PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kimba ist auch krank



Merline
07.08.2003, 08:34
Hallo ihr Lieben,

nun war ich so froh, dass es unserem bei dem vielen Dünnpup und sonstigen Krankheiten so gut ging.

Dann heute morgen (4:30 Uhr) der Schreck.
Kimba liegt wie meistens rechts neben meinem Kopfkissen und ich streichele ihn im Halbschlaf. Auf einmal fängt er an zu schreien...ich werde langsam wach (konnte das erst gar nicht wechseln) und er hopst vom Bett und faucht, knurrt und schreit.
Mein NG und ich reiben uns den Schlaf aus den Augen und sehen, dass der arme Kerl humpelt wie nix Gutes.
Bei jeder Bewegung schreit er....
Mein NG ist gleich um 8 Uhr mit ihm in die Tierklinik gefahren, ich muss ja leider arbeiten :0(
Hoffentlich hat er sich nichts gebrochen...er muss ja auch überall drauf und wieder runterspringen.

katzenbande
07.08.2003, 08:55
Hallo, Merline!

Das tut mir leid. Ich drücke euch die Daumen, dass es nix schlimmes ist.
Bitte berichte doch, sobald es was neues gibt.:cu:

Nadine2
07.08.2003, 09:05
Oh je,

hoffentlich hat er sich nichts schlimmes getan.

Ich drücke auch die Daumen, dass alles wieder gut wird.:cu:

samtpfote5
07.08.2003, 09:07
Ach menno Dörte...

jetzt sitzt du sicher wie auf heißen Kohlen und wartest auf den erlösenden Anruf von Mirko... Gut, dass er gleich frühmorgens mit dem Lütten zur Tierklinik fahren konnte.

Ich wünsche und hoffe mit euch ganz doll, dass nix ernsthaftes mit Kimba ist...

fimara
07.08.2003, 09:12
Hallo doerte!
oweh was hat er nur gemacht??? berichte bitte sofort wenn du weißt was los ist. und wenn irgendwas ist , meine telefonnummer haste ja.

meine fellnasen und ich drücken die pfoten und daumen das nix gebrochen ist-

liebe grüße
Susanne

Suse
07.08.2003, 09:13
Dörte ich drück Euch alle Daumen, daß es nichts schlimmes ist.

Melde Dich bitte gleich, wenn Du was weisst.

:) Suse

Enya
07.08.2003, 09:51
Hallo Dörte auch hier werden sämtliche Daumen und Pfötchen gedrückt, das es nichts schlimmes ist.


Kimba was machst du denn für Sachen??

Merline
07.08.2003, 09:52
Der erlösende Anruf kam kurz nach meinem Bericht !!!
Also Kimba hatte sich die Hüfte ausgekugelt, wahrscheinlich ist er irgendwo beim Runterspringen ausgerutscht, der kleine Tolpatsch.
Es muss aber ganz schrecklich gewesen sein, Mirko war noch ganz am Ende. In der Tierklinik wollten sie ihn (also Kimba, nicht Mirko) erst unter Narkose setzen, wegen röntgen und so, aber weil die Belastung ja doch sehr groß ist bei der Hitze, haben sie es versucht so hinzukriegen...
Erst haben sie ihm das Beinchen wieder eingerenkt, der Kleine hat geschrieen, das könnt ihr Euch ja sicher vorstellen :0(
Danach wurde er geröntgt und er hat auch ganz lieb stillgehalten, brauchte also keine Narkose.

Jetzt sind die Beiden wieder zuhause und Kimba jammert schon wieder nach Leckerlies ;) Er ist soooo tapfer unser kleiner Löwe !!!
Er hat eine schmerzstillende Spritze bekommen und Mirko hat noch Schmerztropfen mitgekriegt, die wir ihm geben sollen, wenn wir merken, das Beinchen tut weh.
Wir sollen ihn auch beobachen, ob er noch doll humpelt, es könnte sein, dass eine Sehne oder ein Band beschädigt wurde, das konnten sie so aber nicht feststellen. Die Nachuntersuchung soll dann in der nächsten Woche sein, wenn alles glatt geht *hoff*

Wir danken Euch allen für die lieben Worte und das Daumen- und Pfötchendrücken, es ist immer sooo schön, Euch bei sich zu haben :)

samtpfote5
07.08.2003, 10:02
Ach du Schande!!! :eek:

Was sich die kleinen Racker aber auch alles tun können.....unser springt auch immer so stuntmanmäßig überall herum...

