiig. Von meiner Tierärztin wurde gesagt, ich solle ein besonderes Futer (Diätfutter "Feline 1/d) füttern. Das hat sie aber ausgebrochen. Nunmehr nachdem ich vor einr Woche beim Tierarzt des Tierheimes war und sie eine Spitze bekam, ist wie gesagt der Stuhlgang noch immer etwas breiig. Ich soll jetzt normal füttern, mit etwas Trocken- und Nassfutter. Gebrochen hat sie nicht mehr, auch ist sie sehr munter. Wer kann mir einmal einen Rat geben. ISt es überhaupt tragisch, wenn der Stuhlgang nicht ganz fest ist, oder?? betina

Steffi-Anna
28.08.2003, 09:11
Hallo!

Kann es sein, dass der Kleine noch nicht entwurmt ist? Ansonsten können auch Giardien die Ursache sein! Dazu gibts hier schon einige Beiträge im Forum.

Frisst er Trofu?

Ja, es macht was aus, wenn der kleine Durchfall hat. Er hat dadurch erhöhten Flüssigkeitsverlust. Daher achte darauf, dass der kleine genug trinkt und geh noch mal zum anderen TA!

Heritage
28.08.2003, 09:13
Doch er ist im Tierheim entwurmt worden und als ich in der vergangenen Woche beim Tierarzt war, ist er nochmals entwurmt worden. betina

imagine
28.08.2003, 09:16
Hallo,

ich hatte vor kurzem ein ähnliches Problem mit meinem kleinen Kater.
Also, wenn Durchfall über längere Zeit anhält, dann kann das sicher nicht gut sein.
Wenn der Kot breiig ist und leicht gelblich und komisch riecht, dann liegt einbakterieller Infekt vor, der mit Antibiotika behandelt werden muß.
Hast du mal eine Kotprobe abgegeben? Wenn nicht dann solltest du das tun.
Ich würde solange der Durchfall anhält kein Trofu geben und mit der Diät weiter machen. Das hat bei uns geholfen.
Du solltest auch darauf achten, daß er genug trinkt.
Wenn es kein bakterieller Infekt ist, dann er auf Futtermittelallergie getestet werden.
Was für ein Futter bekommt er denn?

Gruß
Simone

sabine136
28.08.2003, 09:18
nich schon wiiiieeeeder ........ *SEUFFFZZZZZZ*

stinkts wie ziegenstall ganz unten? kokzidien möglich. hilfe: sulfonamide. säuerlicher geruch? e-coli möglich. hilfe: amoxicilin. giardien? siehe thread.

kackprobe einschicken, dann behandeln.

sabine136
28.08.2003, 09:21
ein' hab ich noch:

ganz ernsthaft - ich schieb ne hasskappe auf tierheime, die kranke katzen abgeben. sorry.

Katinka1976
28.08.2003, 11:30
Hallo,

ganz im Ernst - das klingt ja gar nicht gut.

Meine Katzenkinder sind jetzt knapp 13 Wochen alt. Trinity hatte anfangs auch Durchfall. Die Ärztin meinte, es könnte an der Wurmkur liegen oder eine Futtermittelunverträglichkeit . Da Schwesterchen Salome keine Probleme hatte, hat die Ärztin einen bakteriellen Infekt ausgeschlossen.

Wie du schreibst, hatten auch andere Kätzchen im Tierheim Durchfall. Da würd ich drauf schließen, dass dein Kleines irgendwas Bakterielles hat.

Auf jeden Fall ist mit Durchfall bei Katzenkindern nicht zu Spaßen. Meine Ärztin meinte, dass die Gefahr besteht, dass sich die Darmwände so verändern, dass der Durchfall chronisch werden könnte.

Wie schon empfohlen, würd ich eine Kotprobe abgeben, um dort nach der Ursache zu suchen.

Gute Besserung für's Katzenkind wünschen

Katharina & Tommi und unsre süßen Kuschelmäuse Salome & Trinity

Heritage
28.08.2003, 12:43
Danke für die Antworten. HAbe noch eine Frage? Das Kätzchen ist immer am schnurren. LAg heute bei mir auf den Schoß und war am Schlafen. Aber immr aus dem Bauch dieses Schnurren. Kannte ich von der anderen KAtze gar nicht. Ist das in Ordnung?? betina

Rebella
28.08.2003, 13:31
Hallo!!

Unsere beiden hatten auch viele Probleme mit Durchfall als sie klein waren. Diätfutter - nix, Spritze und Tabletten - pustekuchen!

Was wiklich prima geholfen hat ist:
1. gekochte oder gebratene Leber - das stopft!
und
2. Aloe Vera Gel - das gebe ich jetzt auch immer, wenns wieder nötig ist. davon beruhigt sich der Darm ganz toll!!!

Das beste ist, beides ist reine Natur und belastet Dein Kätzchen nicht auch noch zusätzlich!

Gute Besserung!
:cu: Rebella

LiLu
28.08.2003, 15:08
Hallo,

ich hatte das problem auch vor ca. 2 wochen mit meinem kleinen. Der Tierarzt hat ihm eine Antibiotika Spritze gegeben und mir so bestimmtes Futter ( Diät, bzw. für leichtere Verdauung ) gegeben. Das Futter heisst "Royal Canin, Sensitivity Control" ;) Seitdem is alles wieder in Ordnung.
Also dann gute Besserung :)

Liebe Grüsse
Sabine

Enya
28.08.2003, 18:53
Hallo,
also wie gesagt bitte umgehend eine Kotprobe beim Ta zur Untersuchung bringen.
Je nachdem was alles untersucht wird, nicht ganz billig aber lohnenswert.
Denn sollte dein Kätzchen einen Parasitenbefall haben, dann wird man ihn mit den normalen Entwurmungsmitteln nicht weg bekommen.

