PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spätzünder bei Läufigkeit?



Daggi
03.06.2002, 14:27
Hallole! Jetzt muss ich auch noch hier was fragen: Unsere Cockerhündig wird in zwei Wochen ein Jahr alt und war noch nicht läufig (zumindest haben wir nichts bemerkt, auch nicht durch aufdringliche Rüden etc.). Wer hat auch schon so etwas erlebt und, muss/sollte man sich Gedanken machen?
Vielen Dank schon mal für Eure Erfahrungen!

Burgfräulein
04.06.2002, 09:26
Hallo,
ich würde mir da keine allzu großen Sorgen machen. Die meisten Hündinnen werden im Laufe des 1. Lebensjahres läufig, manchmal dauert es aber auch etwas länger. Unter Umständen kann eine Unterfunktion der Eierstöcke die Ursache dafür sein.
Wenn deine Hündin ansonsten gesund und munter ist, ist das kein Problem, es sei denn, du willst mit ihr züchten.
LG, Burgfräulein

OESFUN
04.06.2002, 09:50
Hallo

Ich würde mir an deiner Stelle noch keine grosse Gedanken machen.

Die drei Hündinnen aus meinem letzten Wurf, wurden (obwohl räumlich weit getrennt USA/Hannover/Oberhausen) fast zeitgleich "spät" läufig. Geboren sind sie am 20.11.2000. Die erste wurde am 22.1.2002 läufig, die zweite am 6.2.2002 und Nr. 3 am 20.02.2002.

Auch ihre Mutter wurde erst mit 12 Monaten das erste mal läufig - hat keine gesundheitlichen Problemen und zweimal gesunde, wunderhübsche Welpen zur Welt gebracht.

Frag doch mal die Züchter nach der Mutter / Oma / Geschwistern.

Birgit

Momo-M
05.06.2002, 18:47
Meine 1. Hündin wurde damals erst mit 1 1/2 Jahren das erste Mal läufig und dann erst wiederum nach 1 Jahr und als wir sie damals Kastrieren ließen war alles ok an den Eierstöcken und an der Gebärmutter.
Es kann natürlich immermal an sowas liegen! Muß aber nicht also erstmal abwarten und keine Sorgen machen

Gruß Momo:)

Daggi
06.06.2002, 13:55
Danke für Eure Erfahrungen!