Der arme kleine Kimba!!! Ich wünsche ihm, dass er schnell wieder gesund wird und dass alles wieder gut wird! Liebe Grüße auch an Mirko!

niki
07.08.2003, 10:22
Puh, gottseidank! Hab es gerade erst gelesen, aber zum Glück haben genug die Daumen gedrückt!

maxi2002
07.08.2003, 10:28
Oh ich war ganz erschrocken, der arme kleine Kerl :(
Ich hoffe, dass er keine Schmerzen mehr hat und bald wieder gesund ist.
Viele Pfötchen werden hier für den Süßen gedrückt!
LG, Maxi

Birgit Fritsch
07.08.2003, 11:05
Hallo Dörte,

hab´s gerade erst gelesen. Was für ein Glück, dass es so ausgegangen ist!!! :wd:

Fühl´ Dich auch nachträglich nochmal gedrückt und alles Liebe und Gute für Deinen Kimba.

Tina 2
07.08.2003, 11:13
Hallo Dörte,
ein Glück daß es nichts schlimmeres war.
Alles Gute für Kimba.

katzenbande
07.08.2003, 11:15
Puh, da bin ich aber erleichtert!
Dann wird Kimba ja schnell wieder herumturnen können. Hoffentlich ist er mal etwas vorsichtiger!

tomahawk
07.08.2003, 11:25
Kimba, Kimba, was machst Du bloß für Sachen. Einem solch einen Schreck einzujagen!!!:sn: Aber ein Glück, haben's die Ärzte wieder hinbekommen. Was muss der kleine Mann für Schmerzen gehabt haben???

Dörte und Mirko, das war ein Schreck für Euch denke ich mal. Die Miezels sorgen schon dafür, dass einem nicht langweilig wird.

Wie gehts denn sonst Eurer Katzenbande?

Viele Grüße

Merline
07.08.2003, 11:32
Ich kanns kaum erwarten, nach Hause zu kommen und den kleinen Kerl zu knuddeln...ganz vorsichtig natürlich....

Die anderen waren völlig verwirrt, weil er immer so geweint hat und das richtig laut. Barny (unser Opi) war wirklich die Überraschung, er hat immer auf Kimba aufgepasst und wuselte um ihn rum, dabei ist er sonst der "Herr Rührmichnichtan".

Und wegen des Ausrenkens....
Ich glaub, das kommt auch daher, weil er so eine etwas seltsame Beinstellung hat, beim Sitzen oft beide Beine nach aussen, sieht zwar süss aus, aber irgendwie nicht katzentypisch. Der TA meinte, es wär aber alles soweit in Ordnung, gerade die Perser hätten manchmal ein wenig "ausgeleierte" Hüften....mein Orthopäde würde dazu freundlich hypermobil sagen.

Die Hitze macht allen sehr zu schaffen, aber ansonsten sind sie putzmunter und sicher ganz doll froh, dass Kimba wieder heil zuhause ist !!

tomahawk
07.08.2003, 11:43
Das ist aber schön zu hören, na dann pack Dein Zeug zusammen und ab nach Hause zu Deiner Bande. Bei diesem heißen Wetter (wir haben hier 38 Grad) und im Büro sind 30 Grad, kann sowieso kein Mensch was schaffen.

Enya
07.08.2003, 11:47
Hallo Kimba,
das hast du ja echt noch Glück gehabt!!

Also jetzt ein wenig vorsichtiger toben. Auch wenn es schwer fällt.


Menno bei Katzen kommt doch niemals langeweile auf.

Schön, das es nichts schlimmeres war.:cu:

Gabi
07.08.2003, 15:48
Hallo Dörte,

das war ja wahrlich ein riesen Schreck in der Morgenstunde!

Knuddel den süßen Kimba mal ganz vorsichtig von mir, wenn Du nach Hause kommst.

Suse
07.08.2003, 16:26
Boahhhhhh Dörte,
das ist aber schon ganz schön heftig. Die Ärzte waren aber ja echt klasse, daß sie es ohne Narkose geschafft haben.
Hoffentlich bleibt das jetzt stabil.

Alles gute weiterhin für den Löwen.

:) Suse

Anna G.
07.08.2003, 16:52
Hi Dörte,

habe den Beitrag erst gerade gelesen. Armer Kater, arme Dörte, armer Mirko.

Aber ist ja gut gegangen.

Viele Grüße und gute Besserung an den tapferen Kater und seinen Papa

sabine136
07.08.2003, 17:42
ufffffffffffffffffffff - wenigstens eine gute nachricht

Merline
08.08.2003, 10:42
Naja, so gut ist es leider doch nicht :(
Nachdem es Kimba gestern einigermassen gut ging, hat er in der Nacht und heute Morgen bei jeder Bewegung vor Schmerzen geweint und das richtig laut.
Ich hab dann nochmal in der Tierklinik angerufen, sollte so bald wie möglich hinkommen...
Glücklicherweise konnte ich mir dann für den Rest des Tages (er hatte ja eigentlich kaum angefangen) frei nehmen und bin gleich losgedüst.
Die Hüfte ist wieder einigermassen okay, aber das Knie ist dick :0(
Kann sein, dass es "nur" eine heftige Prellung ist, kann aber auch sein, dass der Meniskus verletzt ist (spielt der Kerl eigentlich Fussball ??? ).
Jetzt hat er noch eine schmerzstillende Spritze bekommen und eine AB, falls es eine Entzündung ist. Blut haben sie ihm auch abgenommen, um die Leukozyten zu prüfen.
Montag muss er wieder hin und wenn es ihm bis dahin nicht besser geht, wollen sie vielleicht "nachschauen", sprich OP.