Aber es könnte auch am Futter liegen.
Fütterst du das gleiche wie im Tierheim?? Oder hast du sehr schnell umgestellt.?

Wir haben herausgefunden, das unser MainCoon nur eine bestimmte Menge Nafu am Tag haben darf, sonst wird sein Stuhl auch wieder breiig.

Bitte auf Zeichen der Austrocknung achten!! Ganz wichtig bei kleinen Katzen.
Du greifst am mRücken nach der Haut und zieht sie ein wenig hoch. Wenn ausreichend Flüssigkeit im Körper ist, dann geht diese Falte sofort wieder zurück. Sollte sie länger stehen bleiben, dann sofort zum TA.
WEnn du der Meinung bist, das das Kätzchen zuwenig trinkt, dann kannst du auch mit einer 5ml Einmalspritze( ohne Nadel) Flüssigkeit ins Mäulchen geben.
Also viel Glück, das ihr den Durchfall schnell in den Griff bekommt!!!

Spiderwoman
28.08.2003, 21:36
Hallo!
Unsere beiden Jungkater hatten auch ständig weichen Kot, allerdings keinen richtigen Durchfall. Leider blieb dann immer etwas im Fell hängen (Birmakatzen), was sehr ärgerlich war, denn ich musste den beiden dauernd den Hintern waschen... Die beiden bekommen morgens NaFu, und den Rest des Tages TroFu zur freien Verfügung. Ich gebe nun schon seit einiger Zeit zum NaFu zwei Löffel Babynahrung Karottenbrei, seitdem kein "Dünnschiss" mehr! Sie fressen es gerne, es darf nur nicht zuviel Karotte im Futter sein.

Flieger
28.08.2003, 22:37
Hallo Betina,

2 Wochen Durchfall ist m.E. viel zu lange. Du solltest dringend - wie oben schon empfohlen - eine Stuhlprobe beim TA abgeben. Wenn Parasiten und Würmer ausgeschlossen werden können, dann würde ich es mit Diätfutter (z.B. Conditioning von Waltham) und Guanistrep Paste probieren. Wichtig ist auch, dass der kleine genügend Flüssigkeit und Elektrolyte bekommt. Evtl. sprichst du den TA auch auf eine Infundierung (Elektrolyte und Glucose 5%) an.

Wie ist denn der Durchfall? Kannst du Blut entdecken? Das könnte auf Parvoviren hindeuten, was ich nicht hoffen will.

Du solltest dringend etwas gegen den Durchfall machen. Kleine Katzen spielen auch noch, wenn es ihnen ganz dreckig geht. Nimm das nicht auf die leichte Schulter.

Alles Gute für das kleine Kätzchen,
Flieger

sabine136
29.08.2003, 19:03
@flieger
guanistrep ist zu meinem allergrössten bedauern vom markt. hatte frau dr. thorstensen gefragt, ob es ein adäquates mittel gibt, aber noch keine antwort.
hast du noch ne quelle? ob man es in nl kriegen könnte?

Katzenmammi
29.08.2003, 19:04
Ist Frau Doc nicht noch im Urlaub?

Flieger
29.08.2003, 19:48
@Sabine

Ich habe das erst vor 1½ Wochen von meinem TA für eine kleine Pflegekatze bekommen. Sie hat nichts davon erwähnt.. Es gibt wohl noch Präparate, die u.a. Sulfoguanidin enthalten. Kann dir aber auf Anhieb keinen Präparatenamen nennen. Ich schau mal, was ich rausfinden kann.

LG
Flieger

astrid219
29.08.2003, 20:10
Die Frau Doc ist erst am 9. September wieder für uns da.:(

Katzenmammi
30.08.2003, 21:13
Wie geht es der Maus denn?

Gruß

Flieger
01.09.2003, 01:25
Hallo Sabine,

ich habe eine ganze Reihe ähnlicher Medis gefunden. Wenn du Interesse hast, kannst du mir gerne eine Mail schicken;: kflieger@gmx.net

LG
Flieger

Chili
01.09.2003, 07:15
Hallo

Unsere beiden hatten auchso schlimmen Durchfall als wir sie bekamen. Ging auch recht lang und es war keine Besserung in Sicht. Nach diversen TA besuchen, meinte unsere TÄ wir sollten doch mal komplett auf TroFu umstellen.Wenn wir dann der Meinung sind, die zwei trinken zu wenig, mit der Spritze ein wenig nachhelfen. Dies war für uns die richtige Entscheidung, der Durchfall war innerhalb von zwei Tagen restlos verschwunden. Diese "Behandlung" würde ich aber erst mal mit deinem TA absprechen.
Kotprobe einsenden ist sicherlich keine schlechte Idee, dann kann man doch einiges abklären und ausschließen.

Katzenmammi
01.09.2003, 20:15
Huhu Betina:cu: ,

gibt es was Neues von Deiner Katze zu berichten?

Gruß