PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frage zu Wurmkur mit Drontal-Hunde-Tabletten



Anikke
18.06.2003, 14:58
Am Sonntag habe ich im Katzenklo einen toten Wurm gefunden *kotz* Ich bin mir sicher, dass es ein Spulwurm war, sah aus wie ca. 20 cm Paketschnur. Mikka hatte ich gerade vor zwei Monaten entwurmt, da hat die wohl Luca mit eingeschleppt, dabei hat die Frau, von der ich ihn habe gesagt, sie hätte die Kitten entwurmt - hat wohl nicht gereicht. Toll, und ich habe ihn vor 3 Wochen impfen lassen :(
Am Montag bin ich gleich zum TA und habe für Luca (16 Wochen) Banminth-Paste bekommen und für Mikka (10 Monate) eine Pille Drontal Plus. Auf der Verpackung von dem Drontal steht "für Hunde, 1 Pille = 10 Kg". Naja, die TA-Helferin meinte, das sei o.k. so. :rolleyes: Habt Ihr für Eure Katzen auch schon mal Hundewurmtabletten bekommen??? Und dann so überdosiert???

Dann frage ich mich auch, ob ich das nicht wiederholen muss, oder ob wirklich die Gabe von einer einzigen Tablette reicht. Luca bekommt in 2 Wochen und dann in 4 Wochen noch mal die Banminth-Paste. Meine Mutter hat den Katzen über mehrere Tage Tabletten geben müssen.
Kennt sich jemand damit aus, wie es mit Drontal-Hunde-Tabletten aussieht?

Außerdem wüsste ich gerne noch, was Ihr für Erfahrungen damit gemacht habt, ob und wie man sich bei den Katzen ansteckt. Ich habe von mir und meinem Freund jetzt lieber Proben eingeschickt, weil Mikka auch immer - verbotener Weise - auf dem Ess- oder Küchentisch schläft :-? Außerdem schlafen die beiden zwar nicht die ganze Nacht mit im Bette, aber stundenweise schon. Im Moment ist das natürlich abgesagt, aber wenn wirklich Luca die Würmer mit eingeschleppt hat, dann sind sie schon seit 4 Wochen verwurmt. wir müssen jetzt noch zwei mal Proben einschicken und bekommen dann nächste Woche das Ergebnis. Hoffentlich sind wir wenigstens verschont geblieben.

Danke schon mal für's lesen
LG
Anikke

GinaGlückskatze
18.06.2003, 15:03
..also ich weiß nicht...

Für eine 10 Monate ale Katze solche Hämmer ??? Bei uns wird immer ganz genau nach dem Gewicht der Tiere gefragt, damit die Dosierung auch ja klappt.

Und wenn, dann höchstens eine Dosis gegeben, die max. 10 Prozent über dem Gewicht noch passen würde.

Frag doch mal Frau Doktor....

Anikke
18.06.2003, 15:08
Wollte gerade Frau Doktor fragen, aber die haben jetzt wohl Urlaub, der ZP-Tierarzt ist für zwei Tage geschlossen. :(

Naja, Mikka ist putzmunter, aber je mehr ich darüber nachdenke, desto komisch finde ich das. :mad:

LG Anikke

nene
18.06.2003, 15:31
Hallo Anikke,
ja ist schon recht komisch die Sache, war ja auch erst vor 2 Wochen mit meiner Ragdoll beim TA (die mit dem Fip!!!!) und dabei habe ich mir auch eine Tablette für eine Wurmkur geben lassen die aber genau auf das Gewicht meiner Katze angepasst war.
Da meine Ragdoll aber als ich sie vor 3 Monaten bekommen habe total voller Flöhe war machte ich lieber sicherheitshalber noch eine Wurmkur.
Frage lieber nochmal einen anderen TA denn eine Hundewurmkur für eine Katze? Na ich weis net so!!!

Grüssle Nene

Barkley
19.06.2003, 21:54
Hallo Anikke!
Du kannst die Drontal Plus für Hunde auch Katzen geben,denen wird es aber meiner Meinung nach in der Dosierung 1 Tablette für 5 kg Katze gegeben.Da die Tabletten sehr bitter und auch sehr gross sind klappt die Gabe oft nicht.Dann würde ich für beide Katzen Banimth Paste geben und gegen Bandwürmer Droncit-Tabletten(1 Tablette pro 10 kg)oder Droncit spot on geben.Ich würde auch bei beiden Katzen eine Wiederholungsgabe der Banminth Paste nach 14 Tagen machen,da du ja nicht sicher weisst welche Katze Spulwürmer hat und die Katzen sich natürlich auch beim gegenseitigen ablecken anstecken können.
LG Antje

Birgit Fritsch
19.06.2003, 23:55
Hallo Anikke,

soweit ich weiß, sind die Drontal-Tab´s für Hunde und Katzen inhaltlich gleich - halt nur nach Gewicht unterschiedlich bemessen - und darauf musst Du achten. Also ggf. nur 1/2 Tablette geben ... Ich bekomme von meinem TA immer die für Katzen (1 Tablette = 4 kg) und muss halt dann auch je nach Gewicht "stopseln".

Mit der Dosierung und ggf. Wiederholung bei Kitten kenne ich mich leider nicht aus; bei meinen beiden Ausgewachsenen gebe ich alle 3 Monate eine Drontal-Tablette (sind Freigänger).

Angesteckt habe ich mich noch nie. Hatte aber bisher auch noch nicht "Dein Erlebnis" so einen Wurm zu finden ... und bin mir sicher - gemeinsam mit meinem TA - dass so was auch bei einer regelmäßigen Gabe der ausreichenden Menge Drontal (o.a.) nicht passieren kann.

Hoffe, Ihr habt Euch nicht infiziert und wünsche Euch allen toi, toi, toi.

Anikke
23.06.2003, 11:38
Hallo an alle.
ich hatte noch den TA von Fressn*** angeschrieben und die haben geantwortet, dass es also "Drontal" für Katzen gibt und "Drontal Plus" für Hunde. Man kann wohl den Katzen auch die Hunde-Tabletten geben, dann hätte ich aber nur eine halbe geben sollen :mad: na toll, beim TA haben die gesagt, ich solle einmal eine ganze geben. Wollen die meinen Kater vergiften???
Ich glaube beim nächsten mal bekommen beide Banminth und dann noch ein Spot-on gegen Bandwürmer. Da ist die Gabe auch nicht so stressig.

Wir hatten ja von uns Menschen Proben eingeschickt und zum Glück hat sich bei uns nichts von dem Viehzeug eingefunden. Habe eben die Hausärztin angerufen. Naja, wenigstens eine gute Nachricht.

LG Anikke