Auf dem Röntgenbild ist nichts zu erkennen, danach ist alles okay...

Drück dem Kleinen mal die Daumen, dass es bis Montag einigermassen in Ordnung ist, ich will ihm die OP, gerade bei der Hitze wirklich nicht zumuten müssen !!

Hat vielleicht jemand Ideen, was wir so als Laien für ihn tun können ? Vielleicht kühlen ? Aber er hält ja nicht still :rolleyes:

astrid219
08.08.2003, 10:48
Hallo Dörte
Ich drück ganz fest die Daumen für den kleinen Kimba.

Tina 2
08.08.2003, 10:51
Hallo Dörte,
wir drücken Kimba Daumen und Pfötchen, daß es besserwird und er keine OP braucht,der arme Schatz.

niki
08.08.2003, 11:34
Der arme kleine Kerl. Natürlich drücken wir hier ganz doll Daumen. Kopf hoch, das wird schon!

Suse
08.08.2003, 12:50
Dörte, frage doch telefonisch nochmal nach ob Du ihm

TRAUMEEL

geben darfst.
Das ist ein homöopathisches Mittel und für mich ist es das Wundermittel schlechthin.
Es wirkt abschwellend / entzündungshemmend / schmerzstillend .......... also alles was Kimba braucht.
Du bekommst es in der Apotheke - bitte nur die Tabletten nehmen !!!!!!!!
Dann gibst Du ihm in den ersten Tagen 3x / tgl. 2 Tabletten.

Es müsste eigentlich nach dem 2. Mal schon wirken.

Alles Gute, Suse

Suse
08.08.2003, 12:55
loooool
ich habe ja Deine Tel Nr :D

klingelingeling :cool:

Birgit Fritsch
08.08.2003, 12:59
Hallo Dörte,

wir drücken ganz fest alle Daumen + Pfötchen, damit ihr um die OP herumkommt und es Kimba möglichst schnell besser geht!!! :cu: :cu: :cu:

Anna G.
09.08.2003, 14:02
Hi Dörte,

wie geht es dem armen Kater bei der Hitze? Wirkt die Spritze noch?

Viele Grüße,
Anna

Merline
09.08.2003, 14:33
Halloho :)
Also der Kleine liegt völlig platt im Waschbecken, guckt aber wieder klar und schnurrt auch....puuhh
Wir glauben, er hat gemerkt, dass er das Beinchen nicht belasten darf und bewegt sich ganz wenig.
Ich hoffe, dass die Ruhe ihr übriges zur Heilung beiträgt.

Suse, leider hat Mirko sich das Mittel nicht aufgeschrieben und ich konnte es deshalb in Hannover nicht besorgen :( Auf die Idee, dass Du es hier reingeschrieben hast, sind wir beide nicht gekommen, er hatte verstanden, dass Du eine Mail geschrieben hast, aber das wars ja nicht ;)

Wir müssen mit Kimba am Montag nochmal in die Tierklinik und werden dann fragen, auf jeden Fall, bevor eine OP ins Auge gefasst wird.
Lieber will ich erst alles mögliche probieren, denn vor einer OP bei diesen Temperaturen habe ich eine Heidenangst !!!
Danke für den Tipp, leider eben erst für Montag...

Eigentlich bin ich ganz guter Dinge, bis auf die Bewegungslosigkeit macht unser Junior einen einigermassen fitten Eindruck. Mirko hat ihm von Waschbecken mit einem Korb und einer Stuhl mit Kissen eine "Treppe" gebaut, damit er nicht springen muss, zu lieb !!!

BineXX
10.08.2003, 20:37
Kaum ist man mal wieder ein paar Tage nicht da, macht ihr solche Sachen. Wir drücken dem Kleinen auch alle Pfoten, Hufe und Daumen !!!!
Hoffentlich gehts ohne OP.

Aber Traumeel ist wirklich gut. Kann ich nur bestätigen. Benutze es öfters beim Pferd.

Suse
10.08.2003, 21:55
Hallo Kimba Du kleiner Löwe,

ich wünsche Dir für morgen alles Gute. Gib` Dein Bestes, damit Du um eine OP drumherum kommst.
Frage mal ruhig nach Traumeel und wenn Du vorab noch bischen was darüber lesen magst, dann klick doch mal hier:

http://www.heel.de/?mmid=3&smid=2&praepid=10

Hab` keine Angst.

:) Suse

Birgit Fritsch
11.08.2003, 00:03
...

Kimba mach´ ja keinen Sch.... und halt Deine Dosis nicht länger auf Trab, als es unbedingt sein muss! Wird schon gutgehen und ohne OP geht´s dann ganz schnell wieder nach Hause! Wir drücken Euch auf jeden Fall weiterhin alle Daumen + Pfötchen!

