PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Entzündetes Auge?



doggie
07.06.2002, 12:05
Hallo,

unsere Hündin hat seit heute morgen ein tränendes Auge. Wir sind gestern mit ihr Auto gefahren, sie könnte sich also dabei einen Zug geholt haben. Soll ich sofort, also heute zum Tierarzt gehen oder die Sache erst bis morgen beobachten? Ich habe das Gefühl daß es sich bessert, reinige ihr das Fell um die Augen, mache mir aber natürlich trotzdem Sorgen.

Goldbeere
09.06.2002, 12:23
Hallo Doggie,

ich würde mal zum TA gehen. Denn soetwas kann sehr hartnäckig sein. Sprich vorher mit der Sprechstundenhelferin, vielleicht mußt Du Deine Hündin ja gar nicht untersuchen lassen. Laß Dir dort einfach ne Augensalbe geben. So hast Du sie dann immer parat. Meine Hunde haben im Sommer auch ab u. zu mal ne Bindehautentzündung. Mit der Augensalbe geht es schnell wieder weg. Leider weiß ich den Namen der Augensalbe im Augenblick nicht. Wünsche Deiner Hündin gute Besserung.

Liebe Grüße,

Luna
11.06.2002, 07:19
Warst Du schon beim Tierarzt? Mein Charly hatte das auch mal als ich ihn ohne nachzudenken aus dem fahrenden Auto hab schauen lassen. Es ist nicht besser geworden also bin ich zum Tierarzt. Der Tränenkanal war verstoft. Zum Glück ging es mit Augentropfen weg, sonst hätte er mit Narkose durchgespühlt werden müssen.

doggie
11.06.2002, 16:58
Ja, wir waren beim TA und haben Augentropfen bekommen. Jetzt habe ich nur noch das Problem diese dreimal am Tag in Hundis Auge zu bekommen. Gefällt ihr nämlich gar nicht :-(.

Luna
12.06.2002, 07:48
Das hatten wir auch. Dreimal täglich :-) Ich hab dann einfach ein Leckerli neben ihn gelegt und immer als ich fertig war mit Tropfen geben hat ers bekommen. Nach einer Weile hat er sich so auf das Leckerli gefreut das er die Tropfen über sich ergehen hat lassen um schnell an das Leckerli zu kommen. Ging sehr gut muß ich sagen.

doggie
12.06.2002, 09:50
Nee, da ist unsere viel zu verfressen. Ich lege die Leckerchen nebenhin, was bewirkt daß sie hinterher schnuppert. Dann geb ich ihr eins nach dem einen Auge, nur um nach dem anderen den gleichen Zirkus zu haben. Dreimal täglich sollten wir auch, aber nachdem ich mittags alleine bin schaffe ich das unmöglich die Dinger reinzutropfen. Erst wieder abends wenn mein Freund da ist und einer von uns sie festhalten kann. *schwitz
Ist aber trotzdem schon besser geworden.

doggie
12.06.2002, 15:20
Jetzt dachte ich vorhin "Versuchs doch einfach mal", wäre ja schon besser wenn man das dreimal täglich einhalten würde. Ich zeige ihr also das Leckerchen, lege es weg und nähere mich mit den Augentropfen an. Sie macht das Maul auf und schnappt in meine Richtung. Das ist schon ein paar Mal passiert, sie beißt dann zwar nicht, sondern zwickt höchstens, aber toll finde ich es natürlich trotzdem nicht. Ich habe dann ihre Schnauze umfasst und sie mit einem lauten Nein kurz auf den Boden gedrückt. Aber wie das halt so ist, jetzt fühle ich mich sooo schlecht deshalb *g. War das zu rabiat oder richtig?

Goldbeere
12.06.2002, 15:55
Hi Doggie,

ich würde schon sagen, dass es richtig war. Denn Du mußt Dich schon bei Deiner Hündin durchsetzen, sonst tanzt sie Dir auf der Nase herum. Gilt auch bei anderen alltäglichen Sachen. Du solltest schon versuchen, die Augentropfen drei mal zu geben, sonst wird es nicht besser.

Liebe Grüße,