PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ständiges Urinieren



sabrinchen79@gm
25.06.2003, 10:38
Hallo,

ich bin derzeit echt verärgert über meinen Kater Gizmo.

Er uriniert mir schon seit Wochen ständig im Bad auf die Fliesen.:confused: Der Katzenklo ist sauber, das Sohnemännchen habe ich zu meiner Mum gegeben, weil die ständigen Machtkämpfe nervig waren. Er pinkelt entweder auf die Fliesen oder auf die Badematte, sogar in der Zeit, wo ich gerade auch im Bad unter der Dusche bin. :eek:

Die einzige Möglichkeit, die ich jetzt noch sehe, dass ich einen Haubenklo wegräume und mache dafür wieder einen offenen Klo hin.

Gibt es da nicht auch die Möglichkeit, irgendwas mit Bachblüten zu machen? Ich bin echt am verzweifeln, denn ich habe nicht jeden Tag Lust meinBad zu putzen. :(

Sabrina

katzenbande
25.06.2003, 10:43
Vielleicht gefällt ihm auch der Standort des Klos nicht?
Oder, wie du schon gesagt hast, ein Klo ohne Haube.
Checke die Möglichkeiten mal ab. Probier doch vielleicht mal, das Klo woanders hinzustellen, bevor du ein neues kaufst. Das kannst du ja immernoch.
Ich hoffe, das hilft.
Aber auf jeden Fall gefällt ihm irgendetwas nicht. Leider ist es manchmal sehr schwierig, die genaue Ursache zu finden. Da hilft nur rumprobieren. Wir haben so was auch schon hinter uns. Unserem Kater Socke gefiel die klappe vo rdem Klo nicht. Das war alles. Also manchmal sind es auch nur Kleinigkeiten, weswegen sie daneben machen.

Chica
25.06.2003, 10:43
Hast du denn das Klo neu??
vieleicht passt Ihm das nicht.
Macht er das erst seit kurzem oder schon länger. Hast du sonst nochwas verändert??

Mit Bachblüten kenne ich mich nicht aus aber es hört sich doch schon nach protestpinkeln an. Ihm wird wohl irgendetwas stören.

sabrinchen79@gm
25.06.2003, 10:48
Also einen neuen Klo habe ich nicht, und mit der Klappe kanns nicht viel zu tun haben, ein Klo ist extra mit, einer ohne. Vielleicht liegts auch am Streu, derzeit habe ich CATSAN Klumpstreu.

Ich bin vor 6 Wochen umgezogen, aber da hat er das auch schon gemacht, wie gesagt, ich dachte es sei Rivalenverhalten, darum musste ich den Kleinen, damit Mama's Katze nicht so ganz alleine ist, abgeben.

Ich habe keine andere Möglichkeit den Klo umzustellen, ausser eine, dass ich den Klo genau dahin stelle, wo er hin macht, ist zwar nur 50 cm weiter links, aber probieren kann ich es ja.

Ich teste es demnächst mit dem offenen Klo, hab noch den alten, nur wie der noch stand, hat er auch in den Flur auf den Teppich gemacht, ich bin froh, dass sie neue Wohnung nur Böden zum Putzen hat, macht das ganze etwas einfacher.

katzenbande
25.06.2003, 10:57
Vielleicht passt ihm ja auch etwas anderes nicht, dass mit dem Klo eigentlich nix zu tun hat.
Ist denn irgendwas anders als vorher?:confused:

sabrinchen79@gm
25.06.2003, 11:04
nicht dass ich wüsste, ihm gehts eigentlich besser als vorher, ich habe eine Wohnung mit Balkon, weil er in der vorletzten Wohnung den ganzen Tag darauf gelegen hat.

Ich denke eh, dass er Verhaltensgestört ist, entweder er "kaut" sich zwischen den Vorderpfoten auf oder er kratzt sich richtige Löcher ins Kinn oder mittlerweile leckt er sich das ganze Fell an den Beinen weg, so dass es anfängt zu bluten.

Am besten wäre wirklich eine Bachblüten-Therapie, ich hab mir schon das Buch von Gisela Kraa bei Amazon.de bestellt.

Ich hoffe ich finde da Besserung für Ihn.

katzenbande
25.06.2003, 11:06
Das hört sich ja nicht so gut an.
Ich hoffe für ihn und dich, dass Bachblüten helfen.

Aber krank kann er nicht sein, oder?

sabrinchen79@gm
25.06.2003, 11:07
nein, der Tierarzt hat nie was gesagt.

katzenbande
25.06.2003, 11:10
Na, wir haben hier im Forum ja auch einige, die sich mit Bachblüten ganz gut auskennen.
Vielleicht können die dir auch ein paar Tipps geben.
Ich kenne mich mit der Thematik leider nicht aus.

Chica
25.06.2003, 11:12
Dann würde ich es auf jedenfall mal mit ner Bachblüten Therapie versuchen.

Bist du berufstätig? Ist er viel alleine? Kann es vielleicht sein das er langeweile hat?

katzenbande
25.06.2003, 11:19
Das wäre natürlich auch noch eine Möglichkeit.

sabrinchen79@gm
25.06.2003, 11:21
Er ist mit Micky zusammen bei mir in der Wohnung.

Ich hab die beiden damals zusammen geholt vor 4 Jahren. Sie haben sich immer gut verstanden und tun es heute auch noch.

Also mit dem langeweile haben kann es nichts zu tun.

Chica
25.06.2003, 11:28
Dann versuchs wirklich mal mit der Bachblüten Therapie .

Kannst ja mal Bachblüten als Suchbegriff eingeben da gibts ganz viele Threads. Hier sind einige die sich ganz gut damit auskennen.

Drücke auf jedenfall alle Daumen und pfoten das alles bald überstanden ist.:)

katzenbande
27.06.2003, 08:29
Hallo, Sabrina!

Gibts irgendetwas neues?

catweazlecat
27.06.2003, 09:00
Hallo Sabrina

also das mit dem Auflecken hört sich für mich aber nicht gesund an. Hat denn dein Tierarzt mal einen kompletten Check inkl. grossem Blutbild angefertigt?

Es könnte sich auch um Milben/Pilz/Futterallergie oder z.B. ein esophiles Granulom handeln.
Ich würde mal vermuten das so etwas dahintersteckt und er sich deshalb durch Markierungsverhalten bemerkbar macht.

Gruss