P.S. das mit der Waschbeckentreppe ist echt süß

admin
11.08.2003, 06:02
@Merline,
habe bislang die "Hüfte" von Kimba still mitverfolgt. Vor dem heutigen Termin aber doch ein üpaar Zeilen.

Das Hüftgelenk ist ein sog. Nußgelenk. Das heißt es ist ein sehr eng geführtes Gelenk, sowohl seitens der knöchernen Struktur, als auch seitens der Bänder und Kapsel. Daher ist es wirlich gut nur in zwei Ebeben zu bewegen (nach vorne und hinten), aber kaum nach außen oder innen. Vergleich dazu das Schultergelenk, das sehr offen und in fast alle Richtungen zu bewegen ist. Eine Luxation der Schulter ist daher auch nicht weiter tragisch, die der Hüfte dagegen schon. Meist reißt das Lig. transversum acetabuli (Band zur Stabilisierung), so daß nach dem Einrenken des Gelenks, die betroffenen Gliedmaße am Körper fixiert werden muß. Danach bleibt meist keine Alternative zur Käfigruhe, zumindest für 7-10 Tage.

Durch die starke Gefäßbeteiligung in der Kapsel und um das Gelenk kann es auch zu massiven Blutergüssen kommen. Möglich, daß einer bis ins Knie "gelaufen" ist. Das sollte man abklären.
Besprechen Sie mit dem TA die Möglichkeit einer Punktion, bevor man Kimbas Kniegelenk diagnistisch öffnet. Dafür muß man ihn wenigstens nur kurz sedieren.
Wenn es in Ihrem Einzugegebiet die Möglichkeit gibt, wäre auch ein Kernspin eine sinnvolle Alternative.

Traumeel ist ein gutes Homöopathikum, das bei konservativer behandlung einzusetzen wäre, man kann es per Injektion auch direkt am Gelenk einsetzten.

Alles Gute, das wird schon werden! ;)
dr. kirsten thorstensen
vet services manager

zooplus AG

maxi2002
11.08.2003, 08:11
Armer Kimba,
ich drück die Daumen, dass es endlich besser wird :(

fimara
11.08.2003, 08:18
^Wir( , filli ,speedy, krümel,mausi und ich) drücken dir die daumen, das kimba nicht operiert werden muß und das es ihm bald wieder besser geht

:cu:

MartinaL
11.08.2003, 08:40
Hallo,
auch hier werden alle Daumen und Pfötchen für den süßen Kleinen gedrückt!
Martina

astrid219
11.08.2003, 08:55
Hallo Kimba
Ich drück dir ganz fest die Daumen.:cu:

niki
11.08.2003, 10:27
Ich drück dir ganz feste die Daumen, daß dir eine OP erspart bleibt!

Merline
11.08.2003, 14:09
Hallo Ihr Lieben und vielen Dank Frau Doc für Ihre Ausführungen, jetzt verstehe ich einiges viel besser !!

Heute war ja nun der Tierkliniktermin und Kimba war der Star dort, alle Ärzte dort haben sich mit ihm beschäftigt....

Es ist nun dabei herausgekommen, dass es wohl tatsächlich so ist, dass ein Bluterguss ins Knie "gelaufen" ist. Er hat dort jedenfalls eine ganz massive Schwellung.
Seitens der Tierklinik wurde ebenfalls über eine Punktion (eventuell am Donnerstag) gesprochen, sollte die Schwellung und die damit verbundenen Schmerzen nicht abgeklungen sein.

Ob das genannte Band gerissen ist, kann wohl im Moment noch nicht festgestellt werden, erst wenn die Kniesache einigermassen wieder in Ordnung ist.

Traumeel werde ich gleich noch besorgen und es Kimba erstmal von "innen" verabreichen.
Schmerzmittel haben wir jetzt weggelassen, weil es ihn dazu verleitet sich mehr zu bewegen, als er sollte. Er schläft viel und hat schon gemerkt, dass es momentan nicht so geht mit dem Laufen. Es zerreisst mir manchmal echt das Herz, wenn ich den kleinen Löwen ein paar Schritte humpeln sehe und er dann gleich wieder liegt, weils nicht mehr geht.

Gestern haben wir die Stelle immer wieder versucht zu kühlen, das hat auch einiges geholfen.

Ich danke Euch Lieben so sehr für Euren Beistand, es tut gut, so viele liebe Menschen "um sich" zu haben.

Kimba lässt Euch herzlich grüssen, er hat versprochen, ganz tapfer durchzuhalten und ganz schnell wieder gesund zu werden !!

Suse
11.08.2003, 15:52
Hallo Dörte,

na jetzt wisst Ihr je jedenfalls woran Ihr seid. Hoffentlich geht bis Donnerstag die Schwellung soweit zurück, daß die Punktion überflüssig ist.
Das Traumeel wirkt ja stark abschwellend ( Arnika ) - dadurch werden dann auch die Schmerzen weniger.
Wie gut, daß Kimba jetzt selber ganz gut dosieren kann, wieviel Bewegung er sich zumuten kann.
Einen lieben Gruss von hier ins Waschbecken.

:cu: Suse

samtif
11.08.2003, 16:04
Hallo kleiner Kimba,

wir drücken Dir auch ganz ganz fleißig alle unsere Daumen und Pfötchen und hoffen, dass Du ganz bald wieder vollständig gesund wirst, .... - auch damit Deine Dosis sich nicht mehr so große Sorgen machen müssen...

:cu:

Mullemiez
11.08.2003, 16:09
Lieber Kimba,
von uns kommt auch gaaaaanz viel Daumen - und Pfotendrück!
Gute Besserung!!!!!!:cu:

BineXX
12.08.2003, 20:04
Wir wünschen Dir auch gute Besserung und halte uns auf dem Laufenden :cu:

Enya
12.08.2003, 20:59
Hallo Dörte,
menno das ist ja doch nicht so glimpflich ausgegangen!!:0(


Wir drücken feste die Daumen, das nicht punktiert werden muß.

Armer kleiner Kerl, was machst du nur für Sachen!!

Tina 2
13.08.2003, 08:10
Hallo Kimba,
ich wünsche dir auch gute Besserung.

chaoscats
13.08.2003, 08:17
Hallo, Kimba, kleiner Kämpfer,

wie gehts dir denn jetzt? Stehn deine Dosis noch mit sorgenvoller Miene um dich rum, oder hat sich die Situation schon etwas relaxed???:confused:

Chaoscats :(

Merline
13.08.2003, 14:06
Hallo Ihr, miau,

ich kann immer noch nicht laufen :( Das blöde Bein rutscht immer weg, warum haben die auch nicht an jeder Stelle Teppich, doofes Parkett, ausserdem hab ich Schmerzen, aber ich bin lieb und nehme alles, was mir meine Dosis so ins Mäulchen stopfen...bunte Tabletten, komische Tropfen...was das immer soll *kopfschüttel*

Mein Knie ist nicht mehr so dick wie die letzten Tage...morgen muss ich wieder in die stinkige Tierklinik und dann grabbeln wieder alle an mir rum und tun mir weh *heul*
Dann entscheiden die da sicher auch, ob das Knie punktiert wird oder ob ich doch noch richtig operiert werde...
-------------

Also morgen um 9 Uhr haben wir den Termin in der Tierklinik, wenn es ganz blöd kommt, müssen wir Kimba da lassen *grusel*
Ich nehme an, dass das Band durch ist, denn so eine komische Beinhaltung hab ich bei noch keiner Katze gesehen....:(
Ich berichte morgen, was die TÄ gesagt und/oder gemacht haben...

Mullemiez
13.08.2003, 14:31
Ach Mensch, son Schiet.
Weiterhin gute Besserung und halte uns auf dem laufenden:cu:

maxi2002
13.08.2003, 14:41
Armer kleiner Kimba!
Wir drücken dir die Daumen, dass es deinem Beinchen bald wieder besser geht und dass du morgen wieder mit deinen Dosis heim darfst!

Suse
13.08.2003, 14:51
Hallo Kimba,

wie gut, daß die Schwellung schon etwas zurückgegangen ist. Daß dein Beinchen immernoch wegrutscht klingt aber garnicht gut.
Hat bei Deinem superdoofen Sturz vielleicht auch die Kniescheibe etwas abbekommen?

Ich wünsche Dir alles Gute für morgen, Du kleiner tapferer Kerl.

:) Suse

UschiW
13.08.2003, 18:55
Hallo Kimba,

komm leider vor lauter Minka-Stress kaum zum lesen.

Aber ich wollte Dir auch für Morgen noch alles Gute wünschen.
Hoffentlich wird es nicht gar zu doll.

Wir drücken Dir auf jeden Fall auch alle Daumen und Pfoten

niki
13.08.2003, 19:28
Hallo Kimba,

wir drücken dir für morgen die Daumen! Schone mal dein Beinchen weiterhin. Viel Glück!!:wd:

sir james
13.08.2003, 20:09
hallo kimba,
wir drücken dir ganz doll die pfötchen und die daumen das alles ganz schnell wieder gut wird:cu:

fimara
13.08.2003, 20:59
hallo kimba
hier ist der filli ich drücke dir alle pfoten die ich habe das es dir bald besser geht und das du morgen nicht in dieser blöden tierklinik bleiben mußt.

Liebe grüße auch von mausi krümel, speddy und susanne
wir denken morgen alle an dich

Merline
14.08.2003, 14:45
Sooooo, Kimba ist wieder zuhause, ich konnte ihn gleich wieder mitnehmen !!! :wd:
Ausgestanden ist es aber leider immer noch nicht, weil die Entzündung (es ist eine Entzündung, nicht nur ein Bluterguss, dass hat auch das Blutbild ergeben) im Knie zwar besser geworden ist, aber eben noch nicht weg und die Schwellung ist noch zu groß, um definitiv etwas feststellen zu können.

Das "Halteband" von der Hüfte ist intakt, es kann jetzt sein, dass er einen Meniskusschaden oder einen Kreuzbandriss hat, das soll in etwa 10 Tagen geklärt werden, wenn die Entzündung bis dahin weg ist.

Kimba ist aber schon recht munter und versucht wieder rumzulaufen, wenigstens hat er keine oder kaum noch Schmerzen *froi*

Ich glaube langsam, er hat heimlich Football gespielt, solche Verletzungen kriegt man doch nicht vom Durchdiewohnunglaufen ;)

Ein ganz dickes Kuschel und Schnurr von Kimba und ich soll Euch sagen, er hat Euch alle lieb !!!

Gabi
14.08.2003, 14:52
Ach wie schön, dass es bei Euch aufwärts geht und Kimba schon fast wieder schmerzfrei ist.

Tina 2
14.08.2003, 15:01
Ist das schön, daß es Kimba wieder geht .
Ich wünsche ihm weiterhin gute Besserung

chaoscats
14.08.2003, 15:17
Original geschrieben von Merline
Sooooo, Kimba ist wieder zuhause, ich konnte ihn gleich wieder mitnehmen !!! :wd:


solche Verletzungen kriegt man doch nicht vom Durchdiewohnunglaufen ;)


Oh doch, KATER schon...:rolleyes: :D

Obwohl Urmel mal hinter "ihren" Kleiderschrank gerutscht ist, als Handwerker kamen und Urmel Panik kriegte. Da steckte sie dann fest und wir mussten den Schrank vorziehn:eek: hervorkam eine hinkende Urmel, mit der wir erstmal zum TA mussten:0( . Das arme Ding war so unter Schock, dass ich ihr eine GANZE FLASCHE Notfalltropfen überkippte (sie sass im Kennel zum Obenöffnen...).
Das Zeug wirkte derart gut, dass sie völlig relaxed war und sogar in der Praxis ganz cool durch die Gegend hinkte...:cool: Fazit: Bänderzerrung. Die dann aber von selber ausheilte...:wd:
Einmal ist sie sogar in jungen Jahren vom Regal gefallen und hat sich die Hüfte gebrochen:eek: :0(
da musste ich mit ihr in die Tierärztliche Hochschule, wo ich sie dann aber wenige Tage später doch bitte abholen sollte - die Behandlung gestalte sich doch recht schwierig mit ihr :D :D
Zwei Tage im Käfig, dann vorsichtig wieder raus. Hüfte verheilt, zum Glück.
Das nur mal eben dazu...aber normalerweise kriegen sowas wirklich nur die Kerls hin:rolleyes: ;)

Für Kimba: mein lieber Mann, da haste aber Schwein gehabt!!! Gute Besserung, und hoffentlich nix Gerissenes...:confused:

Nadine2
14.08.2003, 16:43
Wie schön Dörte,

da freu ich mich aber, dass es Kimba schon besser geht. Hab auch die ganze Zeit Däumchen zerquetscht. ;)

:cu:

fimara
14.08.2003, 17:47
Hallo dörte !
was ich bis jetzt noch ganz vergessen habe dir zu sagen. Taube katzen haben auch manchmal probleme mit dem gleichgewichtssinn. Sie wirken manchmal etwas tolpatschig springen irgendwo hoch verlieren das gleichgwicht und fallen runter und zwar nicht immer auf 4 Pfoten durch diese störung.

Vielleicht hat er sich dehalb weh getan, und nicht vom football spielen:D

Aber ich freue mich für dich und kimba das es ihm wieder etwas besser geht:wd:
Das wird bestimmt jeden tag immer besser:)


:cu: susanne

Mullemiez
14.08.2003, 19:05
Lieber Kimba,
das hört sich doch schon super an. Dann weiterhin alles Gute:cu:

Birgit Fritsch
17.08.2003, 17:03
Hi Dörte und Kimba,

eigentlich haben meine Vorredner schon alles gesagt/ geschrieben ... wir waren ein paar Tage nicht da ...

Natürlich wünschen wir Dir und Deinem Kimba alles erdenklich Gute und sind in Gedanken bei Euch ...

:cu: :cu: :cu:

Merline
18.08.2003, 10:18
...also Kimba humpelt immer noch sehr stark und laut der TÄ ist ja die Entzündung im Knie nicht weg...
Er bekommt nun AB und das erstmal bis zum 26. (nächster Termin).
Auf Nachfrage von mir, wie lange er das AB bekommen soll, bekam ich die Antwort : mindestens 3 Wochen...
Ich finde das extrem lange und frage mich, ob das gut ist.

Was meint Ihr ? Oder Frau Doc, was sagen Sie dazu ?

So lange AB zu geben, kann das nicht dazu führen, dass es bei evtl. späterer Anwendung nicht mehr wirkt ?
Ausserdem belastet es ihn natürlich auch noch zusätzlich.

Schmerzen hat er kaum noch (soweit wir das beurteilen können). Nur macht es ihm ganz schön zu schaffen, dass er nicht mit den anderen toben kann, weil er eben nicht hinterherkommt und nirgendwo draufspringen kann :(

Er frisst und geht auch aufs Klöchen aber alles in allem macht er doch einen recht bedröppelten Eindruck.

@Susanne
Du hast bestimmt recht, Gleichgewichtsstörungen haben zwar wir so noch nicht beobachten können, aber wenn er so im "Spielrausch" ist, ist uns schon aufgefallen, dass er nicht so standfest ist wie die anderen..

Vielen lieben Dank für Eure Anteilnahme und das Anunsdenken. Wo sonst trifft man so liebe Menschen, die einem immer zur Seite (gerade in solchen Sachen) zur Seite stehen ??!! *alleForismalknuddelt*

Birgit Fritsch
18.08.2003, 22:39
Hallo Dörte,

Du hast sicherlich Recht mit Deinen Bedenken zu einer langen AB-Gabe. Ich habe das ja mit meinem Felix hinter mir (der über fast 2 Monate hinweg AB bekommen hat).

Mein TA sagte mir, dass diese Medikamente sich langfristig auf Nieren, Leber, Herz auswirken können und wir haben gemeinsam entschieden in der letzten Phase der Heilung darauf zu verzichten. Anfangs war´s jedoch einfach notwendig, um Entzündungen etc. vorzubeugen (war ja auch eine offene Wunde).

Sofern Du Vertrauen zu Deinem TA hast, sprich ihn doch einfach mal d´rauf an und kläre Deine Fragen/ Ängste. Ansonsten kann ich Dir nur raten, das AB so lange wie nötig zu geben, aber nicht übermäßig ... und das kann eigentlich nur der TA entscheiden ... (wobei wir wieder beim Ausgangsproblem wären) ...

Wir drücken Euch weiterhin auf jeden Fall alle Daumen + Pfötchen.

admin
19.08.2003, 15:33
@Merline,
AB sind in aller Regel mindestens über einen bestimmten Zeitraum (3/7/10 Tage etc) zu geben, den man dann bei Bedarf verlängern kann.

Es ist nicht wie bei vielen anderen Medikamenten, die man gibt, bis die Symptome verschwunden sind.

Bei verfrühtem Absetzen eines AB kann es zu einer erneuten und massenhaften Vermehrung der zu bekämpfenden Keime kommen, was für den Patienten fatale Folgen haben kann (daher auch immer die Einnahme-/Warnhinweise auf den Waschzetteln der Humanpräparte).

Entscheiden Soie also bitte nicht eigenmächtig über die Gabe des AB, sondern nur in Absprache mit Ihrem TA. Bei Unverträglichkeit muß evtl. auf ein anderes präparat gewechselt werden.

Allerdings wäre interessant, weshalb die TÄ meinen es sei eine bakterielle Infektion. Gab es denn eine opffene Wunde oder Verletzung? Das sollten Sie nochmals ansprechen.

Alles Gute! ;)
dr. kirsten thorstensen
vet services manager

zooplus AG

Merline
19.08.2003, 17:01
Vielen Dank für die Antworten.
Selbstständig würde ich die AB auch nicht absetzen, ich hab mir nur so meine Gedanken über den doch recht langen Zeitraum gemacht.
Wir haben Synulox für Kimba bekommen, nach meiner Internetrecherche wohl auch ein gängiges Mittel, richtig ?
Eine offene Wunde oder Verletzung gab es nicht, es wurde ein Entzündung im Knie diagnostiziert, die aber wohl durch den Sturz entstanden ist.
Wenn die nicht bakteriell war/ist, was dann ? Jetzt bin ich erheblich verwirrt...

Vertrauen haben wir schon in unsere Tierärzte, es sind zwei, die Kimba kennen, weil wir hier immer in die Tierklinik gehen.
Bisher sind wir dort noch nie enttäuscht oder falsch beraten worden.

Eine direkte Unverträglich äussert sich nicht, Kimba frisst gut, trinkt, geht aufs KaKlo und meldet sich lautstark, wenn er was will ;)
Die Humpelei hat sich aber leider kein Stück gebessert, er ist sehr gehbehindert und kann kaum springen, ich befürchte, er wird um die OP nicht drumherumkommen :(

Mal abwarten, nächste Woche Dienstag ist der nächste Termin, ich werde mich dann wieder deswegen melden !!

TINA3
21.08.2003, 16:43
Hallo Dörte

habe leider jetzt erst deine Geschichte gelesen.
Es tut mir leid das Kimba sich verletzt hat. Was es auch alles für Krankheiten gibt ist sagenhaft.
Wir hätten TA werden sollen.
Wenn dein Ta der Meinung ist das er AB so lange nehmen muss , dann wird es wohl richtig sein.Ich persönlich bin nicht so schnell mit Medikamenten denn ich sehe oft bei meinen wilden Katzen das die Natur ihnen dabei hilft das es heile wird.
Eine sehr wilde Katze von mir (die nur zum Fressen kommt) hatte neulich eine Schramme zwischen den Augen.Dieser Kratzer hatte sich stark entzündet und der Kater sah aus wie ein Pitbull,so angeschwollen war das. Er hat sich den Eiter mit der Pfote raus geleckt und siehe da , jetzt ist kaum noch was zu sehen.Ich hätte wetten können wenn ich ihn gefangen hätte ,mit der Falle und ihn zum Teirarzt gebracht hätte dann hätte er auch wieder AB bekommen. Solche Dinge habe ich schon sehr oft beobachtet.
Aber wenn meine Katzen drinnen krank sind dann gehe ich natürlich auch zum TA. Man kann es ja kaum mit ansehen wie sie leiden.
Wenn du also Vertrauen zu deinen Ärzten hast dann mach es ruhig.

Wir drücken euch alle Daumen und Pfoten das es Kimba bald besser geht.
Alles Gute
Tina und ihre 6 Racker.

BineXX
03.09.2003, 19:46
Hi, was macht denn unser humpelnder Kimba ?????
Ist die Pelzkugel wieder fit und munter ????:cu:

chaoscats
04.09.2003, 08:17
*Auchwissenwillundganzneugieri gbin*!!!
:) :) :) :) :)

Merline
04.09.2003, 14:30
Sorry, dass ich mich in der letzten Zeit etwas rar gemacht hab, aber die Arbeit wächst mir im Moment über den Kopf....glücklicherweise hab ich ab Montag URLAUB :wd:

Kimba geht es an sich ganz gut, er bekommt nach wie vor AB, ist aber munter wie nix und hoppelt durch die Gegend und macht Land und Leute sowie Kater verrückt :D

Am Montag müssen wir nochmal in die Tierklinik, da soll (vielleicht) etwas endgültiges entschieden werden.
Bei der letzten Untersuchung hat die TÄ festgestellt, dass er bei extremer Streckung noch Schmerzen im Hüftgelenksbereich hat, das Knie ist also wieder in Ordnung *froi*
Richtig springen kann er allerdings immer noch nicht und er humpelt auch noch. Schmerzen hat er aber keine mehr, der Süsse hangelt sich mit den Vorderpfoten auf das höchste Podest des Kratzbaums und hält dort Hof :)

Ich hab nicht den Eindruck, dass eine Sehne gerissen ist, denn dazu bewegt er sich zu schnell und zu....wie soll ich sagen....geschmeidig..trotz des Humpelns.
Hoffentlich ist es nur eine Zerrung, wir wissen ja von uns selber, wie lange sowas dauern kann !!

chaoscats
04.09.2003, 15:10
Ab Montag Urlaub??? *ganzdollneidischbin*
Wie lange denn?? Da kannste ja gleich morgens rein und zooplussen...;) ;) und ich kann mitmachen, denn Cheffe nix da weil auf Dienstreise die ganze Woche *ganzdollfreuentu*:D :D und da muss man doch mit gefurchter Stirn am PC sitzen. Damit keiner auf den Gedanken kommt, man hätte nix zu tun...:p :cool:
Und Kimba hält schon wieder Hof, na das ist doch mal was. Für ne gerissene Sehne kommt er mir auch zu agil vor. Denn man toitoitoi für weitere gute Besserung!

chaoscats, die sich jetzt gen Feierabend vom Acker macht:cu: :D :cu: :D

Nadine2
04.09.2003, 15:54
Hallo Dörte,

na, das hört sich ja sehr gut an. Freut mich, dass es Kimba wieder besser geht. Das mit der Hüfte wird sich bestimmt auch noch geben und er wird sich wieder mit voller kätzischer Eleganz den Kratzbaum hoch bewegen. ;)

Vor dem Urlaub wirds auf der Arbeit eigentlich immer stressig oder? Um so mehr freut man sich dann auch. ;)

Bin übrigens morgen und montag mal wieder ganz kurz in Göttingen, diesmal sogar in kätzischer Begleitung. Werde dann an dich denken, sag Bescheid, falls dich ein Gedanke getroffen hat... :D

:cu:

BineXX
05.09.2003, 18:59
Na super, hört sich ja wieder gut an.

Hab auch bald Urlaub:D , muss nur noch eine Woche durchhalten :D :D

Mullemiez
05.09.2003, 20:49
Hallo Merline,
das freut mich auch:wd: :wd: :wd:
Es wird schon wieder und im Urlaub hast du dann ganz viel Zeit dich um deinen Kimba zu kümmern:cu: